Erfahrung als Trainee: Sanofi

Erfahrung als Trainee: Sanofi

Lorena Meyer hat an ihren Bachelor in Verfahrenstechnik an der HS Mannheim einen Master an der TU Wien drangehängt und ist danach als Trainee bei Sanofi eingestiegen. Wie das Auswahlverfahren ablief, was ihre Aufgaben im Berufsalltag sind und was ihr bisheriges Highlight war, verrät sie im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER.

Hallo Lorena, wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle bei Sanofi ab?

Ich hatte mich über das Online-Bewerbungsformular von Provadis auf das Sanofi Trainee-Programm beworben. Die Provadis Professionals GmbH ist der Kooperationspartner von Sanofi im Bereich Trainee-Programme. Ein paar Wochen nach dem Einsenden meiner Bewerbungsunterlagen wurde ein Termin für ein telefonisches Interview vereinbart. Am Anfang des Gesprächs wurden viele Informationen zum Trainee-Programm selbst gegeben, bevor dann Fragen – teilweise auf Englisch – zu meiner Person und zu meinem Lebenslauf gestellt wurden.

Nach dem Telefon-Interview erhielt ich eine Einladung zum Assessment Center. Am Abend vor dem AC haben sich meine Mitbewerber und ich mit Mitarbeitern von Provadis und zwei aktuellen Trainees zum Abendessen in einem Lokal getroffen. Die aktuellen Trainees berichteten von ihren Erfahrungen und wir konnten uns mit den Provadis-Mitarbeitern über den Ablauf des Trainee-Programms unterhalten.

Am nächsten Morgen begann das eigentliche AC, bei dem die zukünftigen Vorgesetzten und viele weitere Sanofi-Mitarbeiter anwesend waren. In den Pausen konnte man Kontakte knüpfen und sich über das Arbeiten bei Sanofi informieren.

Bereits am nächsten Tag gab es Rückmeldung von Provadis, inklusive eines sehr hilfreichen Feedbacks zur eigenen Performance beim AC.

Welche Tipps kannst du Bewerbern geben, die den Auswahlprozess noch vor sich haben?

Bei dem Telefoninterview werden anfangs viele Informationen zum Trainee-Programm gegeben. Dabei sollte man aufmerksam zuhören. Beim AC einfach sich selbst treu bleiben. Das gilt auch für das Abendessen am Abend vorher – bei dem man übrigens nicht „beobachtet“ wird.

Wie ist der grobe Ablauf deines Trainee-Programms bei Sanofi?

Das Frankfurter Trainee-Programm für Naturwissenschaftler und Ingenieure dauert insgesamt zwei Jahre, wovon man anderthalb Jahre im sogenannten Kernbereich – z. B. Quality, Entwicklung, Engineering oder Wirkstoffproduktion – tätig ist und ein halbes Jahr in einen anderen Bereich wechselt.

Die zwei Jahre werden von zahlreichen interessanten Seminaren begleitet. Die Inhalte der Seminare umfassen Themen wie beispielsweise ein pharmazeutisches Praktikum, GMP, Pneumatik, Arbeitsrecht und Moderationstechniken. Durch Seminare und Teambuilding-Events kommt die Traineegruppe immer wieder zusammen, wodurch ein festes Netzwerk entsteht. Insgesamt sind zurzeit über 30 Trainees in diesem Programm.

Wie sind bei Sanofi Einarbeitung, Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Durch einen Einarbeitungsplan wurde ich strukturiert an die Arbeitswelt bei Sanofi herangeführt und habe wichtige Ansprechpartner kennengelernt. Ich werde von einem persönlichen Mentor betreut, der sich viel Zeit nimmt, um mir die Aufgaben und deren Hintergründe zu erklären.

„Training-off-the-job“ vs. „Training-on-the-job“ – Wie ist das Verhältnis von Theorie und Praxis?

Durch die tägliche Arbeit ist Training-on-the-Job angesagt, was ich aber nach dem Studium durchaus als angenehm empfinde. Als Kontrast gibt es 55 Seminartage von Provadis, die über die zwei Jahre verteilt in unregelmäßigen Abständen stattfinden.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Arbeitsalltag?

Mein Kernbereich ist die Projektgruppe, bei der ich als Fachprojektingenieur tätig bin. Durch das Projektgeschäft ist kein Tag wie der andere. Es gibt immer wieder neue Herausforderungen, die den Arbeitstag abwechslungsreich und interessant gestalten. Die Aufgaben wechseln mit den Projektphasen: von Kostenschätzung, Konzeptplanung, Apparatebeschaffung und Fließbilderbearbeitung bis hin zur Montageendabnahme und Inbetriebnahme. Wenn es zur Montagephase kommt, bin ich auch öfter auf der Baustelle mit dabei.  

Stichwort Work-Life-Balance: Auf wie viele Arbeitsstunden kommst du pro Woche?

Laut Arbeitsvertrag habe ich eine 37,5-Stunden-Woche mit 30 Tagen Urlaub im Jahr. Es gibt keine Kernarbeitszeit, aber ich richte mich nach den Zeiten der Kollegen.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt?

Das Traineegehalt orientiert sich am Tarifvertrag der chemischen Industrie.

Ist der Arbeitsvertrag bei Sanofi auf die Dauer des Trainee-Programms befristet?

Der Vertrag ist auf zwei Jahre befristet, aber die Übernahmequote liegt aktuell bei über 90 Prozent.

Was war (bisher) dein persönliches Highlight in der Trainee-Ausbildung?

Ein interessantes Highlight steht für mich demnächst an: der Wechsel auf eine Betriebsassistentenstelle, bei der ich einen Produktionsleiter bei der Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe unterstützen werde. Ich werde einen komplett neuen Aufgabenbereich übernehmen, neue Kollegen kennenlernen und neue Erfahrungen sammeln.

Außerdem finde ich die Soft-Skills-Seminare super. Ich habe nicht nur Methoden für den beruflichen Alltag gelernt, sondern konnte mich auch persönlich weiterentwickeln.

Wie geht es für dich persönlich im Anschluss an das Trainee-Programm bei Sanofi weiter?

Sanofi bietet weitere, vielversprechende Programme an, die junge Talente im Beruf fördern. Ich fokussiere mich zunächst aber auf das Trainee-Programm und meine Tätigkeit im Kernbereich und würde mich sehr freuen, dort später übernommen zu werden.

>> Mehr erfahren zum Berufseinstieg bei Sanofi

Über den Autor

Bettina Wilde
Bettina Wilde
Bettina Wilde ist seit 2015 für das Content Team von TRAINEE-GEFLÜSTER an Bord. Als studierte Germanistin und Trainee-Expertin schreibt sie für ihr Leben gern und kümmert sich um alle wichtigen Fragen rund um das Thema Berufseinstieg.

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Weitere Artikel aus dieser Kategorie