Erfahrung als Trainee bei Rent-A-Car: Insider-Interview

Erfahrung als Trainee bei Rent-A-Car: Insider-Interview

Pinar Barman (26) hat an der Universität Bremen Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Internationales Management, Dienstleistungs-, Gründungs- und KMU-Management studiert. Nach dem Studium begann Sie ein Trainee-Programm bei Enterprise-Rent-A-Car. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER berichtet sie, wie das Auswahlverfahren bei der Autovermietung abläuft, wie ihr Arbeitsalltag aussieht und welche Karriere-Perspektiven sich ihr nach dem Programm bei dem Unternehmen auftun.

Warum hast Du Dich für den Berufseinstieg für das Management-Trainee-Programm bei Enterprise Rent-A-Car entschieden?

Ich habe mich dafür entschieden, weil ich keine große praktische Erfahrung in meinem Bereich hatte. Das Trainee-Programm stellt insofern einen guten Einstieg in das Berufsleben dar. Bei Enterprise fand ich das Programm umso interessanter, weil alles, was ich mir an einem Job spannend vorstelle, vorhanden ist.

Was sind Deine Hauptaufgaben im Management Trainee-Programm?

Zu den Hauptaufgaben gehören die Vermietung von Fahrzeugen, Reservierungsannahmen sowohl am Counter als auch am Telefon, Flottenplanung, Neukundengewinnung, Betreuung von Autohäusern und Bestandskunden, Kontrolle und gegebenenfalls auch mal die Reinigung von Fahrzeugen sowie die Kontrolle von Zahlungseingängen. Eben alles, was zum täglichen Ablauf einer Autovermietung dazu gehört und was man für die spätere Leitung einer Filiale können muss.

Wie sieht ein „typischer“ Arbeitstag als Trainee bei der Enterprise Autovermietung aus?

Morgens wird zuerst einmal überprüft, wie sich die Reservierungslage über Nacht verändert hat. Dann überprüfen wir, ob die benötigten Fahrzeuge sauber und vorhanden sind. Wenn sie noch nicht aufbereitet sind, wird das erledigt und die Autohäuser werden mit den benötigten Fahrzeugen versorgt. Anschließend werden in der Filiale Reservierungen aufgenommen, Kunden beraten und Fahrzeuge an Privatkunden vermietet. Des Weiteren erfolgt die Planung für den nächsten Tag: Autohäuser werden kontaktiert, um zu erfahren, ob die vermieteten Fahrzeuge nach Plan wieder zurückkommen. Bei Unfallersatzfahrzeugen werden Versicherungen angerufen und die weitere Vorgehensweise besprochen. Kunden werden angesprochen und nach offenen Rechnungen befragt. Auch die Wartung der Fahrzeuge wird regelmäßig überprüft.

Wer sollte sich lieber nicht bei Enterprise bewerben?

Bewerben sollte sich niemand, der keinen Kundenkontakt mag, ungern telefoniert, eher ein ruhiger und schüchterner Typ ist, nicht verkaufen kann und keine Geduld hat.

Wie lief das Auswahlverfahren für das Management-Trainee-Programm bei Enterprise ab?

Kurz nachdem ich mich online beworben hatte, bekam ich eine Einladung zu einem Telefoninterview. Erst sollte ich mich, meinen Werdegang und meine Interessen vorstellen. Zudem ging es darum, wie ich auf Enterprise aufmerksam geworden bin und wie ich mir meinen Arbeitsalltag als Trainee vorstelle. Wenige Tage später wurde ich zu einem eintägigen Assessment Center nach Hamburg eingeladen. Dort standen sowohl Gruppenarbeiten als auch individuelle Aufgaben auf dem Programm. Kurz darauf erhielt ich einen Anruf von der Enterprise-Gebietsleiterin, die mich zu einem Filialbesuch in Bremen einlud. Dort wurde mir vieles weitere erklärt und ich bekam Einblicke in die Tätigkeiten als Management-Trainee. Im Anschluss daran hatte ich noch ein Gespräch mit dem Filialleiter und der Gebietsleiterin. Daraufhin bekam ich die Zusage.

