Das Trainee-Gehalt ist von Firma zu Firma verschieden und hängt in erster Linie von der Größe des Unternehmens ab. Eine große Rolle spielen auch die Branche und der absolvierte Studiengang. Erfahre hier, was Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler und Geisteswissenschaftler als Trainee verdienen können.

  • Als Trainee bei Nestlé steigt man mit dem gleichen Gehalt wie ein Direkteinsteiger ein. Es ist für alle Trainees gleich. Nach dem Traineeprogramm wird das Gehalt fix angehoben.

    Michaela Hochstatter, Trainee bei Nestlé Deutschland AG

    Michaela Hochstatter, Trainee bei Nestlé Deutschland AG

     
    TRAINEE-INTERVIEW
  • In den ersten sechs Monaten verdient man als Trainee 3.200 Euro pro Monat, danach 3.400 Euro brutto plus Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Es gibt 30 Urlaubstage pro Jahr und es kann ein zusätzlicher Tag pro Monat zum Überstundenabbau genommen werden.

    Anne Jäger, Trainee bei REWE Group

    Anne Jäger, Trainee bei REWE Group

     
    TRAINEE-INTERVIEW
  • Für ein Medienunternehmen und für Berlin ist das Trainee-Gehalt bei Axel Springer gut.

    Marcel Wontorra, Trainee bei Axel Springer SE

    Marcel Wontorra, Trainee bei Axel Springer SE

     
    TRAINEE-INTERVIEW
  • Man kann überdurchschnittlich gut verdienen, was einen hohen Anreiz bietet, aber man muss natürlich auch viel dafür investieren. Dazu kommen verschiedenste Benefits, wie Gutscheine, Einladungen und zum Beispiel eine Bahncard 50.

    Sebastian Schädler, Trainee bei Austin Fraser GmbH

    Sebastian Schädler, Trainee bei Austin Fraser GmbH

     
    TRAINEE-INTERVIEW
  • Das Trainee-Gehalt wird individuell verhandelt und richtet sich unter anderem nach dem Grad des Abschlusses sowie der Berufserfahrung. Darüber hinaus erhält man als Trainee, in Abhängigkeit von der Stelle, ein Dienstfahrzeug.

    Stephan Brändle, Trainee bei REMONDIS SE & Co. KG

    Stephan Brändle, Trainee bei REMONDIS SE & Co. KG

     
    TRAINEE-INTERVIEW

So sehr sich Trainee-Programme inhaltlich unterscheiden können, so sehr unterscheidet sich auch das Trainee-Gehalt. Die Spanne reicht von etwa 12.000 bis 60.000 Euro Bruttojahresgehalt.

Spezial-Ausbildung für High Potentials vs. „Berufseinstieg light“

Die großen Unterschiede in der Bezahlung ergeben sich auch daraus, dass der Begriff „Trainee-Programm“ nicht geschützt ist.

So versteht jede Firma etwas anderes darunter. Während vor allem bei großen Unternehmen ein Trainee-Programm eine Art Spezialausbildung für High Potentials ist, die dann später in verantwortungsvollen Führungspositionen sitzen sollen, ist ein Trainee-Programm bei kleineren Firmen nicht selten eine Art „Berufseinstieg light“.

In dem zweiten Fall ist ein Trainee ein „besserer Praktikant“ und finanziell deutlich schlechter gestellt als ein Direkteinsteiger.

Trainees

Einflussfaktoren auf das Trainee-Gehalt

Das Trainee-Gehalt hängt von vielen Faktoren ab. Eine der bedeutendsten Einflussgrößen sind die Fachrichtung des Uni-Abschlusses, die Unternehmensgröße und die Branche. Zudem spielen die Noten, die Art des Abschlusses (Fachhochschule, Universität, Bachelor, Master, Diplom, Promotion) und Zusatzqualifikationen wie Sprachkenntnisse oder auch Praxis- und Auslandserfahrung eine Rolle. Je mehr Qualifikationen und Kompetenzen ein Absolvent dem Unternehmen zu bieten hat, desto besser ist auch seine Verhandlungsposition.

