REMONDIS: Trainee-Programm Operativer Bereich

Informationen für Bewerber

Die REMONDIS SE & Co. KG ist eines der weltweit größten Dienstleistungsunternehmen für Recycling, Service und Wasser. Das Unternehmen verfügt über 500 Niederlassungen und Beteiligungen in Europa, Asien und Australien. Weltweit setzen sich bei REMONDIS rund 30.600 Mitarbeiter in 34 Ländern für die wirtschaftliche und effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen ein.

Der Tätigkeitsbereich des Dienstleisters umfasst unter anderem die Wasserversorgung- und Aufbereitung, die Gewinnung von Rohstoffen aus Abfällen, die Entwicklung innovativer Recyclingprodukte, die Bereitstellung alternativer Energieträger sowie die schadstoffreduzierte Beseitigung von Resten und Gefahrstoffen, die sich weder ökologisch noch ökonomisch sinnvoll verwerten lassen.

Hochschulabsolventen bietet REMONDIS mitunter den Einstieg über verschiedene Trainee-Programme an.

Informationen zum Trainee-Programm im operativen Bereich

Das REMONDIS Trainee-Programm im operativen Bereich führt die Teilnehmer an unterschiedliche Betriebsstandorte einer REMONDIS-Region. Innerhalb von 18 Monaten lernen die Trainees die gesamte Wertschöpfungskette bei REMONDIS kennen. Dabei arbeiten sie aktiv an aktuellen Projekten und Aufgaben aus dem Kerngeschäft. Ergänzt wird das intensive „training on the job“ durch Seminare, die den Trainees die Möglichkeit bieten, sich fachlich weiterzubilden und persönliche Stärken auszubauen. Stichwort: Soft Skills.

Darüber hinaus werden Trainees aus den unterschiedlichen REMONDIS Gesellschaften zu einer Einführungswoche in die Hauptverwaltung in Lünen (NRW) eingeladen. Die Teilnehmer erhalten sowohl eine Weiterbildung im Bereich Abfallrecht als auch ein Business-Knigge-Seminar. Es finden Exkursionen zu Betriebsstätten und Anlagen statt, um einen guten Einblick in die unterschiedlichen Standorte und Gesellschaften zu erhalten. Die Einführungswoche ist eine optimale Gelegenheit zum Networking unter den Trainees. 

Im Zuge des Trainee-Programms können die Teilnehmer ebenso ein umfangreiches berufliches Netzwerk aufbauen. Die Trainees werden in ihrer Entwicklung von erfahrenen Mentoren im Programm aktiv unterstützt.

Die Teilnehmer des REMONDIS Trainee-Programms im operativen Bereich erhalten von Beginn an einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit der Aussicht auf die Übernahme einer Führungsposition in den operativen Einheiten.

Anforderungen an Bewerber

Absolventen, die sich für das REMONDIS Trainee-Programm im operativen Bereich interessieren, sollten über einen sehr guten Hochschulabschluss mit Entsorgungsschwerpunkt in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen oder Logistik verfügen. Idealerweise wurde vor dem Studium eine fachverwandte Ausbildung abgeschlossen bzw. im Rahmen von Praktika relevante Praxiserfahrung gesammelt. Gute Englischkenntnisse, Reisebereitschaft, Mobilität und Flexibilität runden das Anforderungsprofil für das REMONDIS Trainee-Programm ab.

Erfahrungsberichte

Frederic Schreiber, 25, hat Wirtschaftswissenschaften an der TU Dortmund mit dem Schwerpunkt Management und Organisation studiert, bevor er als Trainee bei REMONDIS eingestiegen ist. Wie ...

Zum Trainee-Interview
Dauer
18 Monate
Stellen pro Jahr
bedarfsorientiert, ca. 4
Einsatzorte
  • bundesweit
Fachrichtung
    Business Development, Materialwirtschaft
    + 3 weitere
    Wirtschaftsingenieur,
    Wirtschaftsmathematik,
    Wirtschaftsrecht
Verdienst
branchenüblich
branchenüblich

Über REMONDIS SE & Co. KG

30.500
30.500
Wasser- und Kreislaufwirtschaft
Wasser- und Kreislaufwirtschaft
6,8 Milliarden Euro/Jahr
6,8 Milliarden Euro/Jahr

Ähnliche Trainee-Stellen