Internationaler Trainee bei Vattenfall: Erfahrungen.

Von Bettina Wilde,

Stefan Melde hat seinen Bachelor sowie seinen Master in Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Dresden abgeschlossen und ist danach als Trainee bei Vattenfall eingestiegen. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER gibt er Insider-Tipps für künftige Bewerber, spricht über die Programm-Inhalte sowie das Mentorenprogramm für Trainees und verrät, wie sich seine Karriere weiterentwickelt hat.

Hallo Stefan, wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle bei Vattenfall ab?

Das Auswahlverfahren umfasste fünf Schritte: Nach meiner schriftlichen Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen wurde ich zum Telefoninterview mit der HR-Abteilung eingeladen. Es folgte ein persönliches Vorstellungsgespräch, bei dem zusätzlich noch ein Manager anwesend war. Nach dem erfolgreichen Assessment Center kam dann die Zusage.

Der Bewerbungsprozess ist dieses Jahr aber etwas abgeändert: Ab Mitte Januar 2017 werden Positionen veröffentlicht. Dann folgen ein kognitiver Online-Test, eine Videoaufgabe, Bewerbungsgespräche per Telefon und persönlich, eine Beurteilung und eine Kandidatenüberprüfung.

Welche Tipps kannst du Bewerbern geben, die den Auswahlprozess noch vor sich haben?

Generell empfehle ich: Vorbereitung ist alles. Warum bewerbe ich mich auf die Stelle? Was ist mein Hintergrund? Warum sollte gerade ich genommen werden? Wie erfülle ich das Anforderungsprofil? Diese Fragen sollte jeder Bewerber beantworten können.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms?

Das Vattenfall International Trainee Programme dauert ein Jahr und wir waren 17 Trainees aus fünf Ländern. Prinzipiell habe ich mich auf eine Stelle beworben und das war gleichzeitig meine Homebase. Zudem gab es noch vier Seminarwochen an unterschiedlichen Standorten von Vattenfall in Europa.

Es gibt mindestens zwei Aufenthalte in anderen Abteilungen, die komplett "fachfremd" sein können und international im Vattenfall-Konzern organisiert werden. Weiterhin finden Exkursionen zu verschiedenen Standorten von Vattenfall in Europa statt.

Wie sind bei Vattenfall Einarbeitung, Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Es gibt ein Mentorenprogramm von ehemaligen Trainees und ein sehr gutes Trainee-Alumni-Netzwerk.

Weiterhin ist der direkte Vorgesetze der Homebase ein Manager und fungiert auch als eine Art Mentor. Die Einarbeitung und Betreuung sind sehr gut. Die Feedback-Kultur bei Vattenfall wird absolut großgeschrieben und kann es locker mit der von Unternehmensberatungen aufnehmen.

„Training-off-the-job“ vs. „Training-on-the-job“ – Wie ist das Verhältnis von Theorie und Praxis?

Der Großteil des Traineejahres ist definitiv on-the-Job, um möglichst viel praktisch zu lernen, Kollegen kennenzulernen und sich damit auf die Zeit nach dem Trainee-Programm vorzubereiten sowie sein Netzwerk zu vergrößern.

Training-off-the-Job findet in den Seminarwochen statt. Natürlich können auch weitere entsprechende Maßnahmen mit dem Manager besprochen und durchgeführt werden.

Was waren als Trainee deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Arbeitsalltag?

Als Trainee war ich für die Business Planung der BA Wind verantwortlich, habe verschiedene Projekte im Finance-Bereich der BA Wind sowie Projekte im B2B-Bereich von BA Markets durchgeführt sowie ein Strategieprojekt in der Group Strategy von Vattenfall bearbeitet.

Stichwort Work-Life-Balance: Auf wie viele Arbeitsstunden kommst du bei Vattenfall pro Woche?

Es wird viel Wert auf eine ausgewogene Work-Life-Balance gelegt, was auch Bestandteil der gelebten Unternehmenskultur ist.

Arbeitsstunden, Urlaubstage etc. sind variabel in jedem Land. In Deutschland arbeite ich 40 Stunden pro Woche und habe 30 Urlaubstage. Außerdem sind flexible Arbeitszeiten und Homeoffice möglich.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt?

Das Trainee-Gehalt ist marktgerecht und branchenüblich.

Ist der Arbeitsvertrag auf die Dauer des Trainee-Programms befristet?

Es gibt einen Traineevertrag und im Anschluss einen normalen Arbeitsvertrag. Die Übernahmechancen sind im Allgemeinen sehr hoch, da langfristig mit dem Trainee geplant wird.

Was war dein persönliches Highlight in der Trainee-Ausbildung bei Vattenfall?

Ich persönlich habe drei Highlights:

  1. Spannende Themen betreuen zu dürfen und die Verantwortung dafür zu bekommen, Dinge zu verbessern und zu realisieren
  2. Oben auf einer Windkraftanlage zu stehen
  3. So viele tolle Kollegen europaweit kennenzulernen und ein großes Netzwerk aufzubauen

Wie geht es für dich persönlich im Anschluss an das Trainee-Programm bei Vattenfall weiter?

Ich arbeite aktuell als Business Controller für die Business Development Abteilung und betreue PV, Batterie und New-Business-Model-Projekte.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.