Peek & Cloppenburg KG

Die Unternehmensgruppe Peek & Cloppenburg ist mehr als „nur“ Mode. Das optimierte Zusammenspiel von Experten verschiedener Bereiche ist seit mehr als 110 Jahren verantwortlich für den Unternehmenserfolg. Die gesamte Lieferkette d…  weiterlesen

Inhalt und Aufbau der Trainee-Programme.

  • Im Store Manager Trainee-Programm von P&C werden Absolventen, die in der internationalen Modebranche durchstarten wollen, fit gemacht für die Rolle des General Sales Manager. Das Programm für engagierte Nachwuchskräfte startet zum 1. April und zum 1. Oktober jeden Jahres und dauert 18 Monate. Während dieser Zeit durchlaufen die Trainees drei Phasen, in denen sie intensiv vorbereitet werden.

    Zu Beginn werden die zukünftigen Führungskräfte in die grundlegende Arbeit bei Peek & Cloppenburg eingeführt, das heißt, sie lernen die Warenhäuser, die Kunden, das Unternehmen, die Ware und die Branche von der Pike auf kennen. Dabei steht nicht nur die Verkaufsorganisation, sondern auch die Personalführung im Vordergrund.

    In der zweiten Phase geht es dann ans Eingemachte: Im Düsseldorfer Zentraleinkauf werden Trainees eingeweiht, wie Ware im großen Stil geordert wird. Liegt die Kleidung dann im Store, geht es an die Kernkompetenz des Verkaufens: Sie muss an den Kunden gebracht werden. Hier schauen die Trainees einem erfahrenen General Sales Manager über die Schulter, unterstützen ihn bei seinen Tätigkeiten und werden durch Seminare auch in der Theorie top für den Einsatz beim Kunden vorbereitet.

    In Phase drei geht es dann auf die Fläche und das Gelernte wird endlich angewendet. Und nicht nur das: Als Leiter eines eigenen Teams und der Verantwortung für Budget und Fläche sorgen die General Sales Manager Trainees bei P&C dafür, dass die Abteilung rund läuft. Dazu gehört auch das Aufsetzen von Einsatzplänen, das Motivieren von Kollegen sowie der kritische Blick auf die Zahlen. Damit die Kunden die Ware höchst ansprechend präsentiert bekommen, kümmern sich die Trainees auch um das Visual Merchandising. Stichwort Kunden: Hier wartet der wichtigste Aufgabenbereich. Die Trainees sorgen dafür, dass der Besuch bei Peek & Cloppenburg zu einem Einkaufserlebnis der Extraklasse wird. Zufriedene Kunden kommen wieder – ist das erreicht, hat das Team einen guten Job gemacht!

    Nach einem Jahr in dieser Tätigkeit werden die Trainees mit dem Aufstieg zum General Sales Manager belohnt. Umsatzverantwortung, Organisation eines ganzen Verkaufshauses, Führung von Mitarbeitern und viel Verantwortung: Das Ziel ist erreicht!

    Anforderungen für Bewerber

    Wer als General Sales Manager Trainee bei Peek & Cloppenburg Kunden glücklich machen will, sollte eine starke Affinität zu Mode sowie ein ausgeprägtes Trendbewusstsein mitbringen – aber das alleine reicht noch nicht. Für den Job brauchen Absolventen viel Durchsetzungsvermögen, Unternehmergeist und Führungsqualität. Zahlen sollten Bewerber nicht in Angst und Schrecken versetzen, darüber hinaus ist analytisches Denken sehr wichtig. Wer außerdem gerne im Team arbeitet, Spaß am Kundenkontakt und am Handel hat sowie belastbar ist, bringt weitere wichtige Eigenschaften für das Store Manager Trainee-Programm bei P&C mit.

    Für das Trainee-Programm ist außerdem ein abgeschlossenes Studium Voraussetzung. Vorzugsweise werden die Trainee-Plätze an Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge oder Modehochschulen vergeben, aber auch Bewerber anderer Fachrichtungen haben die Chance, bei P&C durchzustarten. Außeruniversitäres Engagement und relevante Praktika runden das Profil des perfekten zukünftigen Trainees ab.


    Dauer: 18 Monate
    Stellen pro Jahr: 10-15
  • Das Fashion Buyer Trainee-Programm von P&C dauert 18 Monate und beginnt jeweils zum 1. April und 1. Oktober. Während der gesamten Zeit lernen die Trainees ein spannendes Arbeitsumfeld im Handel kennen und dürfen bereits früh Verantwortung übernehmen, um so perfekt für ihre künftige Position als Retail Buyer vorbereitet zu sein. Die Leidenschaft für Mode steht dabei stets im Vordergrund und ist Antrieb der Trainees.

    In den ersten drei Monaten werden die Trainees im Verkauf eingesetzt. Hier lernen sie im direkten Kundenkontakt die Zielgruppe von Peek & Cloppenburg kennen und erfahren, wie der Verkauf organisiert ist. Dazu gehört es, erste Erfahrungen in Sachen Personalführung zu sammeln und den Umsatz mitzusteuern. Warenkunde wie auch Visual Merchandising sind weitere Inhalte dieser ersten Trainee-Phase.

