How-to: Englisch in der Arbeitswelt.

How-to: Englisch in der Arbeitswelt.
Do you speak English? Diese Frage würdest du wohl mit „Ja“ beantworten – aber es gibt einen Unterschied, ob du mal eben auf der Party mit dem Studenten aus den USA plauderst oder ob du mal eben eine Bewerbung auf Englisch aus dem Ärmel schüttelst oder beim Bewerbungsgespräch mit deinen englischen Formulierungen glänzt. Denn Fakt ist: Gerade in der globalen Arbeitswelt trumpfen Sprachtalente. Deshalb powert TRAINEE-GEFLÜSTER dein Stammvokabular – von Bewerbungsphrasen über Berufsbezeichnungen bis zu den wichtigsten Abkürzungen.
  1. Weltsprache: Darum ist Englisch nicht verhandelbar.

    Die Globalisierung und Digitalisierung führen immer mehr dazu, dass sich Sprachen rasant entwickeln. Durch Dienste wie WhatsApp und durch die rege Nutzung sozialer Netzwerke kommen ständig neue Wörter oder Abkürzungen hinzu, die vielen Lesern erst einmal unverständlich erscheinen. Die englische Sprache gilt allgemein als Weltsprache und suggeriert in nicht-englischsprachigen Ländern Weltoffenheit und Fortschritt. Sprichst du Englisch, kommst du im Ausland überwiegend gut durch, ohne die Landessprache lernen zu müssen. Und auch im Deutschen halten die Anglizismen Einzug  – sei es im Alltag oder im Berufsleben.

  2. Skills im Check: In Wirklichkeit stottern die meisten.

    Ein Blick auf die Entwicklung der Jahre 2012 bis 2016 in einer Studie des IfD Allenbach verrät: Über ein Drittel der Befragten ab 14 Jahren schätzt 2016 die eigenen Englischkenntnisse gering ein oder verstummt sogar komplett – 2012 waren es noch über 45 Prozent. Nur knapp zehn Prozent denkt, sehr gut Englisch zu beherrschen. Zeit, die Sprachkenntnisse zu trainieren und bei der Jobsuche gut darauf vorbereitet zu sein, dass sie auf die Probe gestellt werden – sei es im Arbeitsalltag, im Bewerbungsgespräch oder bereits bei deiner Bewerbung, die du in English verfassen sollst!

    Tipp

    Dein Englisch ist verbesserungswürdig? Dann gehe ehrlich damit in der Bewerbung um! Mach deutlich, dass du daran arbeitest, am besten, indem du konkrete Maßnahmen aufzeigst. Zum Beispiel, dass du englische Filme schaust, dass du einen Tandem-Partner hast oder du gezielt Business-Englisch lernst. Nichts ist peinlicher, als wenn dein Gegenüber im Bewerbungsgespräch auf Englisch switcht und davon ausgeht, dass du es voll drauf hast – und dann nur unsicheres Gestotter aus deinem Mund kommt. Sollst du eine englische Bewerbung verfassen, dann bitte einen Muttersprachler, sie Korrektur zu lesen – und pauke dann fleißig bis zum Vorstellungsgespräch!

  3. Bewerbung auf Englisch.

    Manche Unternehmen formulieren Berufsbezeichnungen oder ganze Stellenanzeigen mittlerweile nur noch in Englisch. Manchmal ist deshalb auch direkt eine Bewerbung auf Englisch gefragt. Und auch im Vorstellungsgespräch bei international erfolgreichen Firmen kann die Sprache schnell switchen. Damit du bei deinem Berufseinstieg das Wörterbuch im Schrank lassen kannst, haben wir hier zunächst die gängigsten englischen Begriffe aufgelistet, die dir in Stellenanzeigen begegnen werden oder die du für deinen Lebenslauf gebrauchen könntest.

    ENGLISCHER AUSDRUCK DEUTSCHE ÜBERSETZUNG
    activities and responsabilities Aufgabengebiet
    advanced studies Hauptstudium
    appendix Anhang
    application Bewerbung
    apply for a job sich bewerben
    assessment-center Häufig mehrtägiges Prüfungsverfahren, die von großen Unternehmen bei der Bewerberauswahl angewendet werden.
    certificate Zeugnis
    curriculum vitae (cv) Lebenslauf
    employee Angestellter
    employer Arbeitgeber
    flexitime Gleitzeit
    hands-on (-Mentalität) zupacken, proaktiv sein, nicht nur abwarten bis man Aufgaben bekommt
    high potentials hochqualifizierte Nachwuchskräfte
    intermediate examination Vordiplom
    internship Praktikum
    major subject Hauptfach
    occupation Beschäftigung (auch Freizeit)
    postgraduate studies Aufbaustudium
    recruitment Anwerben von neuen Mitarbeitern
    salary Gehalt
    soft skills soziale Kompetenzen wie bspw. Konflikt-, Team- und Kommunikationsfähigkeit oder Zeitmanagement
    subsidiary subject Nebenfach
    vacancy freie Stelle
    work experience Arbeitserfahrung
  4. Berufe, Bereiche und Trainee-Programme auf Englisch.

