SinnLeffers Trainee-Programm: Einblicke vom HR-Manager

SinnLeffers Trainee-Programm: Einblicke vom HR-Manager

Heiko Kochem ist Leiter der Abteilung Führungskräfteentwicklung und Recruitung bei der SinnLeffers GmbH. Im Interview mit Trainee-Gefluester.de erzählt er, wie der Auswahlprozess für das Berufseinstiegsprogramm abläuft, auf was er im persönlichen Kontakt mit den Bewerbern besonderen Wert legt und wie es um das Trainee-Gehalt beim Textilkaufhaus steht.

Herr Kochem, was für Trainee-Programme bietet die SinnLeffers GmbH an und welches Ziel verfolgen Sie damit?

SinnLeffers bietet ein Trainee-Programm mit dem Schwerpunkt Verkauf an. Es umfasst die Ziele, die Trainees einerseits zum Abteilungsleiter im Verkauf, andererseits im Rahmen des anschließenden Management-Programms zum Geschäftsleiter auszubilden. Wir stellen insgesamt vier Trainees pro Jahr ein. Auf eine Trainee-Stelle bewerben sich circa 20 Bewerber.

An wen richten sich die Trainee-Programme von SinnLeffers?

Es genügt ein betriebswirtschaftlicher Bachelor-Abschluss. Quereinsteiger anderer Studiengänge sind auch willkommen, sollten aber umso mehr einen Bezug zum Textileinzelhandel mitbringen.

Und auf welche überfachlichen Qualifikationen kommt es Ihnen für den Job besonders an?

Im Wesentlichen sollten Bewerber Spaß im Umgang mit Menschen haben, sich in sie hineinversetzen können und Lust, Ehrgeiz und Leidenschaft für die Modebranche besitzen. Zudem nutzen sie idealerweise selbstständig die Spielräume, die wir ihnen bieten, sind offen für Neues und stets interessiert an beruflichen Herausforderungen.

Gibt es bei SinnLeffers bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine?

Wir stellen vorzugsweise zum 01. September eines Jahres ein. Die überzeugendsten Bewerber erhalten dann einen Dreijahresvertrag mit dem Ziel eines Anschlussvertrags als Abteilungsleiter. In das Anforderungsprofil von SinnLeffers passende Kandidaten können sich allerdings auch das ganze Jahr über bewerben.

Wie läuft bei SinnLeffers der Auswahlprozess für die Besetzung der Trainee-Stellen ab?

Zuerst gibt es ein Telefoninterview, in dem Bewerber und Unternehmen sich kennenlernen und ihre beidseitigen Erwartungen darlegen. Können Bewerber hier einen positiven ersten Eindruck hinterlassen, erhalten sie eine Einladung zum ersten Vorstellungsgespräch. Das übernimmt ein Recruiter der Personalabteilung, bevor im Idealfall ein zweites Jobinterview inklusive einer Präsentation stattfindet, an dem zusätzlich die Verkaufsleitung teilnimmt. Besonders wichtig ist es, dass die Kandidaten ein authentisches, reflektiertes und positives Bild von sich abgeben können. Und wenn die  überzeugendsten Bewerber auch beim zweitägigen Probearbeiten einen guten Eindruck hinterlassen, unterbreiten wir ihnen ein Vertragsangebot für eine Trainee-Stelle.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms?

Im ersten Jahr werden die Trainees im Verkauf in einer unserer Filialen als Modeberater ausgebildet. Das erfolgt durch eine enge Begleitung der entsprechenden Führungskräfte vor Ort. Bei entsprechender Eignung werden schnell weitere Aufgaben übertragen, beispielsweise die Übernahme von Morgenbesprechungen, der Personaleinsatzplanung, von Kennzahlenauswertungen oder der Freizeit- und Urlaubsvertretung der Abteilungsleitung. Parallel hierzu besuchen die Trainees zentrale Seminare und Workshops, die sie mit dem Rüstzeug einer Führungskraft ausstatten. Ein dreimonatiger Einsatz in der Zentralverwaltung rundet das erste Jahr ab.

Im zweiten Jahr erhalten Trainees in einer weiteren Filiale die Gelegenheit, sich als kommissarischer Abteilungsleiter zu beweisen. Hier besuchen sie weitere Seminare und Workshops, die sie auf die zukünftige Position vorbereiten. Spätestens Ende des zweiten Jahres sollten die Trainees die vollständige Verantwortung eines Abteilungsleiters verinnerlicht haben. In Ausnahmefällen wird die Traineezeit noch um ein weiteres Jahr verlängert.

Wie ist das Verhältnis vom ‚Training-on-the-Job’ zu ‚Training-off-the-Job’, also von Praxis zu Theorie?

Die Praxiselemente stehen klar im Vordergrund. Sie nehmen etwa 90 Prozent  des Trainee-Programms ein, während Seminare und Workshops etwa 10 Prozent ausmachen.

Wie sind bei SinnLeffers Einarbeitung und Betreuung der Trainees durch die Vorgesetzten geregelt?

Die Begleitung durch die Führungskraft vor Ort und das Ressort Personal/Führungskräfteentwicklung erfolgt in enger Abstimmung auf Basis von Einarbeitungs- und Feedbackplänen. Mindestens alle sechs Monate erhält der Trainee ein qualifiziertes Feedback von Seiten der Führungskräfte vor Ort und der Führungskräfteentwicklung. Bei Bedarf erfolgt das auch frühzeitiger.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt bei SinnLeffers?

Der Trainee wird tariflich entsprechend eines Substituten eingestuft und erhält derzeit circa 36.000 Euro inklusive Weihnachts- und Urlaubsgeld. Zudem werden die Trainees im Rahmen der Mobilitätsförderung finanziell unterstützt. Das heißt, sie erhalten bezahlte Heimfahrten, gegebenenfalls Mietzuschüsse und die Unterstützung bei der Suche einer neuen Wohnung bei einem Standortwechsel. Alle Mitarbeiter erhalten zudem einen attraktiven Personalrabatt auf das gesamte Sortiment.

Nicht nur die ‚Generation Y’ möchte wissen: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht SinnLeffers?

Unser Unternehmens-Motto lautet: „Wir lieben Mode und Menschen“. Als Arbeitgeber wollen wir Menschen entdecken, deren Herzlichkeit ansteckt.
 Außerdem begeistern wir uns für unsere Bewerber, sodass wir auf jeden Kandidaten individuell eingehen. Die Kommunikation und der offene Austausch zwischen dem Trainee und seinen Ansprechpartnern ist sehr wichtig und wird von uns gelebt.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm und was sind die weiteren Karriereperspektiven bei SinnLeffers?

Weitere Karriereperspektiven neben der Geschäftsleitung sind zum Beispiel die Verkaufsleitung, die Position des Zentraleinkäufers oder eine vergleichbare leitende Stellung in der Zentralverwaltung. Es gibt viele berufliche Entfaltungsmöglichkeiten bei SinnLeffers. Herr Karsten Oberheide hat beispielsweise als Trainee bei SinnLeffers angefangen und ist heute im Vorstand des Unternehmens.

>> Aktuelle Stellenangebote sowie weitere Informationen zum Berufseinstieg als Trainee bei SinnLeffers

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von SinnLeffers GmbH

Weitere Artikel aus dieser Kategorie