Trainee-Programm bei Westfleisch: HR-Manager im Interview

Tobias Burghardt ist HR-Mitarbeiter bei der Westfleisch eG. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER spricht er über den Auswahlprozess, die Inhalte des Trainee-Programms sowie das Gehalt und die Karriereperspektiven bei dem Fleischvermarkter.

Herr Burghardt, was für Trainee-Programme bietet Westfleisch an?

Durch Trainee-Programme mit verschiedenen Ausrichtungen bietet Westfleisch Hochschulabsolventen einen optimalen Einstieg in die Unternehmensgruppe an. Die Programme sind:

  • Trainee Schwerpunkt Qualitätsmanagement
  • Trainee im Bereich der Geschäftsführung Vertrieb Wurstwaren
  • Trainee Schwerpunkt Vertrieb
  • Trainee Schwerpunkt Fleischverarbeitung
  • Trainee im Bereich Energie- und Umweltmanagement

Durch das Programm bei Westfleisch erhalten die Trainees viele Möglichkeiten, sich in einem zukunftsorientierten Unternehmen zu beweisen und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Wir bilden unsere Nachwuchsführungskräfte von morgen aus. Dazu nehmen die Trainees an diversen Weiterbildungen und Einsätzen an sämtlichen Standorten teil, damit sie zum Ende des Trainee-Programms optimal für die Übernahme in die Westfleisch-Gruppe vorbereitet sind.

Wie viele Trainees stellt Westfleisch pro Jahr ein?

Jedes Jahr stellen wir etwa fünf Trainees ein. Pro Stelle erhalten wir bis zu 100 Bewerbungen.

An wen richten sich die Trainee-Programme von Westfleisch?

Die Trainee-Programme richten sich gleichermaßen an Bachelor- und Masterabsolventen. Der bevorzugte Studiengang richtet sich jeweils nach der Ausrichtung des Trainee-Programms. Im Allgemeinen suchen wir bei Westfleisch vor allem Absolventen der Ökotrophologie, Lebensmitteltechnologie, Agrarwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, BWL oder Ingenieurwesen. Es ist aber auch möglich, mit Abschlüssen wie „Meister“, „Techniker“ oder Betriebswirt das Trainee-Programm bei Westfleisch zu beginnen.

Auf welche überfachlichen Qualifikationen kommt es Ihnen besonders an?

Neben dem Abschluss des Bewerbers sind insbesondere die Persönlichkeit und erste praktische Erfahrungen von Bedeutung. Grundsätzlich setzen wir ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Verantwortungsbewusstsein voraus, da die Trainees selbständig eigene Projekte im Unternehmen durchführen. Die Trainees arbeiten jedoch auch in verschiedenen Abteilungen und Standorten in unterschiedlichen Teams, sodass Kommunikations- und Teamfähigkeit von großer Bedeutung sind. Außerdem sind uns Flexibilität und Belastbarkeit wichtig.

Gibt es bei Westfleisch bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine?

Für den Einstieg als Trainee bei Westfleisch gibt es weder feste Einstellungstermine noch Bewerbungsfristen. Offene Trainee-Stellen werden von uns nach Bedarf veröffentlicht und vergeben. Die aktuell ausgeschriebenen Jobs sind im Karrierebereich unserer Webseite zu finden. Wenn für einen Interessenten keine passende Stelle dabei sein sollte, sind immer auch Initiativbewerbungen möglich.

Wie läuft bei Westfleisch der Auswahlprozess für die Besetzung der Trainee-Stellen ab?

Im Auswahlprozess legen wir viel Wert auf ehrliche und authentische Bewerber und möchten herausfinden, ob beide Seiten zueinander passen. Für die Besetzung der Trainee-Stellen greift Westfleisch auf ein klassisches Vorstellungsgespräch zurück, das mit dem Personalleiter stattfindet. Hierbei möchten wir die Persönlichkeit und die fachlichen Qualifikationen des Bewerbers kennenlernen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Bewerber in einem zusätzlichen Gespräch mit dem jeweiligen Abteilungsleiter noch besser kennenzulernen.

