Trainee-Programm bei Kühne + Nagel: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Marie-Luise Peters,

Greta Peters ist HR Managerin Personal- und Organisationsentwicklung, Young Talents, bei Kühne + Nagel. Im Interview mit Trainee-Geflüster gibt sie Einblicke in den Bewerbungsprozess, den Ablauf des Trainee-Programms und verrät, wie es um das Trainee-Gehalt beim Logistik- und Gütertransportunternehmen steht.

Hallo Frau Peters, was für Trainee-Programme bietet Kühne + Nagel an und was für ein strategisches Ziel verfolgen Sie damit?

Trainees sind unser Fach- und Führungskräftenachwuchs. Deswegen bieten wir Trainee-Programme in nahezu allen Unternehmensbereichen an: in der Seefracht, Luftfracht, Kontraktlogistik, Expo- und Eventlogistik, im Landverkehr und in unseren funktionalen Bereichen Sales, Finance & Controlling, Processes & Systems und Personal.

Wie viele Trainees stellt Kühne + Nagel pro Jahr ein?

In den vergangenen Jahren hat Kühne + Nagel circa 35 neue Trainees pro Jahr eingestellt. Die Anzahl der Stellen richtet sich dabei nach dem Bedarf an neuen Fach- und Nachwuchsführungskräften in unseren Niederlassungen. Durchschnittlich erhalten wir auf eine Trainee-Stelle rund 100 Bewerbungen.

An wen richten sich Ihre Trainee-Programme?

Absolventen können bei uns sowohl mit einem Bachelor- als auch mit einem Masterabschluss ins Trainee-Programm einsteigen. Wichtig ist, dass der Schwerpunkt des Studiums zum Arbeitsbereich passt. Viele unserer Trainees haben einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften mit den Fachrichtungen Logistik, Verkehr, Transport oder in den funktionalen Bereichen Finance, Personal oder Sales. Was grundsätzlich zählt, ist das Gesamtbild des Bewerbers und die Person, die dahinter steckt. Genaue Informationen finden Bewerber in unseren Stellenausschreibungen.

Auf welche überfachlichen Qualifikationen kommt es Ihnen besonders an?

Wir freuen uns auf Menschen mit Persönlichkeit, die authentisch sind und wissen, was sie können. Kühne + Nagel fördert alle Mitarbeiter aktiv, ihre Stärken gezielt einzusetzen und ihre Fähigkeiten individuell auszubauen. Wer anpacken kann, eigenverantwortlich handelt und den starken Willen hat, etwas zu bewegen, ist bei uns genau richtig.

Gibt es für die Trainee-Stellen bei Kühne + Nagel bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine?

Wir stellen Trainees immer nach Bedarf das ganze Jahr über ein. Deshalb gibt es weder Bewerbungsfristen noch feste Starttermine. Für Trainees, die wir aktuell suchen, sind Stellen auf unserer Karriereseite ausgeschrieben. Auch Initiativbewerbungen nehmen wir jederzeit gern entgegen.

Wie läuft der Auswahlprozess für die Besetzung der Trainee-Stellen ab?

Kandidaten bewerben sich am besten über unser Bewerber-Portal. Hier finden sie alle aktuell ausgeschriebenen Positionen und die Bewerbung kommt direkt beim richtigen Ansprechpartner an. So ist es für die Bewerber und für uns am einfachsten.

Kandidaten, die gut zu uns passen könnten, erhalten dann eine Einladung zum Telefoninterview oder zu einem persönlichen Gespräch. Für einige Trainee-Stellen finden außerdem Assessment Center in kleinen Gruppen statt.

Was erwarten Sie von den Bewerbern im persönlichen Kontakt während des Auswahlprozesses?

Wir freuen uns, wenn Bewerber sich für unseren gemeinsamen Termin gut vorbereiten und sich zum Beispiel auf unserer Website über Kühne + Nagel informieren. Aber sie müssen keine Rolle einstudieren: Wir möchten jeden Kandidaten so kennenlernen, wie er ist.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms bei Kühne + Nagel?

