ProTeam: Das Trainee-Programm von Lufthansa.

Für alle Absolventen, die nach ihrem Studium hoch hinaus wollen, sind die Trainee-Programme der Deutschen Lufthansa zu empfehlen. Der Frankfurter Flugkonzern bietet derzeit drei Fach-Trainee-Programme an. An Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler und Informatiker richtet sich beispielsweise das Trainee-Programm „StartTechnik“. Logistiker sollte das „StartCargo – Logistic Graduate Program“ ansprechen.

Umfrage

Wo soll deine Auslandsstation im Trainee-Programm sein?


  1. Das ProTeam Trainee-Programm.

    Eine internationalisierte Version bietet der Konzern durch das Trainee-Programm „ProTeam“ an. Gefragt sind beim „ProTeam General Management Graduate Program“ in erster Linie Generalisten, die in vielen Geschäftsbereichen ihre Stärken ausspielen können und damit vielseitig einsetzbar sind.

    Im Rahmen des Programms konzentriert sich der Lufthansa-Trainee auf ein Geschäftsfeld oder eine Funktion in der Konzernleitung und lernt zusätzlich ein bis zwei weitere Geschäftsbereiche kennen. Diese müssen nicht nur an deutschen Standorten sein. Durch die Arbeit im In- und Ausland wird dem Trainee optimal ermöglicht ein weitumfassendes Netzwerk aufzubauen, das für die berufliche Zukunft mehr als wichtig ist.

  2. Der Ablauf des ProTeam Trainee-Programms.

    Die ersten Wochen des „ProTeam“-Programms bringen den neuen Trainee in die Welt des Luftfahrtkonzerns. Er wird umfassend in Struktur, Strategie, Produkte, Kunden und Prozesse von Lufthansa eingeführt, des Weiteren stehen Serviceeinsätze und verschiedene Trainings an.

    Ist die erste Phase geschafft, arbeitet der Trainee in bereichsübergreifenden Projekten mit bzw. übernimmt das ein oder andere Projekt sogar. Dies soll in den verschiedensten Feldern möglichund auf die Karriereplanung des Trainees abgestimmt sein. Das Lufthansa-Programm dauert maximal 18 Monate.

    Währenddessen lernt der Trainee mit seinen Projekten zwei Fachbereiche des Geschäftsfeldes kennen, auf das er sich anfangs fokussiert hat. Folgende Geschäftsfelder stehen hierbei zur Auswahl:

    • Deutsche Lufthansa AG
    • Lufthansa Passage Airline
    • Lufthansa Cargo AG
    • Lufthansa Technik AG
    • Lufthansa Systems AG
    • LSG Sky Chefs

    Der Trainee wird bei Lufthansa von einem Produkt Manager begleitet, der als eine Art Mentor dient. Zudem wird mit einem sogenannten Performance-Management-System gearbeitet. Das Trainee-Programm wird mit einer Reihe von Planspielen, Workshops sowie Diskussionsrunden abgerundet.

  3. Anforderungen für Bewerber.

    Lufthansa setzt von seinen Bewerbern für das „ProTeam“-Programm einen exzellenten Abschluss (Master/Diplom) an einer Hochschule oder Business School voraus sowie praktische Erfahrung und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Diese können im Studium, aber auch in Form von Praktika gesammelt worden sein. Außerdem zählt für den Frankfurter Konzern unternehmerisches Denken und Handeln, viel Hintergrundwissen und Eigeninitiative, Teamfähigkeit sowie eine hohe Serviceorientierung. Lufthansa wünscht sich zudem, dass Bewerber Deutsch und Englisch fließend beherrschen, Auslandserfahrung besitzen und sich außeruniversitär engagiert haben.

    Beworben werden kann sich ausschließlich online. Nach einer Kurzbewerbung folgen für den Trainee-Bewerber diverse Online-Tests sowie ein Telefoninterview. Abschließend wird zum Assessment Center geladen, dass die Lufthansa „ProTeam-Bewerberforum“ nennt. Ist alles erfolgreich überstanden, hat man am Ende sein Vertragsangebot im Briefkasten.