    Hier findest du Berufstitel und Arbeitsbereiche auf Englisch, die in Stellenanzeigen sehr geläufig sind:

    ENGLISCHER AUSDRUCK DEUTSCHE ÜBERSETZUNG
    Account Manager Kundenbetreuer (Key Account Manager: für die Schlüssel- und Großkunden zuständig)
    Advertising Manager Anzeigenbearbeiter
    Art Director Werbegestalter
    Associate Director Stellvertretender Direktor
    Brand Manager Marken-Betreuer
    Buyer Einkäufer
    Consultant Berater
    Content Manager Planer, Gestalter, Umsetzender, Betreuer von (Web-)Inhalten (Content = Inhalt, meist Medieninhalt; im Online-Marketing dient er dazu, Nutzer einer Suchmaschine auf die eigene Webseite zu holen)
    Customer Relationship Manager Betreuer der Kundenbeziehungen
    Customer Service Kundenservice oder Kundendienst
    Freelancer Selbstständiger oder freiberuflicher Mitarbeiter
    Human Resources Personalwesen, Personalabteilung
    Sales Manager Verkaufs- oder Vertriebsmitarbeiter
    SEO (Search Engine Optimization) Manager Suchmaschinenoptimierungs-Spezialist
    Supply Chain Manager Mitarbeiter/Betreuer der Versorgungs-/ Lieferkette, Wertschöpfungskette
    Trainee Art Auszubildender oder Volontär (Teilnehmer eines Trainee-Programms, nicht einer Ausbildung)

    Bei den Hierarchiestufen großer Unternehmen wird ebenfalls gerne in die englische Trickkiste gegriffen:

    ENGLISCHER AUSDRUCK DEUTSCHE ÜBERSETZUNG
    CEO Der CEO ist der Chief Executive Officer und hat die höchste Position im Unternehmen inne. Damit ist er mit dem deutschen Geschäftsführer gleichzusetzen.
    CFO Der Chief Financial Officer berichtet als Verantwortlicher für den Finanzbereich an den CEO.
    COO Der Chief Operating Officer verantwortet das Tagesgeschäft.
    Vice President & Senior Vice President Der Vice President ist der Ressortleiter und kann noch eine Hierarchiestufe über sich haben, den Senior Vice President. Dieser befindet sich damit direkt unter den Chiefs.
    Director & Senior Director Der Director ist über der Management-Ebene angesiedelt und verantwortet einen Geschäftsbereich, zum Beispiel das Development. Der Senior ist sein Vorgesetzter.
    Head of Der Head of leitet einen Teil eines Geschäftsbereichs, hat dabei Budget- und Personalverantwortung.
    Manager & Senior Manager Der Manager entspricht dem deutschen Abteilungsleiter, legt zum Beispiel Aufgabenbereiche und Inhalte fest. Dabei verantwortet er eine gewisse Mitarbeiterzahl.
    Associate & Senior Associate Der Associate ist unter dem Management angesiedelt und mit einem Spezialisten oder einer Fachkraft gleichzusetzen. Der Senior Associate ist eine Stufe darüber, hat in der Regel mehr Berufserfahrung und berichtet gegebenenfalls an das Management.
    Junior & Senior Junior & Senior beschreiben Karrierelevel. Ein Junior hat meist weniger als drei Jahre Berufserfahrung, der Senior mehr als drei Jahre – dementsprechend trägt er auch mehr Verantwortung. Dazwischen gibt es noch eine Position ohne Junior oder Senior, beispielsweise ein Consultant.

    Und auch bei Trainee-Programmen sind englische Berufsbezeichnungen beliebt – hier kennzeichnet das aber oft die internationale Ausrichtung des Programms. Beispiele für international ausgelegte Trainee-Programme mit entsprechenden Titeln sind:

    1. Boehringer Ingelheim: Trainee-Programme Discover – Purchasing: Hinter dem Purchasing Trainee-Programm verbergen sich tiefe Einblicke im In- und Ausland in den Einkauf des international tätigen Unternehmens.

    2. Rhenus: Trainee-Programm Step forward – „Air & Ocean": Das Trainee-Programm beim Logistikdienstleister arbeitet dich in die Frachtlogistik ein und bietet Projekte im In- und Ausland.

    3. Beiersdorf AG: Trainee-Programm Beyond Boarders – Operations: Das Trainee-Programm führt in die weltweiten Warenströme ein: Du lernst, wie die Absatzmärkte der Länder mit den nötigen Produkten versorgt werden. Dabei bekommst du unter anderem Einblicke in Planung, Einkauf, Produktion und Logistik. Fünf bis sechs Monate verbringst du im Ausland.

