Trainee im Bereich Tourismus

Es gibt unzählige Trainee-Stellen mit den inhaltlich unterschiedlichsten Ausrichtungen. Je nach absolvierter Fachrichtung bietet sich der Einstieg über ein Trainee-Programm in bestimmten Bereichen und Branchen an. Informiere Dich hier, welche Aufgaben und Anforderungen auf einen Trainee im Bereich Tourismus zukommen.

zu allen Trainee-Stellen
Während der Trainee-Ausbildung finden auch Workshops und Development Centers statt, bei denen sich Trainees nicht nur in Sachen Finance, Negotiation Skills und Project Management weiterbilden, sondern auch ihre persönliche Entwicklung vorantreiben.

Lennart Ehritt, Trainee bei TUI Group

Lennart Ehritt, Trainee bei TUI Group

 
TRAINEE-INTERVIEW

Einstieg als Trainee im Bereich Tourismus

Wer als Trainee im Bereich Tourismus arbeiten möchte, stehen zahlreiche Möglichkeiten offen. Denn die Tourismusbranche ist ein international wachsender Markt. Allein in Deutschland sind dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zufolge circa 7 Prozent (knapp 3 Millionen Arbeitsplätze) der Bevölkerung in den Bereichen Reisen, Reisebranche, Gastgewerbe und Freizeitwirtschaft tätig. Insgesamt werden im Tourismusbereich in Deutschland jährlich fast 100 Milliarden Euro erwirtschaftet, was einem Anteil von 4,4 Prozent der Gesamtwirtschaft entspricht. Arbeitgeber sind vor allem:

- Touristikkonzerne und Reiseveranstalter
- Transportwesen (Flughäfen, Bus- sowie Bahnunternehmen)
- Hotels und Gastgewerbe
- Messen und Tagungsveranstalter
- Touristeninformationen und -verwaltungen
- Freizeitzentren
- Wellnesseinrichtungen
- Unternehmensberatungen und Agenturen

Trainee-Programme im Tourismus

Die Tätigkeitsfelder sind - wie auch die Arbeitgeber - breit gefächert. So kann man zum Beispiel über eine Ausbildung als Reiseverkehrs- bzw. Restaurantfachkraft eine Anstellung bei Reiseveranstaltern oder im Hotel- bzw. Restaurantgewerbe finden. Allerdings wird niemand, der seine Ausbildung gerade abgeschlossen hat, eine Anstellung im Management von Reise- und Touristikunternehmen finden. Auch unmittelbar nach dem Studium ist der Weg ins Berufsleben oft erst über ein Trainee-Programm im Bereich Tourismus möglich.

Je nach Qualifikationshintergrund werden die Nachwuchskräfte in Touristikunternehmen in einem intensiven On-the-Job-Training entweder im Marketing, im Controlling, in der IT, in touristischen Produktabteilungen, Public Relations, Sales oder im Personalwesen ausgebildet.

Im Produktmanagement ist man zum Beispiel für die Entwicklung neuer Reiserouten zuständig, akquiriert Geschäftspartner am Zielort, schließt Verträge mit Hotels sowie Gaststätten und ist für die Qualitätskontrolle zuständig. Als Trainee im Personalwesen ist man unter anderem für die Rekrutierung von potentiellen Mitarbeitern zuständig, führt eigenständig Bewerbungsgespräche und organisiert Fortbildungen für bestehendes Personal.

Aber nicht nur Reiseveranstalter bieten Programme zur Nachwuchsförderung an. Vor allem Quereinsteiger finden Anstellungen als Reiseleiter oder auch in entsprechenden Verlagen für Reiseliteratur. Besonders Geisteswissenschaftler (Archäologen, Kunsthistoriker oder Ethnologen) haben aufgrund ihres weit gefassten Wissens gute Aussichten auf eine entsprechende Anstellung.