Wie lange dauert Dein Trainee-Programm bei Enterprise Rent-A-Car insgesamt?

Das Trainee-Programm dauert in der Regel zwischen acht und zwölf Monate. Die Dauer ist dabei von jedem selbst abhängig, das heißt wie schnell man vorankommt und die vorgegebenen Ziele erreicht. Der Job ist abwechslungsreich und die einzelnen Arbeitsbereiche gehen ineinander über. Man ist mit unterschiedlichen Aufgaben betraut und lernt die verschiedenen Bereiche so auch besser kennen. Es geht letztlich darum, dass gesamte Business „Autovermietung“ kennen zu lernen. Daher ist das Trainee-Programm eher generalistisch ausgerichtet. Man lernt auch ständig etwas Neues dazu. Und genau das macht meiner Meinung nach das Trainee-Programm bei Enterprise Rent-A-Car so interessant für mich.

Finden für die Enterprise-Trainees auch spezielle Weiterbildungsmaßnahmen statt?

Ja. Ich habe die Möglichkeit, bei Enterprise nach einem Jahr Zugehörigkeit beispielsweise Sprachkurse zu belegen. Es finden auch innerhalb der Firma Trainings statt, die einem unter anderem die Aufgaben anderer Abteilungen näher bringen sollen. Oder aber es kommen Kollegen aus anderen Bereichen in die Filiale und machen Training vor Ort. Generell ist es ein Trainee-Programm der Marke „Training on the Job“ und „Learning by doing“, in dem ich aber jederzeit alle Kollegen um Rat und Hilfe fragen kann, falls ich diese benötige.

Wie sind die Betreuung und das Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Betreut wird man als Trainee hauptsächlich durch den Filialleiter. Bei Fragen oder Problemen steht er oder sie jederzeit zur Verfügung. Des Weiteren kann man einen zweiten Filialleiter als Mentor wählen, der einem hilft, wenn der erste Ansprechpartner mal nicht verfügbar ist. Dann gibt es noch den so genannten Buddy, der meistens noch nicht in einer Führungsposition ist und einen die alltäglichen Dinge lehrt. Feedback bekommt man regelmäßig durch Mitarbeitergespräche. Das erste Feedbackgespräch findet nach 30 Tagen statt, ein weiteres folgt nach 3 Monaten. Während des Trainee-Programms geht man zudem regelmäßig mit den Vorgesetzten den „Trainee-Ordner“ durch und überprüft, welche Ziele bereits erreicht wurden und an welcher Stelle noch Lücken sind. Insgesamt sind die Hierarchien flach und das Arbeitsklima angenehm.

Auf wie viele Arbeitsstunden kommst Du als Trainee in der Woche?

Die Arbeitszeiten sind bei Enterprise auf 48 Stunden die Woche ausgelegt. Überstunden sind eher die Ausnahme und auch gar nicht gewünscht. Da es aber nicht immer möglich ist, pünktlich Feierabend zu machen, kann es schon sein, dass ich auch mal eine Stunde länger arbeite, zum Beispiel wenn eine Kunde noch auf den letzten Drücker in die Filiale kommt. Überstunden können aber nach Absprache an einem anderen Tag „abgefeiert“ werden.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt bei der Autovermietung?

Ich persönlich finde mein Trainee-Gehalt angemessen. Für Berufseinsteiger ist das soweit in Ordnung. Das Gehalt ist für alle Enterprise-Trainees gleich und nicht verhandelbar. Wer gute Leistungen bringt, bekommt auf Dauer aber mehr.

Welche Karriereperspektiven bieten sich Dir nach dem  Management Trainee-Programm bei Enterprise Rent-A-Car?

Ich möchte erst mein Trainee-Programm so schnell wie möglich abschließen und im Anschluss hart dafür arbeiten, dass ich befördert werde, erst zum Assistant Manager und im Anschluss zur Filialleiterin.

>> Aktuelle Stellenangebote und weitere Infos zu Einstieg als Trainee bei der Enterprise-Rent-A-Car

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Aktuelle Trainee-Stellen von Enterprise Autovermietung Deutschland B.V. & Co. KG

zu allen Trainee-Stellen

Weitere Artikel aus dieser Kategorie