Branche
Stadt
Bundesland

Trainee Einkauf: Organisieren, verhandeln & vermitteln

Unternehmen wie Automobilhersteller benötigen zum Beispiel Motoren oder Inneneinrichtungen anderer Hersteller, um ihre Produkte fertigzustellen. FĂŒr die effiziente und schnelle Bereitstellung dieser externen GĂŒter und Dienstleistungen gibt es die sogenannten EinkĂ€ufer. FĂŒr das Trainee-Programm im Einkauf brauchst du also Organisationstalent, eine verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie mathematisches VerstĂ€ndnis. DafĂŒr wirst du mit hervorragenden Karriereperspektiven, einem sehr guten Gehalt und vielen Kontakten belohnt.

Meine Erfahrungen als Trainee.

  1. Anforderungen an dich.

    FĂŒr ein Trainee-Programm im Einkauf werden vor allem wirtschaftswissenschaftliche StudienabschlĂŒsse vorausgesetzt. Auch eine Ausbildung im kaufmĂ€nnischen Bereich wie Groß- und Außenhandelskaufmann oder als Industriekaufmann sind fĂŒr eine Bewerbung hilfreich.

    Da auf einen EinkĂ€ufer eine Vielfalt an Aufgaben warten, solltest du eine große Portion an Organisationstalent, FlexibilitĂ€t, analytisches Denken und ZuverlĂ€ssigkeit mitbringen. Außerdem ist Verhandlungsgeschick im Trainee-Programm Einkauf zentral. Schließlich musst du diese nicht nur effektiv vorbereiten, sondern am besten auch zum Erfolg fĂŒhren. Du hast aber nicht nur mit Kunden im Inland zu tun, sondern bist oftmals auch international unterwegs, weshalb du Englisch verhandlungssicher beherrschen solltest.

    Voraussetzungen fĂŒr eine Bewerbung auf ein Traineeship im Einkauf:

    • Abgeschlossenes Studium in BWL mit Schwerpunkt Handel, Supply Chain Management oder Logistik
    • Evtl. erste Erfahrungen mit SAP
    • Verhandlungssicheres Englisch
    • Organisationstalent und Verhandlungsgeschick
    • Analytische Denkweise und ZuverlĂ€ssigkeit
  2. Deine Aufgaben als Trainee.

    Im Einkauf lernst du, Prozesse einzuhalten, diese zu verbessern und fĂŒr einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Dabei kannst du dich fĂŒr dein Trainee-Programm zwischen dem operativen und dem strategischen Einkauf unterscheiden.

    Im operativen Einkauf wickelst du die Warenbestellungen ab und kontrollierst die LiefereingĂ€nge. Des Weiteren bist du fĂŒr die Verwaltung der LagerbestĂ€nde, Mengenplanungen und Bearbeitung von AuftragsbestĂ€tigungen zustĂ€ndig. Demzufolge ist dieser Bereich eher administrativ.

    Im strategischen Einkauf lernst du, den Bedarf an Materialen und Rohstoffen zu ermitteln sowie die vorhandenen Ressourcen des Unternehmens mit der aktuellen Marktsituation in Bezug zu setzen. Du planst also kurz-, mittel- und langfristige Strategien, um stets auf die richtige Warenverteilung zu achten. Insgesamt fungierst du als Trainee EinkĂ€ufer als Schnittstelle zwischen Hersteller, Lieferant und Lagermitarbeiter und musst fĂŒr einen reibungslosen sowie transparenten Informationsfluss sorgen. Gleichzeitig behĂ€ltst du die Finanzierung im Blick und ermittelst die besten Angebote im Sinne des Unternehmens.

    Typische Aufgaben als Trainee im Einkauf sind außerdem:

    • Marktanalysen
    • Kunden- sowie Lieferantenauswahl
    • Vertrags- sowie Konditionsverhandlungen
    • Koordination zwischen Vertrieb, Technik, Produktmanagement und Buchhaltung
  3. Das sind die Perspektiven.

    Dauer: Trainee-Programme im Einkauf dauern zwischen sechs und 24 Monaten.

    Übernahmechancen: Als vom Unternehmen ausgebildete Fachkraft hast du nach deiner Zeit als Trainee sehr gute Übernahmechancen.

    Zielposition: Je nachdem, worauf du im Trainee-Programm deinen Schwerpunkt gelegt hast, trittst du eine Fach- oder FĂŒhrungsposition an.

    Titel: Mögliche Jobbezeichnungen können EinkÀufer, Supply Chain Manager, Purchasing Manager oder Technischer Einkaufsleiter sein.

  4. Gehalt als Trainee im Bereich Einkauf.

    von
    2.916€
    Ø
    3.734€
    bis
    4.552€

In Verbindung bleiben.