Branche
Stadt
Bundesland

Trainee Handel: Analysieren, optimieren & zusammenstellen

Trainees im Handel sowie Einzelhandel arbeiten t├Ąglich mit Hochdruck daran, dass das Unternehmen konkurrenzf├Ąhig bleibt und seinen Kunden stets den besten Service bietet. Da ist Stress vorprogrammiert. Doch gerade die Discounter locken mit hohen Einstiegsgeh├Ąltern und einer steilen Lernkurve.

Meine Erfahrungen als Trainee.

  1. Anforderungen an dich.

    Neben dem Abschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang ist im Trainee-Programm Handel vor allem analytisches und mathematisches Verst├Ąndnis gefragt. Da du mit Kunden, Lieferanten und Spediteuren gleicherma├čen interagierst, solltest du au├čerdem Kommunikationsbereitschaft sowie ein souver├Ąnes Auftreten an den Tag legen. Gerade im internationalen Umfeld d├╝rfen Englischkenntnisse oder weitere Fremdsprachenkenntnisse nicht fehlen. Da du als Trainee im Handel auch den Verkauf auf der Fl├Ąche kennenlernen wirst, ist Verkaufstalent gefragt.

    Voraussetzungen f├╝r eine Bewerbung auf ein Traineeship Handel:

    • Abgeschlossenes┬áwirtschaftliches Studium, z. B. Marketing, Vertrieb, Supply Chain Management oder BWL mit Schwerpunkt Handel
    • Erste praktische Erfahrung im Handelsbereich
    • Verhandlungsgeschick und Souver├Ąnit├Ąt
    • Sehr gute Sprachkenntnisse mindestens in Deutsch und Englisch
    • Reisebereitschaft und Mobilit├Ąt
  2. Deine Aufgaben als Trainee.

    F├╝r den Einstieg in den Handel sind vor allem zwei Bereiche besonders relevant: der Einzelhandel sowie der Gro├č- und Au├čenhandel. Sie unterscheiden sich vor allem durch ihre jeweiligen Zielgruppen: W├Ąhrend im Einzelhandel Waren an Endkunden verkauft werden, stellen Gro├čh├Ąndler das Bindeglied zwischen Hersteller und Verk├Ąufer dar.

    Als angehender Gro├čh├Ąndler bist du also daf├╝r zust├Ąndig, die Ware vom Hersteller in bestimmten Mengen aufzukaufen und geeignete Abnehmer zu finden. Diese k├Ânnen sein: der Einzelhandel, das Gastgewerbe, das Handwerk, regionale Gro├čh├Ąndler oder aber industrielle Betriebe.

    Trainees im Einzelhandel arbeiten sich wiederum in die Aufgaben eines Marktleiters ein und begleiten die Einkaufsleiter zu Verhandlungen. Gleichzeitig ├╝bernimmst du Umsatz- und Kostenkalkulationen und lernst die Prinzipien des Supply Chain Managements sowie der Personalf├╝hrung kennen. Au├čerdem besch├Ąftigst du dich mit der Warenkunde und damit, wie das Sortiment im Detail an die einzelnen Standorte angepasst werden sollte.

    Typische Aufgaben als Trainee im Handel sind au├čerdem:

    • Kennzahlenverantwortung und -steuerung
    • Direkte Absprachen mit Lieferanten, Speditionen und Filialen
    • Warenbestellungen und Lagermanagement
    • Sicherstellung und Umsetzung von Servicestandards
    • Personaleinsatzplanung

    Da viele Unternehmen mittlerweile international agieren, ist bei den meisten Unternehmen ein Auslandsaufenthalt bei einer Tochtergesellschaft geplant. Dort schulst du nicht nur deine Fremdsprachenkenntnisse, sondern auch deine interkulturellen F├Ąhigkeiten sowie dein Verhandlungsgeschick.

  3. Das sind die Perspektiven.

    Dauer: Trainee-Programme im Handel k├Ânnen eine Dauer zwischen sechs und 24 Monaten haben.

    ├ťbernahmechancen: Da du ├╝ber die Prozesse im Unternehmen bestens Bescheid wei├čt, stehen deine ├ťbernahmechancen sehr gut.

    Zielposition: Nach der Trainee-Ausbildung steigst im Unternehmen entweder als Fach- oder F├╝hrungskraft ein.

    Titel: M├Âgliche Stellen nach dem Trainee-Programm Handel sind Verkaufsleiter, Logistikmanager oder Gro├č- und Au├čenhandelsmanager.

  4. Gehalt als Trainee im Bereich Handel.

    von
    2.419ÔéČ
    Ø
    3.108ÔéČ
    bis
    3.797ÔéČ

In Verbindung bleiben.