Trainees lernen bei Kühne + Nagel unterschiedliche Arbeitsbereiche und Niederlassungen in ganz Deutschland kennen. So werden sie gemäß ihrer Stärken in operativen Projekten eingesetzt und bauen sich ein wichtiges persönliches Netzwerk auf. Die Einsatzorte und -zeiten während des Programms sind bei jedem Trainee individuell. So können wir Einsatzwünsche und aktuelle Entwicklungen von Projekten berücksichtigen. Vervollständigt wird das „Learning-on-the-Job" durch unsere zahlreichen Weiterbildungsangebote. Außerdem finden regelmäßige Feedbackgespräche mit Vorgesetzten und Betreuern statt, die zur Reflexion und persönlichen Weiterentwicklung beitragen.

Absolvieren die Trainees einen Auslandsaufenthalt?

Die deutschen Trainee-Programme beinhalten in der Regel keinen Auslandsaufenthalt. Allerdings bieten wir auch internationale Trainee-Programme an. Diese sind in unserer Jobbörse unter „Management Trainee“ zu finden.

Wie ist in der Trainee-Ausbildung bei Kühne + Nagel das Verhältnis von Theorie zu Praxis?

Praktische Erfahrung und theoretisches Know-how sind uns gleichermaßen wichtig. Durch die deutschlandweiten Einsätze und dem damit verbundenen „Learning-on-the-Job“ sammeln unsere Trainees vielfältige Erfahrungen in unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Ergänzt wird dies durch fachliche Trainings und ein individuell abgestimmtes Weiterbildungsprogramm. So werden alle Trainees optimal auf ihre Anschlussposition als Fach- oder Führungskraft vorbereitet.

Wie sind die Einarbeitung und Betreuung der Trainees durch die Vorgesetzten geregelt?

Jedes Trainee-Programm wird durch einen Mentor, der für die Einsatz- und Entwicklungspläne verantwortlich ist, betreut. Dieser ist der erste Ansprechpartner für alle Fragen des Trainees – auch während des Einsatzes in anderen Niederlassungen. Zusätzlich werden Trainees vor Ort durch fachliche Vorgesetzte und Mitarbeiter betreut sowie entsprechend eingearbeitet.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt?

Unsere Trainees verdienen unternehmensweit ein einheitlich festgelegtes und branchenübliches Einstiegsgehalt. Darüber hinaus profitieren sie von attraktiven Zusatzleistungen wie einer betrieblichen Altersvorsorge, einer Krankenzusatzversicherung, vermögenswirksamen Leistungen und diversen Mitarbeiterrabatten.

Ihr Nachwuchsprogramm hat die „Trainee-Auszeichnung“ erhalten und wurde somit als „fair und karrierefördernd“ eingestuft. Was versprechen Sie sich davon?

Wir haben einen hohen Anspruch an unsere Nachwuchsprogramme. Die Auszeichnung bestätigt, dass unsere Bemühungen Wirkung zeigen, und macht es nach außen für Bewerber sichtbar. Wir hoffen, dass interessierte Absolventen dadurch sicherer in ihrer Entscheidung für ein Trainee-Programm bei Kühne + Nagel werden und wir Kandidaten hinzugewinnen, die uns bisher vielleicht noch gar nicht auf dem Radar hatten.

Nicht nur der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht Kühne + Nagel?

Wir sind stetig auf der Suche nach Innovationen und den idealen Logistiklösungen für unsere Kunden. Dafür stehen unsere Mitarbeiter ein, lassen ihre Ideen einfließen und übernehmen Verantwortung. Unsere Kultur ist geprägt von Leistung und Anerkennung und von Teamwork über den gesamten Globus hinweg. Ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur ist außerdem die Weiterentwicklung aller Mitarbeiter. Dazu gehören neben klassischen Seminaren auch regelmäßige Reflexion, ein ausgeprägtes Wissensmanagement und vielfältige nationale und internationale Karrierepfade.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm und was sind die weiteren Karriereperspektiven bei Kühne + Nagel?

Wir möchten unseren Trainees nach Abschluss ihres Programms eine angemessene Einstiegsposition anbieten, die auf ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht. Dabei handelt es sich meistens um Aufgaben mit Führungsverantwortung, um lokale oder regionale Expertenpositionen oder Positionen mit (Projekt-) Verantwortung oberhalb der Sachbearbeiterebene. Im Rahmen von Talent Management Programmen und internationalen Karrieremöglichkeiten bietet Kühne + Nagel außerdem vielfältige Entwicklungschancen.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.