KfW Bankengruppe: Trainee-Programm Finanzielle Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern

Informationen für Bewerber

Trainee-Programm Finanzielle Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern bei der KfW Bankengruppe: Entwicklungschancen für dich und ganze Kontinente

Sie interessieren sich für finanzpolitische Themen genauso wie für Entwicklungshilfe und suchen eine neue Herausforderung mit viel Verantwortung? Als Trainee im Bereich Finanzielle Zusammenarbeit  schaffen Sie Entwicklungschancen für  ganze Kontinente und fördern Ihre  Karriere nachhaltig – garantiert, denn für ihre fairen und karrierefördernden Trainee-Programme ist die KfW mit der Trainee-Auszeichnung prämiert worden.

Inhalt und Ablauf des Trainee-Programms Finanzielle Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern bei der KfW

Als Trainee im Bereich Finanzielle Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern werden Sie Schritt für Schritt auf Ihren Einsatz als Junior-Projektmanagerin bzw. Junior-Projektmanager vorbereitet. Dafür durchlaufen Sie für je circa drei Monate verschiedene Stationen und tauchen dabei tief in das Thema Finanzierung von Investitionen und Beratungsleistungen in Entwicklungsländern ein. Die Entwicklungsbank arbeitet als Teil der KfW mit staatlichen Institutionen der jeweiligen Länder zusammen und verfolgt dabei das Ziel, Ressourcen zu sichern, Klimaschutz zu fördern sowie eine soziale und wirtschaftliche Infrastruktur. In all diese Vorgänge bekommen Sie Einblicke und arbeiten eigenverantwortlich in spannenden Projekten mit. Langfristig gesehen werden Sie eigene Aufgaben übernehmen wie zum Beispiel ein Trinkwasserversorgungsprojekt in Nigeria auf seine Förderungswürdigkeit zu überprüfen. Dafür werden Sie höchstwahrscheinlich auch selber Zeit in einem der weltweit 60 Außenbüros in Schwellen- und Entwicklungsländern verbringen, um den Erfolg vor Ort gewährleisten zu können.

Während Ihres Trainee-Programms werden Sie in den jeweiligen Abteilungen von Tutorinnen und Tutoren fachlich betreut. Außerdem haben Sie sowohl eine persönliche Mentorin oder einen persönlichen Mentor als auch Personalreferentinnen und -referenten als Ansprechpartner an Ihrer Seite. Sie bekommen regelmäßig Feedback, sodass Ziele gemeinsam entwickelt werden können. Neben den Trainings-on-the-Job haben Sie die Möglichkeit, Seminare für Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung zu belegen.

Rahmenbedingungen und Benefits: Das bietet Ihnen die KfW

Das Trainee-Programm wird je nach Bedarf angeboten, daher wird Ihre Bewerbung nur entgegengenommen, wenn die Stelle auch ausgeschrieben ist. Die aktuellen Ausschreibungen finden Sie auf der KfW-Jobbörse unter jobs.kfw.de.

Während des Trainee-Programms können Sie sich auf 15 spannende Monate freuen, in denen Sie in circa drei Monate langen Phasen die verschiedenen relevanten Bereiche kennenlernen. Gerade im Bereich der Finanzierung von Entwicklungsprojekten sind Projekte im Ausland sehr wahrscheinlich, sodass Sie sich auf einen besonders spannenden Arbeitsalltag freuen können. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, dass Ihr persönlicher Karriereplan erfüllt wird – das heißt, dass Ziele auch gemeinsam festgelegt werden. Die KfW hat sich zum Ziel gesetzt, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich zu fördern und bietet ein breit gefächertes Seminarangebot an, das sich thematisch von Persönlichkeit über Führung bis hin zu Betriebswirtschaft bewegt.

