Vom Trainee zum Junior Consultant bei Fujitsu TDS

Vom Trainee zum Junior Consultant bei Fujitsu TDS

Martin Arndt, 28 Jahre, hat nach seinem Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik den Einstieg bei Fujitsu TDS als Trainee geschafft. Seit dem erfolgreichen Abschluss seines Trainee-Programms ist er für das Unternehmen als Junior SAP Basis Consultant tätig. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER gibt er Einblicke in seinen Werdegang.

Hallo Martin. Warum hast du dich für den Einstieg als Trainee bei Fujitsu TDS entschieden?

Ich habe mich für den Einstieg als Trainee entschieden, weil das Trainee-Programm mir die Möglichkeit bot, das Unternehmen sowie die verschiedenen Bereiche umfassend kennenzulernen. Durch Schulungen und Einsätze in verschiedenen Fachbereichen werden die Trainees gezielt auf die späteren Aufgaben vorbereitet. Zudem haben mich das kollegiale und angenehme Arbeitsklima und die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten bei der Fujitsu TDS sofort angesprochen.

Wie lief das Auswahlverfahren für deine Stelle bei Fujitsu TDS ab?

Nachdem ich meine Bewerbung über das Bewerberportal der Fujitsu TDS eingereicht habe, wurde ich nach kurzer Zeit telefonisch zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Im Verlauf dieses Gespräches erfuhr ich mehr über das Unternehmen und das Trainee-Programm. In angenehmer Atmosphäre wurden mir dann noch Fragen zu meiner Person sowie fachliche Fragen gestellt und ich durfte eine kurze von mir vorbereitete Präsentation zum Thema „SAP Basis“ halten.

Nach dem Bewerbungsgespräch folgte zeitnah der Anruf mit der positiven Nachricht, dass sich das Unternehmen für mich entschieden hatte. Der Vertrag wurde mir wenige Tage später zugeschickt.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess geben?

Anderen Bewerbern rate ich, ehrlich und authentisch zu sein. Außerdem sollte man nicht vor dem Thema SAP Basis zurückschrecken. Es ist ein sehr anspruchsvolles und umfassendes Thema, gleichzeitig gibt das Trainee-Programm einem die Möglichkeit, sich möglichst gut in die Materie einzuarbeiten.

Deine ersten Tage als Trainee bei Fujitsu TDS: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Mein erster Tag begann mit einer kleinen Willkommensrunde für die Trainees, bei der wir herzlich begrüßt wurden und in der nochmals der Aufbau des Trainee-Programms vorgestellt wurde. Außerdem bot mir diese Plattform die Möglichkeit, meine Trainee-Kollegen und Ansprechpartner kennenzulernen. Danach folgte ein mehrtägiges Einführungsprogramm zum Kennenlernen des Unternehmens und der einzelnen Bereiche.

In den folgenden sechs Monaten nahm ich an vielen Schulungen teil, die mich auf meine zukünftige Position als Junior SAP Technical Consultant bzw. Junior SAP Basis Administrator vorbereiteten. Die Schulungen nahmen etwa die Hälfte der Zeit in Anspruch. In der restlichen Zeit arbeitete ich in zwei verschiedenen Fachbereichen. Dort lernte ich die jeweiligen Aufgaben und Tätigkeiten kennen und unterstützte die Kollegen bei ihrer täglichen Arbeit. In beiden Bereichen erhielt ich zudem mehrere Praxisaufgaben, die dazu dienten, das bei den Schulungen erlernte Wissen in der Praxis direkt anzuwenden. Nach sechs Monaten entschied sich dann, in welchem Fachbereich ich als Trainee zukünftig arbeiten würde.

Vor allem als Trainee gibt es noch viel zu lernen. Wie sind bei Fujitsu TDS Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Die Kollegen im Fachbereich stehen einem jederzeit und gerne mit Rat und Tat zur Seite und nehmen die Trainees auch gerne hinzu, wenn interessante Themen behandelt werden. Während des Trainee-Programms wird außerdem in jedem Fachbereich ein Feedbackgespräch geführt. Ein weiteres Abschlussgespräch erfolgt am Ende der Ausbildung. In diesen Gesprächen erhält der Trainee Rückmeldung zu den von ihm behandelten Themen.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben nach dem Traineeprogramm?

Nach erfolgreichem Abschluss des Traineeprogramms bin ich derzeit in einem Fachbereich tätig, der den Betrieb der SAP Systeme unserer Kunden sicherstellt. Die Aufgaben unterteilen sich in die Bearbeitung von Incidents und Service Requests sowie die Beratung des Kunden bei der Umsetzung technischer Anforderungen.

Welche Eigenschaften muss man deines Erachtens mitbringen, um nach dem Berufseinstieg als Trainee bei Fujitsu TDS auch einen guten Job zu machen?

Der wichtigste Punkt ist natürlich die Begeisterung und die Affinität zur IT. Zudem sind gute Kommunikationsfähigkeiten für den Kundenkontakt erforderlich. Außerdem sollte man lernfähig sein, da man gerade in den ersten Monaten sehr viel neues Wissen vermittelt bekommt.

Von der Hochschule ins Arbeitsleben: Wie steht es mit der Work-Life-Balance in deinem Job?

Vertraglich vereinbart ist eine 40 Stunden Woche und 30 Urlaubstage. Bei der Fujitsu TDS gilt Vertrauensarbeitszeit. Ich kann mir meine Arbeitszeit demnach unter Berücksichtigung der anstehenden Tätigkeiten selbst einteilen. Es gehört allerdings auch dazu, dass gewisse Aufgaben unter Termindruck fertig werden müssen. Anfallende Überstunden werden jedoch genau festgehalten und können bei Bedarf ausbezahlt oder genommen werden.

Insgesamt finde ich, dass die Work-Life-Balance bei der Fujitsu TDS sehr gut ist.

Wie zufrieden warst du mit deinem Trainee-Gehalt bei Fujitsu TDS?

Das Trainee-Gehalt ist meiner Meinung nach sehr fair. Die Fujitsu TDS bietet den Mitarbeitern zudem verschiedene Benefits. Beispielsweise zahlt das Unternehmen einen Teil der Fitnesscentergebühr und bietet seinen Mitarbeitern an, ein Auto über die Fujitsu TDS zu leasen.

Den Berufseinstieg hast du geschafft. Welche Pläne hast du jetzt nach dem abgeschlossenen Trainee-Programm für deine weitere Karriere bei Fujitsu TDS?

Ich bin erst seit Kurzem in meinem Fachbereich eingesetzt. Die wichtigsten Punkte sind für mich zunächst einmal Fuß zu fassen und so viel wie möglich von den erfahrenen Kollegen zu lernen, um mein Know-how zu erweitern.

Vervollständige zum Schluss bitte noch diesen Satz: Arbeiten bei Fujitsu TDS ist . . .

... Arbeiten in einer kollegialen und angehnehmen Arbeitsatmosphäre und bietet mir die Gelegenheit, mich jeden Tag einer neuen fachlichen Herausforderung zu stellen und mich ständig weiterzuentwickeln.

>> Alle Infos zum Berufseinstieg als Trainee bei Fujitsu TDS bietet das Unternehmensprofil

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von Fujitsu TDS GmbH

Weitere Artikel aus dieser Kategorie