Trainee-Programm TeamUp

Starte deine Karriere im Juni 2018 mit dem 18-monatigen Programm der Genossenschaftlichen FinanzGruppe. Entscheide dich fĂĽr einen fachlichen Schwerpunkt, lerne die genossenschaftliche Finanzwelt kennen und nutze
die Chance auf eine Festanstellung.

Trainee Naturwissenschaften: Interdisziplinär, analytisch & abwechslungsreich

Viele Naturwissenschaftler streben den klassisch akademischen Weg an. Dabei lohnt sich der Blick in die freie Wirtschaft, denn hier werden vermehrt Naturwissenschaftler für Trainee-Programme aufgrund ihrer analytischen Denkweise in verschiedenen Branchen gesucht. Als gerade fertig gewordener Absolvent mangelt es dir aber möglicherweise noch an relevanter Berufserfahrung und so fällt der Einstieg schwer. Ein Trainee-Programm vermittelt dir die nötige Praxis und verschafft dir einen umfangreichen Unternehmenseinblick.

Meine Erfahrungen als Trainee.

  1. Anforderungen an dich.

    Trainees für Naturwissenschaftler finden sich vor allem in der Lebensmittel-, Pharma- oder Kosmetikindustrie. Hier sind Absolventen der Studiengänge Chemie, Geologie oder Physik gefragt. In Landwirtschaft oder Umweltschutz haben wiederum Biotechnologen gute Karriereaussichten.

    Unabhängig davon, in welcher Branche du dein Trainee-Programm als Naturwissenschaftler absolvierst, deine Arbeit ist immer interdisziplinär. Du bringst deshalb ein breites Wissen und eine schnelle Auffassungsgabe mit – nur so kannst du dich in die immer neuen Sachverhalte einarbeiten. Die meisten Trainee-Programme sehen Stationen in verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens vor. So erhältst du Einblicke in wichtige Schnittstellenbereiche. Um hier möglichst schnell ein vollwertiges Teammitglied zu sein, solltest du neuen Menschen gegenüber offen sein und strukturiert und selbstständig arbeiten können.

    Voraussetzungen fĂĽr eine Bewerbung als Naturwissenschaftler Trainee:

    • Abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium der Naturwissenschaften z. B. in Chemie, Biologie, Physik oder Geologie

    • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

    • Analytische Denkweise und mathematisches Verständnis

    • Verantwortungsbewusstsein

    • Sehr gute Sprachkenntnisse auf Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

  2. Deine Aufgaben als Trainee.

    Die Aufgaben in deinem naturwissenschaftlichen Trainee-Programm variieren von Branche zu Branche und hängen auch stark davon ab, was dein akademischer Hintergrund ist. Bist du zum Beispiel in der Forschung eines Pharmakonzerns, so entwickelst du als studierter Chemiker neue Medikamente. In der Lebensmittelherstellung erarbeitest und entwickelst du dagegen als Bioingenieur technische Standards.

    Insbesondere im IT-Bereich sind viele Trainee-Stellen zu besetzen. Hier absolvierst du häufig zu Beginn ein praxisorientiertes IT-Training, um zum Beispiel den Umgang mit UNIX, SQL oder PL zu lernen. Bist du dagegen im Vertrieb, gehört auch das Beraten von Kunden zu deinen Aufgaben: Probleme identifizieren, Lösungen finden und die passenden Konzepte bzw. Produkte verkaufen. Hier erwarten dich dann auch Aufgaben wie das Führen von Verhandlungen, das Aufsetzen von Verträgen oder klassische Projektleitungs-Tätigkeiten.

    Typische Aufgaben fĂĽr Trainees in Naturwissenschaften sind:

    • Softwareentwicklung und IT-Beratung
    • Analyse von Geschäftsprozessen inkl. fachlicher Grobkonzeption und Definition ĂĽbergreifender Anforderungen
    • Kundenberatung bei kommerziellen und technischen Fragestellungen
    • Kunden- und Vertragsmanagement
    • Teilnahme an Seminaren, Workshops und Feedbackgesprächen

    Bist du in einem internationalen Unternehmen tätig, sieht dein Trainee-Programm häufig auch einen Auslandsaufenthalt vor. Hier hältst du möglicherweise auch mal Präsentationen auf Englisch.

  3. Das sind die Perspektiven.

    Dauer: Ein Trainee-Programm als Naturwissenschaftler dauert zwischen zwölf und 24 Monaten.

    Ăśbernahmechancen: Nach deinem Trainee-Programm bist du eine firmenspezifisch ausgebildete Fachkraft und hast deshalb sehr gute Ăśbernahmechancen.

    Zielposition: Du wirst zu einer Fach- oder FĂĽhrungskraft ausgebildet. Die exakte Position entscheidet sich in der Regel erst am Ende deines Trainee-Programms.

    Titel: Hast du dein Trainee-Programm Naturwissenschaften erfolgreich abgeschlossen, bist du zum Beispiel Projektmanager in der Produktion, Wissenschaftler in der Entwicklung oder Account Manager.

  4. Gehalt als Trainee im Bereich Naturwissenschaften.

    von
    2.419€
    Ø
    3.113€
    bis
    3.806€