Informationen für Bewerber

Das Trainee-Programm für angehende Retail Buyers bei P&C

Analytisches Denken, Führungsqualitäten und ein außerordentliches Gespür für neue Kollektionen – diese Eigenschaften fordert das Trainee-Programm im Einkauf des Düsseldorfer Modehauses Peek & Cloppenburg. Als internationales Modeunternehmen mit 66 Standorten allein innerhalb Deutschlands steht P&C für die Entwicklung junger modeinteressierter Talente. Ziel des Trainee-Programms ist die persönliche und fachliche Qualifizierung der Absolventen für den Berufseinstieg als Retail Buyer bei P&C.

Aufbau des Trainee-Programms von P&C Einkauf

Das Trainee-Programm von P&C Einkauf dauert 18 Monate und beginnt jeweils zum 1. April und 1. Oktober. Während der gesamten Zeit lernen die Trainees ein spannendes Arbeitsumfeld im Handel kennen und dürfen bereits früh Verantwortung übernehmen, um so perfekt für ihre künftige Position als Retail Buyer vorbreitet zu sein. Die Leidenschaft für Mode steht dabei stets im Vordergrund und ist Antrieb der Trainees.

In den ersten drei Monaten werden die Trainees im Verkauf eingesetzt. Hier lernen sie im direkten Kundenkontakt die Zielgruppe von Peek & Cloppenburg kennen und erfahren, wie der Verkauf organisiert ist. Dazu gehört es, erste Erfahrungen in Sachen Personalführung zu sammeln und den Umsatz mitzusteuern. Warenkunde wie auch Visual Merchandising sind weitere Inhalte dieser ersten Trainee-Phase.

Im Anschluss an den Verkauf werden die Trainees für drei Monate im Einkauf der Düsseldorfer Zentrale eingearbeitet. Der Fokus dieser zweiten Phase liegt auf der Ordnung, Organisation und Planung großer Warenmengen. Dabei werden die Trainees das Sortiment sowie Themen planen, Lieferanten besuchen und die Warenmengen den jeweiligen Häusern zuordnen. Auch Trendscouting steht auf der Agenda der zweiten Phase. Parallel haben die Trainees in dieser Zeit die Chance, sich auf Networking-Veranstaltungen mit anderen P&C-Trainees sowie der Unternehmensleitung auszutauschen. Feedback- und Laufbahngespräche mit dem HR People & Talent Management sowie ein Mentor helfen den Trainees bei ihrem Start ins Berufsleben und bei der Planung ihrer weiteren Karriere.

In der dritten und letzten Phase werden die Trainees einem attraktiven Standort in Deutschland zugeteilt. Sie übernehmen dort die Verantwortung und Leitung einer eigenen Verkaufsabteilung und sind für deren Erfolg maßgeblich verantwortlich – von der Mitarbeiterführung über die Sortimentskontrolle bis hin zur Verkaufsproduktivität. Diese Phase dauert insgesamt zwölf Monate. Die Trainees lernen ihre künftigen Kerngeschäfte Einkauf und Verkauf kennen und begleiten sowohl einen Retail Buyer als auch einen Verkausfleiter im Tagegeschäft, um so optimal auf ihre Zielposition vorbereitet zu sein.

In der Zielposition als Retail Buyer sind die Trainees die Schnittstelle von Einkauf und Verkauf und stehen stets in engem Kontakt mit der Unternehmensleitung. Sie ordnen die Kleidung ihrer Abteilung, leiten eben diese und tragen Sorge dafür, dass sich die Kunden bei Peek & Cloppenburg willkommen und zuvorkommen behandelt fühlen und schließlich wiederkommen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sind neben fachlichen Seminare auch Coachings in Sachen Führung, Zeit- und Selbstmanagement sowie Kommunikation Bestandteile des Trainee-Programms.

Anforderungen an Trainees im Einkauf bei P&C

Zukünftige Trainees, die bei dem Modehaus beginnen wollen, benötigen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium eines wirtschaftswissenschaftlichen Faches oder an einer Modeschule. Relevante Praktika sowie außeruniversitäres Engagement sind darüber hinaus Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Trainee-Programm. Daneben stehen ausgeprägtes Stilempfinden sowie Spaß am Handel an vorderster Stelle. Offenheit und Verhandlungsgeschick sind außerdem wichtige Anforderungen an die Retail Buyers von morgen.  

Über Peek & Cloppenburg

Die Bekleidungskette Peek & Cloppenburg wurde bereits im Jahr 1869 gegründet und verfügt allein in Deutschland über 66 Standorte. Für das Modehaus mit Sitz in Düsseldorf ist es das oberste Ziel, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Dafür stehen Kunden, aber auch Kollegen im Mittelpunkt des Unternehmens.

Peek & Cloppenburg ist in über 15 Ländern Europas vertreten, wobei die Verkaufshäuser von unabhängigen Gesellschaften geführt werden. Besteht bei den Trainees der Wunsch, einen Auslandsaufenthalt in das Trainee-Programm zu integrieren, so bemüht sich P&C hier eine Möglichkeit zu schaffen und bietet dazu beispielsweise Sprachkurse an. Als Mitarbeiter von Peek & Cloppenburg dürfen sich die Trainees außerdem über Benefits wie zum Beispiel Personalrabatte, individuelle Arbeitszeitmodelle und Sportkurse freuen.

Erfahrungsberichte

Philippe Modeß (27) hat Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste in Berlin studiert. Nach seinem Studium hat er sich erfolgreich für das Fashion Managemen...

Zum Trainee-Interview

Einblicke vom Arbeitgeber

Viele Vorteile für einen richtig guten Karrierestart vereint das Traineepro­gramm von Peek & Cloppenburg: ein spannendes Arbeitsumfeld im Handel und die schnelle Übernahme von Ver­antwort...

Zum Arbeitgeber-Interview
Dauer
18 Monate
Stellen pro Jahr
Ca. 10-15
Einsatzorte
  • Keine Angaben
Fachrichtung
    Beschaffungslogistik / Einkauf, Kundenbetreuung
    + 4 weitere
    Kundenservice,
    Materialwirtschaft,
    Sales Consulting,
    Weiteres: Logistik
Verdienst
Keine Angaben

Über Peek & Cloppenburg KG

13.000
13.000
Textileinzelhandel
Textileinzelhandel
1.459 Mio. Euro in Deutschland
1.459 Mio. Euro in Deutschland

Aktuelle Trainee-Stellen von Peek & Cloppenburg KG

zu allen Trainee-Stellen

Ähnliche Trainee-Stellen