Vaillant Sprinter Programm: Das Trainee-Programm im Energiesektor

Das Vaillant Sprinter Programm ist die Gelegenheit für Trainees, die sich für ein Unternehmen in der Energiebranche interessieren. Neben vielen anderen Trainee-Stellen bietet Vaillant u.a. Programme für Controller, Marketing oder den Verkauf an. Bis zu 24 Monaten dauert das Trainee-Programm in dem jeder Trainee mehrere Stationen innerhalb des Unternehmens durchläuft, die für seinen Fachbereich von Bedeutung sind.

Die Vaillant GmbH, mit ihren 12.400 Mitarbeitern, steht für die Bereiche Lüftungs- und Klimatechnik. In Sachen Heiztechnik rangiert Vaillant europaweit sogar auf Platz zwei. Entsprechend fördert das Unternehmen mit dem Vaillant Sprinter Programm den Nachwuchs in den Bereichen Marketing, Controlling oder Vertrieb auch auf internationaler Ebene.

Das Vaillant Sprinter Programm findet an mehreren Standorten statt

Neben wechselnden Standorten erwartet Vaillant-Trainees ein fachbezogenes On-the-Job-Training, bei dem sie die Kenntnisse aus dem Studium erweitern und neues Wissen erlangen. Jeder Trainee durchläuft die Abteilungen, die seiner Fachrichtung entsprechen und auch die Stationen, mit denen der Trainee auf seiner späteren Zielposition zusammenarbeitet. Ein Verkaufs-Trainee wird dementsprechend nicht nur im Vertriebs-Büro eingesetzt, sondern schnuppert auch in die Abläufe der Marketing-Abteilung hinein.

Darf man der Firmenwebseite glauben, wird nach einer kurzen Einfindungsphase und den ersten Kontakten mit den Prozessen innerhalb der Vaillant GmbH, schon erste Projektarbeit geleistet. Wenig später sind Trainees bereits für ein eigenes Projekt verantwortlich. Kein Wunder also, das Vaillant angibt, 80 Prozent seiner Führungspositionen „durch eigene Mitarbeiter/innen“ zu besetzen, denn diese werden optimal auf die zusammenhängende Vorgänge im Konzern vorbereitet.

Voraussetzungen für das Vaillant Sprinter Programm: Englischkenntnisse und ein guter Hochschulabschluss

Voraussetzung für den Einstieg in das Vaillant Trainee-Programm ist ein überdurchschnittlich guter Studien-Abschluss sowie sehr gute Englischkenntnisse, da Vaillant in acht Ländern operiert und seine Produktpalette in mehr als 80 Ländern anbietet. Teilnehmer des Vaillant Sprinter Programms sind also nicht auf den Firmenhauptsitz in Remscheid (Nordrhein-Westfalen) festgelegt.

Zu dem Gehalt eines „Vaillant Sprinter Programm“-Teilnehmers ist nicht viel herauszufinden. Obwohl Vaillant auf seiner Arbeitgeberbeschreibung angibt, dass die Mitarbeit sich an tarifliche Vorgaben hält, ist nicht ganz klar, ob das auch für Trainees gilt. Trainee-Programme unterliegen nicht immer dem Tarifvertrag der Branchen. Das Trainee-Gehalt soll aber kaum unterhalb der Vergütung von Direkteinsteigern liegen. (Wer detaillierte Gehaltsinformationen hat kann diese gerne als Kommentar posten.) Vaillant selbst verspricht, dass eine Anstellung innerhalb des Konzerns auf jeden Fall viele Vorteile bereit hält (u.a. Betriebliche Altersversorgung, Fahrgeldzuschuss, Flexible Arbeitszeiten, Betriebskrankenkasse).

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Aktuelle Trainee-Stellen von Vaillant GmbH

zu allen Trainee-Stellen

Weitere Artikel aus dieser Kategorie