    4. Galeria Kaufhof: Retail Management Programm: Bei Galeria Kaufhof wirst du darauf vorbereitet, eine Filiale zu leiten und Mitarbeiter zu führen. Dabei kannst du während eines Auslandsaufenthaltes deinen Horizont erweitern.

    5. Continental: ContiTech Trainee Programs: Das Trainee-Programm beim weltweit größten Hersteller von Kautschuk- und Kunststoffprodukten, einer Tochter von Continental, kann in vier verschiedenen Fachrichtungen absolviert werden. Dabei bietet es Einblicke in die Stationen von Produktion bis Vertrieb – eine davon im Ausland – und bereitet auf eine Management-Position vor.

  5. Englisch im Vorstellungsgespräch.

    Papier ist geduldig – face-to-face sieht das Ganze schon anders aus. Auf diese 10 Fragen solltest du im Vorstellungsgespräch auf Englisch gefasst sein:

    • What are your strengths? – Was sind Ihre Stärken?

    • What is your major weakness? – Was ist Ihre größte Schwäche?

    • What have been your greatest achievements? – Was waren Ihre größten Erfolge bis jetzt?

    • Why are you the best person for this job? – Warum sind Sie die Idealbesetzung für den Job?

    • Please outline your job experience for us. – Bitte skizzieren Sie Ihre bisherigen Arbeitserfahrungen.

    • How would your collegues/friends describe you? – Wie würden Sie Kollegen/Freunde beschreiben?

    • How do you work under pressure? – Wie arbeiten Sie unter Druck?

    • Do you enjoy working in a team? – Arbeiten Sie gerne im Team?

    • What do you like about our company? – Was gefällt Ihnen an unserer Firma?

    • Why should we hire you? – Wieso sollten wir Sie einstellen?

  6. Abkürzungen aus dem Berufs- und E-Mail-Alltag.

    Hier findest du die wichtigsten und geläufigsten englischen Abkürzungen, die dir im Arbeitsalltag begegnen werden:

    ENGLISCHE BEZEICHNUNG DEUTSCHE ÜBERSETZUNG
    approx. (approximately) circa (ca.)
    attn (for the attention of) zu Händen (z. Hd.)
    asap as soon as possible – so schnell wie möglich oder auch: zack zack!
    B2B (Business to Business) Beziehungen zwischen zwei Unternehmen
    B2C (Business to Consumer) Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden
    Bros (Brothers) Gebrüder (Gebr.)
    BTW (by the way) übrigens
    CC/BCC (carbon copy/blind carbon copy) Kopie/Blindkopie
    CEO (Chief Executive Officer) Vorstandsvorsitzender/Geschäftsführer
    cf. (confer, compare) vergleiche (vgl.)
    CFO (Chief Finance Officer) Leiter der Finanz-Abteilung
    CIO (Chief Information Officer) Leiter der Informationsabteilung
    CMO (Chief Marketing Officer) Leiter der Marketing-Abteilung
    COO (Chief Operations Officer) Betriebsdirektor
    CTO (Chief Technology Officer) Leiter der Technologie-Abteilung
    cu (see you) Tschüss
    curr. (current) laufend
    Dept (Department) Abteilung
    ed. (edition) Auflage
    FAQ (frequently asked questions) häufig gestellte Fragen
    FYEO/4YEO (For Your Eyes Only) nur für deine Augen bestimmt
    FIY For your information = Abkürzung für zur Kenntnisnahme
    JK (Just Kidding) nur zum Spass
    IMHO (In My Humble/Honest Opinion) meiner Ansicht nach
    Inc (incorporated) Aktiengesellschaft (AG)
    n/a (not available/applicable) Nicht verfügbar/keine Angabe (k.A.)
    nc (no comment) kein Kommentar
    nec. (necessary) erforderlich
    pls cfm (please confirm) bitte bestätigen
    Re. (with reference to) Betreff
    Tba., Tbd. (To be anounced, to be done) Wird noch bekanntgegeben, muss noch erledigt werden
    Zip (zone of improved delivery) Postleitzahl

    Tipp

    Im Chat mit deinen Kollegen kannst du durchaus mal emotionale und umgangssprachliche Abkürzungen oder Emojis verwenden – aber wenn der CEO etwas von dir will oder ein Kunde dir schreibt, lass lieber die Finger davon. Es sei denn, ihr seid auch sonst total dicke und die lockere Umgangsform hat sich sowieso schon etabliert. Ansonsten gilt: Da der Kunde und auch der Chef am längeren Hebel sitzen, empfiehlt es sich dringend, hier nicht als erster durch zu große Vertraulichkeit aufzufallen. Wähle lieber den sicheren Weg mit professioneller Distanz, korrekter Rechtschreibung und ohne FIY, tbd. oder asap.