Trainee-Programm bei SNP: HR-Manager im Interview

Trainee-Programm bei SNP: HR-Manager im Interview

 

Marina Soukup ist HR-Leiterin der SNP Group. Im Gespräch mit TRAINEE-GEFLÜSTER legt sie dar, welche Soft Skills die Bewerber mitbringen sollten, wie der Bewerbungsprozess aufgebaut ist und wie es um die Karriereperspektiven beim Software- und Beratungsunternehmen steht.

Frau Soukup, was für Trainee-Programme bietet die SNP Schneider-Neureither & Partner AG an, was für ein strategisches Ziel verfolgen Sie damit?

Das Trainee-Programm ist für uns ein sehr gutes Konzept um Hochschulabsolventen intensiv auszubilden und ganz exakt auf die Anforderungen bei SNP vorzubereiten. In unserem Umfeld benötigen wir absolute Spezialisten. Mit Trainees haben wir die besten Erfahrungen gemacht. Teilweise ist ein Trainee nach einem Jahr tiefer in unserer Materie drin als erfahrene Kandidaten, die neu zu uns stoßen.

An wen richten sich die Trainee-Programme von SNP?

Das Trainee-Programm richtet sich erst einmal an alle Hochschulabsolventen, die Lust auf technische SAP®-Beratung im Transformationsumfeld haben. Bei uns reicht der Bachelor-Abschluss als Einstieg völlig aus. Das spezifische Wissen von SNP wird in unserem Trainee-Programm vermittelt. Erfahrungsgemäß tun sich Absolventen im Bereich Wirtschaftsinformatik am leichtesten. Unsere Trainees haben allerdings sehr unterschiedliche Abschlüsse, zum Beispiel BWL, Informatik, Physik, Mathe, Kommunikationswissenschaften oder auch griechische Geschichte.

Und auf welche überfachlichen Qualifikationen kommt es Ihnen besonders an?

In der Beratung ist das fachliche Wissen das A und O, ohne geht es nicht. Dafür zahlt der Kunde viel Geld. Jedoch reicht das fachliche Wissen alleine nicht, da man sein Wissen auch zielgruppengerecht vermitteln können muss. Dafür sind jede Menge zwischenmenschliches Geschick und bestimmte Soft Skills gefragt. Natürlich versuchen wir in Trainings diese Skills zu vermitteln, aber auch unsere Mentoren nehmen die Trainees zu Gesprächen mit, sodass sie die Situationen miterleben können. Das beste Training sind immer noch die Erfahrungen, die sie live und in Farbe machen.

Gibt es für die Trainee-Stellen bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine?

Bewerbungsfristen haben wir in dem Sinne nicht. Wir versuchen aber, mehrere Trainees gleichzeitig starten zu lassen, sodass man in der Gruppe lernt und arbeitet. Dadurch wird auch der Teamzusammenhalt unter den Trainees gestärkt.

Wie läuft bei SNP der Auswahlprozess für die Besetzung der Trainee-Stellen ab?

Die Bewerbungsunterlagen werden geprüft, und dann findet ein erstes Telefoninterview statt. Als nächsten Schritt lernen wir uns persönlich kennen. Nach dem persönlichen Gespräch wird normalerweise die Entscheidung gefällt. Manchmal führen wir noch ein weiteres Gespräch, aber das entscheiden wir dann individuell.

Was erwarten Sie von den Bewerbern im persönlichen Kontakt während des Auswahlprozesses?

In den Gesprächen möchten wir den Bewerber kennenlernen und verstehen, was er bis jetzt gemacht hat und was er für seinen Berufseinstieg sucht. Außerdem möchten wir erfahren, wie der Kandidat in bestimmen Situationen gehandelt hat oder handeln würde. Wir versuchen aber auch, dem Bewerber ein realistisches Bild von SNP als Arbeitgeber und von der Position zu vermitteln. Nach dem Gespräch sollen bei beiden Parteien alle Fragen beantwortet sein, sodass jeder genau abwägen und entscheiden kann. Für uns ist eine langfriste Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern wichtig. Daher möchten wir sicher sein, dass der Kandidat zu uns passt. Auf der anderen Seite soll auch der Kandidat sicher sein, dass er gerne zu SNP möchte.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms?

Unser Trainee-Programm besteht aus Schulungen in den SAP® Modulen, Programmierung, der Zertifizierung unserer Software SNP Transformation Backbone® sowie dem Kennenlernen unserer Projektmethodik. Dieses Wissen muss in der Praxis angewendet werden. So arbeiten die Trainees zusammen mit ihrem Mentor an unseren Projekten und bekommen Aufgaben, die auch im einen Projekt auf sie zukommen könnten. Zu Beginn noch mit intensiver Unterstützung zum Ende hin schon sehr stark auf sich gestellt. Während des Trainee-Programms findet auch eine Rotation statt, in der unsere Trainees die unterschiedlichen Abteilungen kennenlernen, mit denen die Beratung eng verzahnt ist.

Absolvieren die Trainees einen Auslandsaufenthalt?

Aktuell bieten wir keine Auslandsaufenthalte an. Unsere Trainees sind während ihrer Ausbildungszeit auch nur vereinzelt beim Kunden vor Ort. Sobald das Trainee-Programm abgeschlossen ist, werden sie in die Projekte aufgenommen, die weltweit stattfinden.

Wie ist in der Trainee-Ausbildung das Verhältnis von Theorie zu Praxis?

Zu Beginn steht die Theorie. Dieses Wissen wird benötigt und muss in der Praxis angewendet werden. Sobald die Theorie vermittelt wurde, steht bei uns die Praxis im Vordergrund.

Wie sind bei SNP Einarbeitung und Betreuung der Trainees durch die Vorgesetzten geregelt?

Jedem Trainee werden ein Mentor und ein Vorgesetzter zugeordnet. Der Mentor kümmert sich um den Trainee und steht ihm mit Rat und Tat zur Seite.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt bei SNP?

Die Trainees sind fester Bestandteil unseres SNP-Teams und profitieren ebenso wie alle anderen Mitarbeiter von unseren Benefits. Auch die Arbeitsverträge der Trainees sind unbefristet. Wir sind daran interessiert unsere Trainees langfristig an SNP zu binden und mit ihnen gemeinsam den Karriereweg zu beschreiten.

Der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht SNP?

Wir sind ein sehr innovatives dynamisches Unternehmen. Der Teamzusammenhalt und die Arbeitsatmosphäre sind uns sehr wichtig. Bei uns herrscht ein freundschaftlicher, lockerer Umgangston. Durch Firmenevents und Ausflüge unterstützen wir diesen Zusammenhalt. Titel sind uns nicht wichtig. Es zählt nur die Leistung, die man erbringt. Wenn man möchte, gibt es gerne Verantwortung ab dem ersten Tag.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm und was sind die weiteren Karriereperspektiven bei SNP?

Unsere Trainees werden nach dem erfolgreichen Abschluss des Trainee-Programms zum Junior Consultant befördert. Weitere Aufstiegsmöglichkeiten sind individuell und werden von uns stark unterstützt. Unsere Trainees sind unsere Zukunft und sollen bestmöglich gefördert und ausgebildet werden.

>> Aktuelle Stellenangebote sowie weitere Informationen zum Berufseinstieg bei SNP 

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Aktuelle Trainee-Stellen von SNP Schneider-Neureither & Partner AG

zu allen Trainee-Stellen

Über die Trainee-Programme von SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Weitere Artikel aus dieser Kategorie