Neben der Trainee-Auszeichnung ist die KfW auch als beliebter Arbeitgeber ausgezeichnet worden und Teil der Initiative „Fair Company“. Einer der Gründe dafür ist, dass die Bankengruppe flexible Rahmenbedingungen schafft, damit die Work-Life-Balance ausgewogen ist. So gibt es für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Beispiel eine Kinderbetreuungseinrichtung.

Außerdem können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KfW über weitere Benefits freuen. Dazu zählen ein Jobticket, Sportkurse, eine betriebliche Gesundheitsvorsorge sowie Altersvorsorge, Sparpreise in Kantinen sowie freie oder vergünstigte Eintrittspreise.

Anforderungen an Bewerberinnen und Bewerber

Sie haben bereits Auslandserfahrungen, idealerweise in einem Entwicklungsland, und verfügen darüber hinaus über einen überdurchschnittlichen Master- oder Diplomabschluss mit Bezug zur Entwicklungszusammenarbeit? Dann bringen Sie wichtige Voraussetzungen für das Trainee-Programm bei der KfW mit. Ein Abschluss des Postgraduiertenprogramms des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik ist gerne gesehen, jedoch kein Muss. Die KfW wünscht sich darüber hinaus Bewerberinnen und Bewerber, die sehr gut Englisch sprechen sowie eine weitere Sprache wie Russisch, Spanisch oder Französisch beherrschen. Außerdem sollten Sie sich in Ihrer Studienzeit außeruniversitär engagiert haben, idealerweise in der Entwicklungsarbeit. Wenn Sie dazu ein Teamplayer und begeisterungsfähig sind, lösungsorientiert arbeiten und vor Eigeninitiative sprühen, ist das Trainee-Programm der KfW das Richtige für Sie.

Über die KfW: Förderung für eine gerechtere Welt

Bei der KfW arbeiten täglich 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit an dem Ziel, die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen zu verbessern. Die KfW Entwicklungsbank unterstützt als Teil der Bankengruppe ihre Partner darin, Armut zu bekämpfen, die Umwelt zu schützen sowie die Globalisierung so gerecht wie möglich zu gestalten. Finanziert wird die Gruppe dabei nicht durch  Kundeneinlagen, sondern zum Großteil von internationalen Kapitalmarken. So war es der KfW 2015 möglich, 79,3 Milliarden Euro Fördervolumen bereitzustellen, wovon 37 Prozent direkt in den Klima- und Umweltschutz geflossen sind. Neben Berlin, Frankfurt, Bonn und Köln ist die KfW an 80 Standorten weltweit vertreten, unter anderem existieren 60 Außenbüros in Schwellen- und Entwicklungsländern. Bei ihren Geschäften verfolgt die KfW stets den Grundsatz der Nachhaltigkeit und ist sich ihrer Verantwortung bewusst, um langfristige Erfolge zu gewährleisten. In den Jahrzehnten seit der Gründung hat sich die Bankengruppe zu einer der führenden Förderbanken weltweit entwickelt. 

Erfahrungsberichte

Karen Herr hat ihren Master in Finance and Information Management an der Goethe Universität Frankfurt am Main abgeschlossen und ist dann als Trainee im Bereich Transaktionsmanagement bei ...

Zum Trainee-Interview

Einblicke vom Arbeitgeber

Sarah-Lena Antes ist Personalreferentin bei der KfW Bankengruppe. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER spricht sie über Anforderungen an Bewerber, den Auswahlprozess sowie über Inhalte und ...

Zum Arbeitgeber-Interview
Dauer
15 Monate
Stellen pro Jahr
20
Einsatzorte
  • Frankfurt am Main
  • inkl. Auslandsaufenthalt
Fachrichtung
    Controlling & Finance
Verdienst
branchenüblich
branchenüblich

Über KfW Bankengruppe

5.500
5.500
Finanzdienstleistungen
Finanzdienstleistungen
Bilanzsumme: 503,0 Mrd Euro (2015)
Bilanzsumme: 503,0 Mrd Euro (2015)

Ähnliche Trainee-Stellen