Trainee Medien und Medienplanung: Analysieren, konzipieren & digitalisieren

Als Medien-Trainee musst du breit aufgestellt sein: Wer Zahlen analysiert, muss häufig auch Präsentationen halten und der Mediaberater wird schnell zum Vertriebler, wenn es darum geht, die firmeneigenen Tools zu vertreiben. Neben digitalem und technischem Know-how sind auch analytische und kommunikative Fähigkeiten besonders wichtig. Dafür erwarten dich abwechslungsreiche und spannende Aufgaben. Gehalt und Perspektiven sind stark von deinem Tätigkeitsfeld abhängig. Wirst du dich als UX-Designer gegen eine große Konkurrenz durchsetzen müssen, erwarten dich als Produktmanager Trainee ein gutes Gehalt und gute Perspektiven.

Meine Erfahrungen als Trainee.

  1. Anforderungen an dich.

    Um im Medien-Bereich ein Trainee-Programm zu beginnen, sind ganz unterschiedliche Voraussetzungen notwendig: Im Online-Marketing benötigst du zum Beispiel digitales Know-how, analytische Fähigkeiten und Kreativität. In der Mediaplanung dagegen sind eher Zahlenverständnis und Organisationstalent gefragt. Somit gibt es hier keinen klassischen Einstieg. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass du mit einem BWL-Studium als Generalist gute Chancen hast und diese Basis mit relevanter Berufserfahrung ergänzen musst. Ein Grundverständnis für die technischen Zusammenhänge von Webtechnologien ist außerdem wichtig.

    Auch im PR-Bereich finden sich viele Trainee-Programme mit Medienschwerpunkt. Hier ist dann vor allem Kommunikationstalent gefragt – sowohl schriftlich bei der Erstellung von Pressemitteilungen als auch mündlich im Umgang mit Kunden. Gerade im Beratungsumfeld bzw. im Umgang mit internationalen Kunden, sind außerdem sehr gute Englischkenntnisse wichtig.

    Im Rahmen deines Media Trainee-Programms wirst du verschiedene Abteilungen durchlaufen und in immer neuen Teams und Projekten arbeiten. Eine schnelle Auffassungsgabe und eine offene Art sind deshalb wichtige Voraussetzungen, nicht zuletzt um dir so ein gutes Netzwerk aufbauen zu können.

    Voraussetzungen fĂĽr eine Bewerbung als Trainee im Medien-Bereich:

    • Abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium in den Bereichen BWL, Medien- oder Sozialwissenschaften, Wirtschaftspsychologie oder einer fachverwandten Geisteswissenschaft

    • Erste relevante Berufserfahrung zum Beispiel in einer Kommunikations- oder Werbeagentur, einer PR-Beratung, beim Film oder in einer Redaktion

    • Hohe Analysefähigkeit und lösungsorientierte Arbeitsweise

    • Idealerweise bereits Erfahrung im Umgang mit Tools wie den Google-Produkten, einem CMS oder Photoshop

    • Kreativität, Teamfähigkeit und flieĂźende Deutsch- und Englischkenntnisse

  2. Deine Aufgaben als Trainee.

    Ähnlich wie die Anforderungen hängen auch deine Aufgaben als Medien-Trainee davon ab, in welchem Bereich du genau unterkommst. Wirst du im Marketing zum Beispiel Websites und Kampagnen konzipieren, organisierst und koordinierst du im Medienmanagement Projekte inkl. Ressourcen- und Budgetplanung.

    Auch für Designer warten hier viele Trainee-Programme, zum Beispiel mit dem Schwerpunkt auf User Interface Design – kurz UI. Hier gehört es nicht nur zu deinen Aufgaben, smarte digitale Prozesse zu entwickeln, sondern diese auch User-gerecht abzubilden und möglicherweise an bestimmte DIN-Normen anzugleichen, um die Inhalte barrierefrei zugänglich zu machen. Hier wirst du häufig Testings durchführen und Optimierungen vornehmen. Da du als Designer die Schnittstelle zwischen Marketing und Development bist, stimmst du dich in Meetings häufig im Team ab. Nicht selten wirst du deine Ergebnisse auch zum Beispiel vorm Kunden präsentieren.

    Auch in der Beratung kannst du als Trainee in den Medien Fuß fassen. Hier kannst du in der Kundenberatung eines Packaging-Experten ebenso unterstützen wie im Vertrieb von Klima-Systemlösungen – es kommt es ganz auf deinen Hintergrund an. Gemein haben beide Tätigkeiten, dass du viel Kundenkontakt hast, Analysen erstellst, Reportings auswertest und Präsentationen hältst. Dabei verkaufst du Produkte oder Dienstleistungen, führst Verkaufsgespräche und wickelst Verträge ab.

    Typische Aufgaben fĂĽr Medien-Trainees sind:

    • Konzeption von Kampagnen und (Pitch-)Präsentationen bei Kunden

    • Analyse, Auswertung und Optimierung von Userverhalten und Performance anhand von Online-Marketing-Tools wie z. B. den Google-Produkten

    • Entwicklung von Strategien und Koordination von Projekten

    • Mitarbeit in internationalen und nationalen Projekten

    • FĂĽhren von Beratungs- und Verkaufsgesprächen zu Produkten oder Dienstleistungen

  3. Das sind die Perspektiven.

    Dauer: Dein Medien-Trainee-Programm dauert zwischen sechs und 24 Monaten.

    Ăśbernahmechancen: Als firmenspezifisch ausgebildeter Medienexperte hast du sehr gute Ăśbernahmechancen.

    Zielposition: Du wirst in deinem Trainee-Programm zu einer Fach- oder Führungskraft ausgebildet. Deine exakte Position entscheidet sich meist erst am Ende des Programms, wenn klar ist, wo deine Stärken liegen und wo auch Bedarf besteht.

    Titel: Hast du dein Trainee-Programm Medien erfolgreich abgeschlossen, bist du zum Beispiel Mediaplaner, Projekt- oder Produktmanager.

  4. Gehalt als Trainee im Bereich Medien und Medienplanung.

    von
    2.387€
    Ø
    3.092€
    bis
    3.797€

In Verbindung bleiben.