Trainee-Programm bei Lufthansa Technik: Einblicke vom Arbeitgeber

Elke Niemann ist Personalreferentin im Bereich Talent Relationship Management bei der Lufthansa Technik AG. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER berichtet sie vom Auswahlprozess für die Trainee-Stellen, den Inhalt und Ablauf des Trainee-Programms sowie von der Vergütung der „StartTechniker“.    

Die Lufthansa Technik Ausbildungs- und Jobangebote bewerben Sie mit dem Slogan: „Be who you want to be“. Was verstehen Sie darunter?  

Mit dem Slogan „Be who you want to be“ möchten wir Bewerber ansprechen, die zu unserem Aviation Konzern passen, weil ihre persönlichen Werte und Berufsvorstellungen mit unserer Arbeitgebermarke und unseren Employer Value Propositions übereinstimmen.

Für Bewerber welcher Studienrichtungen ist das Trainee-Programm StartTechnik bestimmt?

Wir bieten unser Trainee-Programm StartTechnik für Absolventen und Absolventinnen mit den Studienhintergründen Ingenieurwesen - insbesondere Maschinenbau, Elektrotechnik, Luft- und Raumfahrttechnik -, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsinformatik an. Absolventen vergleichbarer Studiengänge sind ebenso willkommen.

Welche überfachlichen Voraussetzungen sollte man für eine Trainee-Stelle bei der Technik mitbringen?

Um sich im Arbeitsalltag verständigen zu können, sollte ein/e Trainee fließende Deutsch- und Englischkenntnisse mitbringen, gerne auch Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache. Darüber hinaus sind uns Praxiserfahrungen, die zum Beispiel durch Praktika – gerne in der Luftfahrtbranche – erlangt wurden, sehr wichtig. Da in unserem Trainee-Programm ein Auslandsaufenthalt obligatorisch ist, sind internationale Erfahrungen, bei denen interkulturelles Verständnis unter Beweis gestellt wurde, von großem Vorteil. Eine hohe Kundenorientierung sowie ein gutes Kontakt- und Kommunikationsverhalten sollten die Bewerber ebenso mitbringen wie Mobilität und Flexibilität. Wer darüber hinaus noch über ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie den Mut verfügt, Verantwortung zu übernehmen, sollte sich für StartTechnik bewerben!

Worin liegt für Berufseinsteiger der wesentliche Vorteil im Trainee-Programm gegenüber einem Direkteinstieg bei der Lufthansa Technik?

Unsere Trainees können über vier Projekteinsätze in verschiedenen Produkt- und Zentralbereichen hinweg einen breiten Überblick gewinnen und sich in kurzer Zeit sehr stark vernetzen. Sie haben die Chance, die Inhalte ihres flexiblen Trainee-Programms in Absprache mit uns eigenständig zu gestalten und sich in verschiedene Richtungen auszuprobieren. Dabei können ggf. auch Bereiche kennen gelernt werden, die keinen direkten Bezug zu den Studienschwerpunkten der Trainees haben. Durch die wechselnden Projekteinsätze lernen sie die Perspektivenvielfalt unseres Unternehmens in kurzer Zeit kennen.

Wie viele Kandidaten bewerben sich pro Jahr auf das Trainee-Angebot der Lufthansa Technik?

Wir erhalten rund 2000 Bewerbungen pro Jahr auf das Programm und stellen acht bis zehn Trainees pro Jahr ein.

Wie läuft das Auswahlverfahren bei der Lufthansa Technik AG ab?

