ivv – Informationsverarbeitung für Versicherungen

Wir, die Informationsverarbeitung für Versicherungen, kurz ivv GmbH, sind der Full Service IT Dienstleister der öffentlich rechtlichen Versicherer im Norden. Unser Sitz befindet sich im Herzen Niedersachsens, dem schönen Hannover…  weiterlesen
  1. Informationen zum Unternehmen.

    Wir, die Informationsverarbeitung für Versicherungen, kurz ivv GmbH, sind der Full Service IT Dienstleister der öffentlich rechtlichen Versicherer im Norden. Unser Sitz befindet sich im Herzen Niedersachsens, dem schönen Hannover. Von hier aus versorgen wir unsere Kunden angefangen bei den zwei Rechenzentren, über Software bis hin zur Hardware mit allem, was zum Arbeiten benötigt wird. Auch der Support ist bei uns im Hause. Gemeinsam mit einer Zweigstelle in Oldenburg sind wir nah am Kunden und arbeiten mit den einzelnen Häusern eng verzahnt zusammen.

    Die Informationsverarbeitung für Versicherungen GmbH (ivv) wurde 1993 durch die IT-Sparte der VGH Versicherungen in Gemeinschaft mit den großen öffentlich-rechtlichen Versicherern in Bremen, Oldenburg und Sachsen-Anhalt gegründet. Ihr Auftrag ist es, Anwendungen und Systeme zur Verwaltung des gesamten Versicherungsgeschäftes von der Vertragsanbahnung bis zum Schadensfall bereitzustellen. Die Geschichte der ivv beginnt allerdings schon lange vor ihrer Gründung – bereits in den 1950ern setzte die VGH als erster deutscher Versicherer Lochkartenrechner ein und von Anfang an wurde auf hauseigene Software gesetzt. Die Ausgründung eines eigenen IT-Dienstleisters war die logische Konsequenz. Heute beschäftigt die ivv knapp 400 Mitarbeiter im Herzen Hannovers.

    Die ivv ist zwar ein marktwirtschaftliches Unternehmen, genießt aber durch ihre öffentlich-rechtlichen Gesellschafter und exklusiven Kunden einen gewissen Sonderstatus. Für Arbeitnehmer bedeutet das konkret mehr Stabilität, Sicherheit und sozialere Arbeitsbedingungen – neben vielen weiteren Vorteilen des Arbeitgebers ivv.

  2. Kontakt zum Unternehmen.

    Christiane Besa-Schmidt
    Christiane Besa-Schmidt
    Personalentwicklung