Trainee-Gehalt nach Fachrichtungen

Trainee-Gehalt Unteres Quartil* Median** Oberes Quartil***
Ingenieure 38.000 € 41.000 € 44.500 €
IT 36.000 € 39.800 € 41.400 €
Geisteswissenschaftler 24.100 € 28.200 € 32.000 €
Wirtschaftswissenschaftler 35.000 € 37.500 € 41.000 €
Naturwissenschaftler 37.500 € 40.300 € 42.700 €
*Unterstes Quartil
Genau ein Viertel der Personen in der Vergleichsgruppe verdient weniger als den Wert des unteren Quartils.
**Median
Genau die Hälfte der Personen in der Vergleichsgruppe verdient weniger und die andere Hälfte mehr als den Medianwert.
***Oberstes Quartil
Ein Viertel der Personen in der Vergleichsgruppe verdienen mehr als den Wert des oberen Quartils.
Trainees

Das durchschnittliche Trainee-Gehalt liegt bei etwa 36.000 Euro. Das entspricht einem monatlichen Salär von etwa 3000 Euro.

Betrachtet man die Trainee-Gehälter in Hinblick auf den Studienabschluss, treten aber deutliche Unterschiede zu Tage. Ingenieuren winkt im Vergleich zu allen anderen Abschlüssen die höchste Vergütung. Der Median – 50 % verdienen mehr und die anderen 50 % weniger als 41.000 Euro pro Jahr – entspricht mathematisch zwar nicht genau dem Durchschnitt, kommt ihm aber ziemlich nahe. Nur unwesentlich schlechter schneiden Naturwissenschaftler ab, die im Schnitt ein Trainee-Gehalt in Höhe von etwa 40.300 Euro beziehen. Es folgen Informatiker mit einem Bruttojahreseinkommen von ca. 39.800 und Wirtschaftswissenschaftler mit 37.500 Euro. Gehaltsmäßig weit abgeschlagen sind Geistes- und Sozialwissenschaftler. Diese beziehen Euro mit ca. 28.200 pro Jahr ein vergleichsweise niedriges Einkommen.

Trainee-Gehalt deutlich höher als die Bezahlung von Volontären

Das Gehalt von Trainees mit Abschluss als Geisteswissenschaftler erscheint wenig, doch in Relation zu dem Gehalt vieler Volontäre bei Zeitungen, Magazinen, Verlagen und im gesamten Medienbereich ist das wiederum viel.

Selbst bei großen Zeitungen beträgt das Volontärs-Gehalt um die 1.200 Euro pro Monat, was einem Jahreseinkommen von weniger als 15.000 Euro entspricht.

Verteilung der Trainee-Gehälter

Die folgende Grafik zeigt die Verteilung der Trainee-Gehälter. Etwa die Hälfte aller Trainees verdient zwischen 34.000 und 42.000 Euro. Jeweils etwa ein Viertel erhält weniger als 34.000 und das letzte Viertel mehr als 42.000 Euro pro Jahr.

Trainee-Gehalt nach Unternehmensgröße

Je größer die Firma, desto besser ist auch die Bezahlung der Trainees. Die maßgeblichen Kennzahlen für die Größe des Unternehmens sind dabei die Mitarbeiterzahl und der Jahresumsatz. Die folgende Grafik zeigt anschaulich den Zusammenhang zwischen der Mitarbeiteranzahl und den Trainee-Gehältern.

Trainee-Gehalt
Trainee-Gehalt

Im Gegensatz zu großen Unternehmen unterliegen kleine Firmen deutlich seltener Tarifverträgen. Dadurch ist es ihnen rechtlich gestattet, auch deutlich niedrigere Trainee-Gehälter als 32.000 Euro zu zahlen.

Weitere Gehaltsbestandteile

Neben dem eigentlichen Gehalt kommen insbesondere Trainees größerer Unternehmen in den Genuss weitere Vergütungsbestandteile. Dazu zählen beispielsweise eine betriebliche Altersvorsorge, ein Firmenhandy oder ein Dienstwagen. Neben diesen Dingen, die sich in Geld beziffern lassen, investieren die Firmen durch Off-the-job-Trainings wie Weiterbildungsseminare und durch die Job-Rotation während der Ausbildung in das „Human-Kapital“ ihrer Trainees.

Das Gehalt nach Ablauf des Trainee-Programmes neu verhandeln

Es ist üblich, dass das Gehalt nach Ablauf des Trainee-Programmes neu verhandelt wird. In aller Regel bekommt ein Trainee in seiner Zielposition ein höheres Gehalt, was spürbar über der Trainee-Vergütung liegt. Tipps für die angemessene Höhe und Training für die Gehaltsverhandlung bekommst Du mittels einer kostenlosen Gehaltsanalyse für die man sich im TRAINEE-GEFLÜSTER kostenlos anmelden kann.

Nettolohn- Rechner

Finde ein Trainee-Programm

Weitere Artikel zum Thema Gehalt