Wenn der Bewerber oder die Bewerberin die generellen Voraussetzungen für StartTechnik erfüllt, müssen über das Bewerbermanagementsystem Online-Tests absolviert werden. Diese können übrigens in einem Trainingsparcours auf unserem Karriereportal Be-Lufthansa.com unverbindlich trainiert werden. Nach erfolgreichem Absolvieren der Online-Tests führen wir mit dem/r Kandidat/in ein 30-minütiges Telefoninterview, in dem wir mehr über den Bewerber bzw. die Bewerberin erfahren möchten und die Motivation sowie einschlägige Erfahrungen abgefragt werden. Wenn das Telefoninterview ebenfalls erfolgreich absolviert wurde, laden wir die Bewerber zu einem zweitägigen Assessment Center bei Lufthansa Technik in Hamburg ein, das aus Computer-gestützten kognitiven Leistungstests sowie praktischen Verhaltensübungen besteht. Außerdem haben die Bewerber die Chance, uns persönlich kennen zu lernen und mehr über das Programm zu erfahren.

Was für Weiterbildungsangebote bietet Lufthansa Technik seinen Trainees?

Das Programm startet zur Einführung mit einem Unternehmensumlauf. Während des Programms nehmen die Trainees an einem Unternehmensplanspiel und individuell abgestimmten Trainingsmaßnahmen je nach Bedarf teil. Zum Abschluss des Programms besuchen sie ein Persönlichkeitsseminar, in dem sie ihre eigene Person hinsichtlich ihrer Stärken und Neigungen, ihrer Verhaltensmotive und Denkmuster, ihrer mehr oder minder versteckten Werthaltungen sowie  – und vor allem – hinsichtlich ihrer Wirkung gegenüber Dritten intensiv reflektieren.

Sieht das Lufthansa Technik Trainee-Programm auch einen Auslandsaufenthalt vor?

Ein Auslandsaufenthalt zwischen vier und sechs Monaten ist fester Bestandteil unseres Trainee-Programms und findet in Australien, China, den Philippinen, den USA oder Europa statt, zum Beispiel in Mailand, Budapest oder Sofia.

Auf wie viele Arbeitsstunden kommt ein Lufthansa Technik-Trainee pro Woche?

Vertraglich ist eine wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Stunden fixiert. Da StartTechnik Trainees nach Zielen geführt werden, kann der Einsatz temporär höher ausfallen, soll aber im Rahmen der Vertrauensarbeitszeit und damit verbundener Arbeitszeitsouveränität jeweils ausgeglichen werden.

Welches Gehalt kann ein Trainee bei Lufthansa Technik erwarten?

Für StartTechnik gibt es eine feste, marktübliche Einstiegsvergütung. Diese wird nach sechs Monaten angehoben. Darüber hinaus erhalten unsere Trainees weitere Benefits: Als großer Aviation Konzern bieten wir Ermäßigungen rund um das Thema Reisen, zum Beispiel Flüge und Hotels, sowie weitere Mitarbeiterrabatte. Gerne genutzt wird auch das vielfältige Angebot des Lufthansa Technik Sportvereins oder die Vergünstigungen bei Fitnessstudios. Darüber hinaus existiert die Möglichkeit zu Mitarbeiterbeteiligungen in Form von Aktienoptionen und Versicherungen zu günstigen Gruppenversicherungskonditionen.

Wie geht es für die Lufthansa Technik Trainees nach dem Programm weiter?

Der Arbeitsvertrag ist zunächst auf 24 Monate befristet, die Übernahmechancen sind aber sehr gut. Unser Ziel ist es, den Trainee am Programmende in eine anspruchsvolle, unbefristete Anschlussposition zu übernehmen.

Was für kurz- und mittelfristige Karriere-Perspektiven bieten sich Trainees nach der Übernahme bei Lufthansa Technik?

Die Karriereperspektiven hängen stark von den persönlichen Interessen und Stärken des/der (ehemaligen) Trainee/s ab. In den ersten drei Jahren wird er diesbezüglich von der Personalentwicklung und seinem Mentor, einem Abteilungsleiter, gezielt unterstützt. Die persönlichen Interessen und Ziele des Trainees werden bei der Auswahl des Übernahmebereiches bestmöglich berücksichtigt. Natürlich müssen aber auch entsprechende Personalbedarfe in den Fachbereichen vorliegen.

>> Mehr Infos zum Einstieg als Trainee bei Lufthansa Technik

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von Lufthansa Technik AG

Weitere Artikel aus dieser Kategorie