ALDI SÜD

Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD ist weltweit erfolgreich und hat sich konsequent dem Discountprinzip verschrieben. Unser Unternehmenserfolg beruht auf ganz klaren Prinzipien: Einfachheit, Verantwortung, Verlässlichkeit. Diese Wer…  weiterlesen
  1. Inhalt und Aufbau der Trainee-Programme.

    • Als eines der führenden Einzelhandelsunternehmen in Deutschland beschäftigt ALDI SÜD mehr als 40.100 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD ist weltweit tätig und besteht aus 30 Gesellschaften mit rund 1.870 Filialen in West- und Süddeutschland, während sie international mit 55 Gesellschaften mit rund 3.790 Filialen vertreten ist. Kunden finden in den Supermärkten von ALDI SÜD ca. 1.360 Basisartikel für den täglichen Bedarf.

      Berufsbegleitendes Master-Studienprogramm bei ALDI SÜD: Inhalt und Ablauf

      Bachelor-Absolventen bietet ALDI SÜD den Einstieg über das berufsbegleitende Master-Studienprogramm „Master of Arts International Retail Management“ an. Die Studiendauer beträgt vier Semester (24 Monate). Die ersten drei Semester sind berufsbegleitend und das vierte Semester ist für die abschließende Master-Arbeit vorgesehen.

      Für Bewerber bietet das duale Master-Studienprogramm die Möglichkeit, eine ganzheitliche Sicht auf die vielfältigen Aufgaben im globalisierten Handelsumfeld zu erhalten und die Basis für eine berufliche Zukunft im Handel zu legen.

      Die Ausbildung ist eine Kombination aus Praxisphasen im Training on the Job zum Regionalverkaufsleiter und Theoriephasen an der internationalen Hochschule „ESB Business School“ in Reutlingen.

      Die Theoriephase besteht aus fünf Modulen und schließt mit der Master-Thesis ab. Einige Lehrveranstaltungen finden in englischer Sprache statt. Folgende Schwerpunkte stehen auf dem Lehrplan:

      • Advanced Skills and International Retail
      • Leadership and Retail Processes
      • Project-based Learning
      • Retail Management
      • Soft Skills

      Während der Praxisphasen durchlaufen die Nachwuchskräfte ein intensives Training on the Job in einer der Regionalgesellschaften von ALDI SÜD. Dort werden sie von erfahrenen Regionalverkaufsleitern ausgebildet und unterstützt, so dass sie das nötige Rüstzeug für den Job in der Welt des Handels erwerben.

      Studienbeginn für das Master-Studienprogramm „Master of Arts International Retail Management“ ist jeweils zum 1. April und 1. Oktober eines Jahres. ALDI SÜD bietet den Kandidaten von Anfang an einen Anstellungsvertrag zum Regionalverkaufsleiter sowie ein attraktives Gehalt. Zudem übernimmt ALDI SÜD die Studiengebühren.

      Anforderungen an Bewerber

      Um Chancen auf das berufsbegleitende Master-Studienprogramm „Master of Arts International Retail Management“ zu haben, sollten Bewerber folgende Anforderungen erfüllen:

      • Überdurchschnittlicher Bachelor-Abschluss
      • Begeisterung für unternehmerisches Handeln
      • Interesse an der Handelsbranche
      • Analytisches Denkvermögen
      • Hohe Eigeninitiative
      • Wunsch nach Eigenverantwortung
      • Bereitschaft zur Mobilität
      • Ausgeprägte soziale Kompetenzen
      • Sehr gute Englischkenntnisse

      Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass ALDI SÜD Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.


      Dauer: 24 Monate
      Verdienst: 39 000 Euro im ersten Jahr
      Stellen pro Jahr: nach Bedarf
    • Zu Beginn deines Training on the Job bei ALDI SÜD begleitest du einen erfahrenen Regionalverkaufsleiter in einer Regionalgesellschaft, um einen Einblick in die Arbeit zu erhalten. In einer Filiale lernst du in den folgenden Wochen die Arbeit im Handel von Grund auf kennen, wozu alle Bereiche von der Kasse bis zum Lager gehören. Nach dieser Einarbeitungszeit beginnt deine „Filialzeit“. Das heißt, für vier bis sechs Wochen leitest du eigenständig eine Filiale und greifst auf dein bis dahin erworbenes Wissen zurück. Anschließend an diese erste Führungserfahrung wirst du von deinem Regionalverkaufsleiter weiter ausgebildet, was nach einem Einarbeitungsplan geschieht. Nun lernst du Themen wie Qualitätsprüfung von Obst und Gemüse sowie die Verwaltung der Logistik kennen. Aber auch Personalentwicklung steht auf dem Plan, das heißt, du beschäftigst dich damit, wie Mitarbeiter eingestellt und umfassend eingelernt werden. Ebenso musst du dir Wissen über die Verwaltung der Filiale aneignen. Dazu gehört, dass du weißt, wie eine Inventur geplant und erfolgreich durchgeführt wird, wie bei ALDI SÜD das Sortiment aufgebaut ist und wie der Warenbestand und die Lagerhaltung kontrolliert und verwaltet werden. Auch technische Fragen, zum Beispiel bei der Lüftungs- und Klimaanlage, fallen in deinen Zuständigkeitsbereich. Zum Abschluss deines Training on the Job bei ALDI SÜD übernimmst du die Urlaubsvertretung für einen Regionalverkaufsleiter und steigst damit direkt in deinen Verantwortungsbereich ein.