Was bedeutet Ihnen die „Trainee-Auszeichnung“ für Ihr Nachwuchsprogramm?

Die Trainee-Auszeichnung ist eine Bestätigung für unser qualitativ gutes Trainee-Programm. Wir möchten unseren Trainees weiterhin ein sehr gutes Programm bieten und zu ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung beitragen.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms bei Westfleisch?

Die Dauer beträgt generell 24 Monate. In dieser Zeit lernen die Trainees verschiedene Standorte und unterschiedliche Fachbereiche umfassend kennen, in denen sie aktiv mitarbeiten. Durch den konzernweiten Einsatz erhalten sie umfassende Kenntnisse der Unternehmensabläufe in der Westfleisch-Gruppe. Die Auswahl der verschiedenen Stationen erfolgt in enger Abstimmung mit den Trainees und richtet sich nach ihren persönlichen Stärken und Interessen. Über die gesamte Ausbildung erhalten die Trainees zudem individuelle externe Schulungen im Bereich der Soft Skills zur Entwicklung der persönlichen Kompetenzen. Mit diesen Maßnahmen werden die Trainees bestmöglich auf eine spätere Führungsposition im Westfleisch-Konzern vorbereitet.

Wie ist das Verhältnis vom „Training-on-the-Job“ zu „Training-off-the-Job“, also von Praxis zu Theorie?

Das Trainee-Programm findet zum größten Teil „On-the-Job“ statt. Die Trainees sind von Anfang an aktiv bei Westfleisch tätig und arbeiten an eigenen Projekten. Beim „Training-off-the-Job“ handelt es sich um fachspezifischen Schulungen, externe Soft Skill-Seminare sowie um Schulungen für den Kompetenzaufbau in Sachen Moderationstechniken und Projektmanagement.

Wie sind bei Westfleisch die Einarbeitung und Betreuung der Trainees durch die Vorgesetzten geregelt?

Die Trainees werden während ihrer Ausbildung durch die jeweiligen Abteilungsleiter betreut. Dennoch erwarten wir von unseren Trainees natürlich, dass sie Eigeninitiative an den Tag legen, mit einem wachsamen Auge durch den Betrieb gehen, Prozesse verbessern wollen, innovative Ideen entwickeln und diese in Projekten umsetzen. Dazu haben die Trainees ein monatliches Treffen ins Leben gerufen, bei dem sie sich zusammensetzen, ihre Projekte vorstellen und sich über ihre Erfahrungen bei Westfleisch austauschen können.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt bei Westfleisch?

Alle Trainees erhalten von uns eine leistungsgerechte Vergütung. Außerdem bieten wir den Trainees genügend Spielraum, in dem sie ihr Talent einbringen und sich entfalten können. Die gesamte Ausbildung verschafft ihnen sehr gute Entwicklungschancen.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm bei Westfleisch?

Nach erfolgreichem Verlauf ihrer Ausbildung übernehmen die Trainees einen eigenen Verantwortungsbereich in der Westfleisch-Gruppe. Die weitere Karriere hängt in erster Linie von den individuellen Wünschen, den Fähigkeiten und vom Bedarf im Unternehmen ab. Grundsätzlich stehen wir Mitarbeitern, die eine Karriere bei Westfleisch planen, sehr offen gegenüber, da sie bereits über unternehmensspezifisches Know-how verfügen. Des Weiteren ermöglichen und ermutigen wir unsere Fach- und Führungskräfte fortlaufend an Weiterbildungen teilzunehmen.

Fleisch

 >> Aktuelle Stellenangebote sowie weitere Infos zum Einstieg als Trainee bei Westfleisch

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von WESTFLEISCH SCE mbH

Weitere Artikel aus dieser Kategorie