    Im Anschluss an den Verkauf werden die Trainees für drei Monate im Einkauf der Düsseldorfer Zentrale eingearbeitet. Der Fokus dieser zweiten Phase liegt auf der Ordnung, Organisation und Planung großer Warenmengen. Dabei werden die Trainees das Sortiment sowie Themen planen, Lieferanten besuchen und die Warenmengen den jeweiligen Häusern zuordnen. Auch Trendscouting steht auf der Agenda der zweiten Phase. Parallel haben die Trainees in dieser Zeit die Chance, sich auf Networking-Veranstaltungen mit anderen P&C-Trainees sowie der Unternehmensleitung auszutauschen. Feedback- und Laufbahngespräche mit dem HR People & Talent Management sowie ein Mentor helfen den Trainees bei ihrem Start ins Berufsleben und bei der Planung ihrer weiteren Karriere.

    In der dritten und letzten Phase werden die Trainees einem attraktiven Standort in Deutschland zugeteilt. Sie übernehmen dort die Verantwortung und Leitung einer eigenen Verkaufsabteilung und sind für deren Erfolg maßgeblich verantwortlich – von der Mitarbeiterführung über die Sortimentskontrolle bis hin zur Verkaufsproduktivität. Diese Phase dauert insgesamt zwölf Monate. Die Trainees lernen ihre künftigen Kerngeschäfte Einkauf und Verkauf kennen und begleiten sowohl einen Retail Buyer als auch einen Verkausfleiter im Tagesgeschäft, um so optimal auf ihre Zielposition vorbereitet zu sein.

    In der Zielposition als Retail Buyer sind die Trainees die Schnittstelle von Einkauf und Verkauf und stehen stets in engem Kontakt mit der Unternehmensleitung. Sie ordnen die Kleidung ihrer Abteilung, leiten eben diese und tragen Sorge dafür, dass sich die Kunden bei Peek & Cloppenburg willkommen und zuvorkommen behandelt fühlen und schließlich wiederkommen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sind neben fachlichen Seminare auch Coachings in Sachen Führung, Zeit- und Selbstmanagement sowie Kommunikation Bestandteile des Trainee-Programms.

    Anforderungen an Fashion Buyer Trainees bei P&C

    Zukünftige Trainees, die bei dem Modehaus beginnen wollen, benötigen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium eines wirtschaftswissenschaftlichen Faches oder an einer Modeschule. Relevante Praktika sowie außeruniversitäres Engagement sind darüber hinaus Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Trainee-Programm. Daneben stehen ausgeprägtes Stilempfinden sowie Spaß am Handel an vorderster Stelle. Offenheit und Verhandlungsgeschick sind außerdem wichtige Anforderungen an die Retail Buyers von morgen.


    Dauer: 18 Monate
    Stellen pro Jahr: Ca. 10-15

Informationen zum Unternehmen.

TEAMARBEIT BEI PEEK & CLOPPENBURG:

Die Unternehmensgruppe Peek & Cloppenburg ist mehr als „nur“ Mode. Das optimierte Zusammenspiel von Experten verschiedener Bereiche ist seit mehr als 110 Jahren verantwortlich für den Unternehmenserfolg. Die gesamte Lieferkette der P&C-Gruppe umfasst den Weg von der Produktion und dem Einkauf der Ware über die Logistik, die Warenpräsentation auf der Verkaufsfläche und im Online-Shop und der Beratung der Kunden vor Ort. Immer auch unterstützt durch Expertise der Zentralbereiche und einzelner Tochterunternehmen, wie der Mode Logistik und der Fashion Digital. Um Teil des P&C-Teams zu werden, gibt es verschiedene Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten. Für Studenten, die sich mitten im Studium befinden, werden Praktika und Nebenjobs sowie das Junior Traineeprogramm angeboten. Nach dem Studium können Absolventen in das Traineeprogramm einsteigen oder auch einen Direkteinstieg in einem unserer vielfältigen Bereiche anstreben.

Die Peek & Cloppenburg Unternehmensgruppe ist ein familiengeführtes Modeunternehmen mit Hauptsitzen in Düsseldorf und Wien. Mit mehr als 140 Verkaufshäusern in 15 Ländern und über 16.000 Mitarbeitern verfügt P&C über eine breite Infrastruktur und ist dabei mehr als nur ein Händler: Zum Multimarken-Sortiment gehören auch eigene Brands, in denen sich die Modekompetenz vom Design bis zur Produktion vereint. Dabei greift P&C auf seine über 110-jährige Erfahrung zurück und setzt gleichzeitig auf modernste Technologien und zukünftige Trends. Das Unternehmen verbindet Innovation mit Bewährtem und ist als Omnichannel-Anbieter im stationären Handel als auch im Onlinebereich präsent.

Diese Benefits werden geboten.

 

Kontakt.

Tanja Vellekoop
Tanja Vellekoop
Trainees und Junior Trainees
Das klingt gut?
Dann bewirb dich jetzt!
Zu den Trainee-Stellen