      Einsteigen nach der Uni – Aufsteigen nach einem Jahr

      Das Training on the Job zum Regionalverkaufsleiter bei ALDI SÜD dauert zwölf Monate und kann in einer der 30 Regionalgesellschaften in Deutschland absolviert werden. Das einjährige Training bereitet dich durch Praxiserfahrung umfassend auf eine Karriere im Management vor. Nach Abschluss des Trainings erhältst du die Verantwortung für mindestens 50 Mitarbeiter und circa sechs Filialen. Selbstständig bist du für die Führung der Filialen zuständig. Dabei profitierst du von einer flexiblen fünf-Tage Woche und einem attraktiven Einstiegsgehalt von 66.000 Euro im ersten Jahr. Außerdem erhalten die Regionalverkaufsleiter zusätzlich einen privat nutzbaren Firmenwagen. Um sich beständig fortzubilden und die Herausforderungen des Handels zu meistern, legt ALDI SÜD viel Wert auf die interne Weiterbildung der Mitarbeiter. Durch Seminare und Schulungen an der ALDI SÜD AKADEMIE stehen dir während deines Training und auch darüber hinaus maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote zur Verfügung. Bei entsprechender Eignung und freien Stellen kannst du dich nach deiner Training-Zeit auch auf einen Job in einer Auslandsniederlassung bewerben.

      Anforderung an Bewerber

      Für eine erfolgreiche Bewerbung für das Training-on-the-Job zum Regionalverkaufsleiter bei ALDI Süd wird von Bewerbern ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss mit wirtschaftswissenschaftlicher Studienausrichtung sowie ein starkes Interesse für unternehmerisches Handeln erwartet. Du kannst zeigen, dass du gerne Verantwortung übernimmst und analytisch denken kannst. Für deine Position im Management solltest du zusätzlich über soziale und kommunikative Fähigkeiten verfügen sowie gute Englischkenntnisse vorweisen, da du auch mit internationalen Lieferdiensten und Anbietern in Kontakt stehst.

      ALDI SÜD – Einfach. Erfolgreich.

      ALDI SÜD steht als Lebensmitteldiscounter für seine Kunden für ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis zu einer verlässlichen Qualität. Alle Mitarbeiter wissen, dass dieser Erfolg auf drei Prinzipien basiert: Einfachheit, Konsequenz, Verantwortung. Nach diesen Begriffen handelt ALDI SÜD und darauf ist die Firmenphilosophie aufgebaut. Dabei ist es dem Unternehmen wichtig, dass die Mitarbeiter langfristig bei ALDI SÜD beschäftigt sind und selbstständig Verantwortung für den gemeinsamen Erfolg übernehmen. Dafür gewährt ALDI SÜD seinen Mitarbeitern größtmögliche Freiheit und Selbstständigkeit in ihrem täglichen Handeln und unterstützt sie durch Weiterbildungsmöglichkeiten bei ihren Leistungen.  


      Dauer: 12 Monate
      Verdienst: 65 000 Euro im ersten Jahr
      Stellen pro Jahr: 70 bis 100
  2. Informationen zum Unternehmen.

    Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD ist weltweit erfolgreich und hat sich konsequent dem Discountprinzip verschrieben. Unser Unternehmenserfolg beruht auf ganz klaren Prinzipien: Einfachheit, Verantwortung, Verlässlichkeit. Diese Werte haben nicht nur unseren Kunden gegenüber Gültigkeit. Sie sind auch die Grundlage für unseren Umgang mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern sowie für unsere unternehmerische und soziale Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt.

    Das Training on the Job

    Bei der Unternehmensgruppe ALDI SÜD bekommen Hochschulabsolventen erstklassige Ein- und Aufstiegschancen geboten: Im Anschluss an das Studium können Sie bei der Unternehmensgruppe ein einjähriges Training on the Job absolvieren. Dieses bereitet auf die anschließende Tätigkeit als Regionalverkaufsleiter und auf ihre Führungsaufgabe optimal vor. Die Einsteiger werden gezielt und vor allem praxisnah von Kollegen mit langjähriger Erfahrung eingearbeitet. Sie bekommen Einblick in die gesamten Schlüsselfunktionen des Einzelhandels und erhalten zahlreiche Schulungen. Anschließend übernehmen sie die eigenverantwortliche Leitung eines eigenen Bereichs mit mindestens 50 Mitarbeitern und ca. sechs Filialen. Wer sich engagiert, auf den warten interessante Aufstiegschancen: Der Einsatz in einer unserer Gesellschaften im Ausland mit anschließender Übernahme einer gehobenen Führungsposition (mit Prokura bis hin zur Geschäftsführung). Diese außergewöhnlichen Karrierechancen bieten wir – in Abhängigkeit von verfügbaren Positionen – bei wirklich herausragenden Leistungen.

    Einstieg bei ALDI SÜD

    Weitere Informationen über das Training on the Job zum Regionalverkaufsleiter bei ALDI SÜD liefert die Karriereseite karriere.aldi-sued.de

  3. Fotos und Videos.

    • 2
    • 1
    • 3
    • 4
    • 5
    • 6
  4. Diese Benefits werden geboten.

  5. Awards und Auszeichnungen.

    • Fair Company
    • careers best recruiting
    • trendence
    • trendence
  6. Kontakt zum Unternehmen.

    Kathrin Reineke
    Kathrin Reineke
    Specialist HR Marketing