Trainee im Tourismus - geeignete Studiengänge

Wer sich für ein Trainee-Programm im Bereich Tourismus interessiert, sollte sich bereits im Studium mit dem Themenschwerpunkt Fremdenverkehr auseinandergesetzt haben. Speziell zugeschnittene Studiengänge sind Tourismuswirtschaft und Tourismusmanagement. Dort setzt man sich neben betriebswirtschaftlichen Abläufen und rechtlichen Grundlagen mit spezifischen Themen der Tourismuslehre auseinander. Dazu gehören unter anderem:

- Politisch relevante Themen im Tourismus
- Event- und Tourismusrecht
- Nachhaltiger Tourismus
- Ressortmanagement
- Tourismus- und Hotelmanagement

Die jeweiligen Themenschwerpunkte unterscheiden sich je nach Universität. Wer sich noch nicht sicher ist, ob ein Beruf im Bereich Tourismus das Passende für ihn ist, kann auch einen Bachelor in BWL bzw. in Geographie absolvieren und sich in einem weiterführenden Master-Studiengang spezialisieren.

Anforderungen an Bewerber

Trainees im Tourismus müssen neben den klassischen Soft Skills wie sicheres Auftreten und Präsentationsfähigkeit vor allem ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz mitbringen. Gerade bei Tourismusmanagern, die täglich mit verschiedenen Partnern aus aller Welt zusammenarbeiten, gehört es dazu, sich in Menschen hineinversetzen zu können und die kulturellen Gegebenheiten zu kennen.

Außerdem müssen sie versiert im Umgang mit verschiedenen Sprachen sein. Fließendes Englisch gehört zum Beispiel im regen Kundenkontakt zu den Grundanforderungen. Tourismusmanager sind zudem auch für ein eigenes Reisegebiet zuständig. In diesem Fall sind Kenntnisse der dort vorherrschenden Amtssprache notwendig.

Verdienst im Tourismus

Die Gehaltsaussichten in der Tourismusbranche hängen sowohl von der Qualifikation der Bewerber, der angestrebten Position, der Praxiserfahrung und der Größe des Unternehmens ab. Das durchschnittliche Einstiegsgehalt als Trainee im Bereich Tourismus liegt zwischen 28.000 und 33.000 Euro im Jahr, wobei IT-Trainees in der Touristikbranche ein höheres Gehalt bekommen werden als Marketing-Trainees.

Auch wirst Du in großen Touristikkonzernen ein höheres Gehalt erhalten als in mittelständischen Unternehmen. Das sollte Dich aber nicht von Bewerbungen in kleineren Unternehmen abhalten, da die dort oft vorherrschenden flachen Hierarchien schnellere Aufstiegschancen versprechen.

Karriereaussichten im Tourismus

Je nachdem, für welches Trainee-Programm Du Dich entscheidest, eröffnen sich Dir verschiedene Karriereoptionen. Mit einem Studium im Bereich Tourismus, entsprechender Praxiserfahrung und als erfolgreicher Absolvent eines Trainee-Programms hast Du die Möglichkeit verschiedene Management-Positionen zu übernehmen. Als leitender Manager organisierst und verwaltest Du Arbeitsabläufe und bist für verschiedene Projektumsetzungen verantwortlich. Es erhöht sich aber nicht nur Dein Verantwortungsbereich, sondern auch Deine monatliche Vergütung.

Umfassendes Karriereangebot auf Trainee-Geflüster

Trainee-Geflüster hält alle wichtigen Informationen rund um Trainee-Jobs für Dich bereit. Informiere Dich in unserer Trainee-Datenbank über Inhalte, Ablauf und Karriereaussichten verschiedener Unternehmen.

Du möchtest mehr Informationen? Dann schau in unseren Trainee-Blog. Dort berichten die Nachwuchskräfte über ihre Erfahrungen während der Trainee-Ausbildung und geben hilfreiche Tipps zum Auswahlverfahren. Außerdem erläutern Personaler spezifische Einstellungsvoraussetzungen und erklären, welche Karriereperspektiven Du in ihrem Unternehmen hast.

Wir wünschen Dir gutes Gelingen auf der Suche nach einem Trainee-Programm im Tourismus!

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Nettolohn- Rechner