FUNKE Mediengruppe

Informationen zum Unternehmen.

Die FUNKE MEDIENGRUPPE ist auf dem Weg, das beste nationale Medienhaus in Deutschland zu werden. Unser Fokus liegt dabei klar auf drei Geschäftsbereichen: Regionalmedien, Frauen- und Programmzeitschriften sowie Digitales.

Wir überführen unser Kerngeschäft konsequent in die digitale Welt und erweitern unsere Geschäftsfelder um digitale Start-ups und weitere innovative Plattformen.

So wird die FUNKE-Gruppe jünger, ohne dabei ihre Wurzeln zu vergessen. Egal ob Druckerschwärze oder Pixel – in der FUNKE MEDIENGRUPPE findet jeder ein passendes Angebot aus unserer vielfältigen Produktwelt.

Welche Trainee-Programme werden angeboten?

Absolvent_innen* können bei uns zwei verschiedene Trainee-Programme absolvieren. Beide werden bei einem konkreten Bedarf ausgeschrieben, sodass wir das ganze Jahr über flexibel agieren und den Talenten eine klare Perspektive mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bieten können.

Zum einen haben Absolventen die Chance, mit dem generalistisch ausgerichteten Young Executive Trainee-Programm Konzerngeschäftsführung durchzustarten. Zum anderen bieten wir die Möglichkeit, an unseren fachbereichsspezifischen FUNKE Start-up-Trainee-Programmen teilzunehmen. In diesem Bereich laufen aktuell zwei spannende Programme: eines im Bereich Controlling und Finanzen und eines im Bereich Logistik. Weitere fachbereichsspezifische Programme zum Beispiel für Sales oder IT/Digital sind natürlich ebenso möglich und werden von uns – wie erwähnt – bei Bedarf ausgeschrieben.

Wie laufen die Trainee-Programme ab?

Das Young Executive Trainee-Programm Konzerngeschäftsführung läuft 24 Monate. Besonders reizvoll für die Trainees ist dabei: Sie werden konkret einem Konzerngeschäftsführer und seinem Verantwortungsbereich zugeordnet. Wir nennen das die „Home Base“. So erhalten die Talente direkt einen umfassenden Einblick aus Top-Management-Perspektive. Im Anschluss können sich die Trainees je nach Verantwortungsbereich auf einen spannenden Wechsel von längeren Homebase-Einsätzen mit kürzeren Einsätzen in den einzelnen Stabsabteilungen und Tochtergesellschaften freuen. Das sind die sogenannten „Lernsprints“.

Unsere derzeitige Trainee der kaufmännischen Konzerngeschäftsführung übernimmt zum Beispiel bei den Home-Base-Stationen Aufgaben zur Verbesserung von Organisationsabläufen oder führt Übernahmeprüfungen im Rahmen der digitalen Transformation durch. Bei ihr stehen außerdem abwechslungsreiche Lernsprints bei Tochtergesellschaften wie FUNKE Digital oder im Bereich Controlling an. Ziel dieses Programms ist die Vorbereitung auf die spätere Übernahme einer Projektleitung oder einer ersten Führungsfunktion.

Das fachbereichsspezifische FUNKE Start-Up-Trainee-Programm läuft 12 bis 18 Monate. Auch hier werden die Trainees direkt dem Bereichsverantwortlichen beziehungsweise Geschäftsführer der Tochtergesellschaft als „Home Base“ zugeordnet. Ebenso wie beim Trainee-Programm Konzerngeschäftsführung können sich die Talente auch hier auf einen Wechsel zwischen längeren Home-Base-Einsätzen und Lernsprints in den zugehörigen Abteilungen und Schnittstellen des Fachbereichs freuen.

Für unseren FUNKE Start-up-Trainee Controlling & Finanzen bedeutet das zum Beispiel: Homebase-Stationen im Gruppencontrolling und im Regionalcontrolling sowie zum Beispiel Lernsprints im Business Development bei unserer Digitaltochter in Berlin oder im HR-Controlling. Ziel dieses Programms ist die Entwicklung zur Fachspezialistin beziehungsweise zum Fachspezialisten.

Ein klarer Pluspunkt beider Programme: Durch das modulare Vorgehen können die Stationen immer so gewählt werden, dass spannende Aufgaben und eine optimale Betreuung in der jeweiligen Abteilung garantiert sind. Der Kontakt zur Home Base bleibt dabei kontinuierlich über Aufgaben oder Lernprojekte erhalten. Einen Blick über den Tellerrand erlangen unsere Trainees zusätzlich durch eine Learning Journey zu einem Unternehmen außerhalb der FUNKE-Welt.

Wie läuft die Betreuung ab, gibt es regelmäßig Feedback?

Betreuung und Feedback sind bei uns ein wichtiger Bestandteil beider Programme. Regelmäßige Rückmeldungen erhalten die Trainees dabei auf verschiedensten Ebenen: Zum einen profitieren sie natürlich durch die direkte Anbindung an die jeweilige Geschäftsführung beziehungsweise Bereichsleitung und den dort formal strukturierten Feedbackgesprächen. Zum anderen stehen den Talenten in der Onboarding-Phase eigene Paten für die Bereiche zur Seite, sodass auch kurzfristig Fragen immer schnell geklärt werden können. Daneben sind ebenfalls Auswertungsgespräche zum Programmverlauf mit der Personalentwicklung vorgesehen, um die Trainees optimal in ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen.

Ein weiterer wichtiger Baustein für uns ist, dass Trainees auch einen Mentor außerhalb der Home Base an ihrer Seite haben. So möchten wir einen Tunnelblick vermeiden und eine weitere Perspektive auf unsere FUNKE-Welt ermöglichen.

Grundsätzlich gibt es bei uns eine Politik der offenen Tür und kurzen Wege, falls einmal spontaner Rat gebraucht wird.

Diese Benefits werden geboten.

Kontakt zum Unternehmen.

Georg Becker
Georg Becker
Senior Referent Personalentwicklung
Du suchst eine Trainee Stelle?
Bewirb dich jetzt!
Zu den Trainee-Stellen