Branche
Stadt
Bundesland

Trainee Architektur: Konstruieren, zeichnen & realisieren

Einmal mit erfinderischen Entwürfen verschiedenster Gebäude auf sich aufmerksam machen – davon träumen viele Architekturstudenten. Doch mit einem Abschluss in Architektur wird man noch nicht automatisch zu Daniel Libeskind oder Bjarke Ingels. Ein Trainee-Programm im Bereich Architektur ist daher der erste Schritt, um praktische Erfahrungen zu sammeln. Von da aus kannst du deine Architektenkarriere starten und mittels eines weiten Netzwerks Aufträge an Land ziehen.

Meine Erfahrungen als Trainee.

  1. Anforderungen an dich.

    Um Architekt zu werden, braucht es also mehr als den Studienabschluss in Architektur. Du solltest vor allem klare und innovative Ideen mitbringen. Außerdem solltest du strukturiert arbeiten und viel Einsatzbereitschaft zeigen, da du im Trainee-Programm viele Entwürfe und Modelle anfertigen wirst. Zeichentalent, Ausdauer und Stressresistenz sind hierfür wichtige Kriterien. Um deine Ergebnisse sicher vor dem Kunden präsentieren zu können, gehören Kommunikationstalent und souveränes Auftreten ebenfalls zu den Anforderungen.

    Voraussetzungen fĂĽr eine Bewerbung auf ein Traineeship Architektur:

    • Abgeschlossenes Studium in Architektur
    • Hoher architektonischer und gestalterischer Anspruch
    • CAD-Kenntnisse sowie Fotobearbeitungsprogramme
    • Verantwortungsbewusste und zielgerichtete Arbeitsweise
  2. Deine Aufgaben als Trainee.

    Die Hauptaufgabe eines Architekten ist der gestalterische Entwurf eines Gebäudes. Doch bevor es damit überhaupt losgehen kann, wirst du als Architektur Trainee schnell merken, dass zunächst die Standortbedingungen, technischen Voraussetzungen sowie baurechtlichen Regularien beachtet werden müssen. Erst dann kannst du mit dem eigentlichen Entwurf loslegen und eine Kostenkalkulation erstellen.

    Bekommt dein Team den Auftrag, unterstützt du bei der Ausarbeitung der Pläne, baust Modelle und stellst sie in 3D am Computer dar. Auf dem Bau triffst du Absprachen mit dem Bauleiter, überwachst die Arbeiten und stellst eventuelle Mängel fest.

    Wird der Auftrag nicht erteilt, geht es weiter mit der Kundenakquise, beispielsweise durch die Teilnahme an ausgeschriebenen Wettbewerben. Wie man dafĂĽr Kosten- und Terminplanungen erstellt, wird dir im Trainee-Programm Architektur genau beigebracht.

    Typische Aufgaben als Trainee Architektur sind auĂźerdem:

    • Kontakt mit Fachplanern und Bauherren
    • Ă„sthetische Gestaltung von Gebäuden
    • Kundenakquise
    • Leitung von Umbauten und Sanierungen
    • Erstellung von Gutachten fĂĽr BaumaĂźnahmen

    In den meisten Architektur Trainee-Programmen arbeitest du gleich projektbezogen in einem Team mit und lernst vom ersten Tag an den Architektenalltag kennen. Manche Architekturbüros sind zudem international tätig, weshalb es sein kann, dass du für einige Wochen in ein Büro im Ausland versetzt wird. Dort lernst du andere Städte kennen, das herrschende Baurecht und erweiterst dein berufliches Netzwerk.

  3. Das sind die Perspektiven.

    Dauer: Architektur Trainee-Programm können eine Dauer zwischen sechs und 24 Monaten haben.

    Ăśbernahmechancen: Da du intern vom Unternehmen ausgebildet wirst, stehen deine Chancen gut, ĂĽbernommen zu werden.

    Zielposition: Je nach Bedarf trittst du eine Position als Fach- oder FĂĽhrungskraft an.

    Titel: Nach deiner Zeit als Trainee bist du dann Architekt.

  4. Gehalt als Trainee im Bereich Architektur.

    von
    2.246€
    Ø
    3.271€
    bis
    4.297€

In Verbindung bleiben.