Erfahrung als Trainee: BRUNATA

Erfahrung als Trainee: BRUNATA

Daniel Weidlich (26) hat vor seinem Einstieg als Operations-Trainee bei BRUNATA-METRONA Logistik und Supply Chain Management an der Fachhochschule Oberösterreich studiert. Im Interview berichtet er vom Ablauf des Trainee-Programms sowie den Übernahmechancen im Unternehmen.

Wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle bei BRUNATA-METRONA ab?

Nach der Online-Bewerbung bekam ich eine Einladung zum Bewerbertag und einen Auftrag: Zu einem vorgegebenen Thema sollte ich eine Präsentation vorbereiten. Insgesamt waren wir sechs Kandidaten. Zuerst stellte uns die Ausbildungsleiterin das Unternehmen vor, anschließend gab es neben der Präsentation auch noch verschiedene Assessment-Center-Übungen zu absolvieren. Alles lief in einer recht lockeren Atmosphäre ab. Nach dem Bewerbertag wurde ich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, bei dem es darum ging, die Vorstellungen des Unternehmens und meine persönlichen Erwartungen abzugleichen. Hier lernte ich auch die zwei Leiter des Operationsbereichs kennen. Kurz darauf bekam ich von der Ausbildungsleiterin telefonisch die Zusage.

Welche Tipps kannst Du zukünftigen Bewerbern für die Trainee-Stelle geben?

Es ist sehr wichtig, sich vor einer Bewerbung genau zu überlegen, bei welchem Unternehmen man sich bewirbt. BRUNATA-METRONA ist ein eigentümergeführtes mittelständisches Unternehmen, das nur auf dem deutschen Markt auftritt. Deshalb kann man beispielsweise nicht darauf hoffen, auf Dienstreisen quer durch die Welt zu jetten. Bewerber sollten zudem die Anforderungen der gewünschten Position mit den eigenen Vorstellungen vergleichen und überlegen, warum sie sich gerade auf diese Stelle bewerben.

Wie ist der grobe Ablauf Deines Trainee-Programms bei BRUNATA-METRONA?

Das Trainee-Programm im Bereich Operations – der Schwerpunkt liegt hier auf den Abteilungen Abrechnung, Servicecentersteuerung sowie Hotline & Support – dauert 20 Monate. Nach den zwei Einführungswochen wechseln sich Theorie- und Praxisphasen ab. In den Theoriewochen, die circa alle zwei Monate stattfinden, vermitteln verschiedene Experten aus dem Unternehmen die wesentlichen Themen ihrer Fachbereiche. Des Weiteren hat man die Möglichkeit, an externen Seminaren zu den Themen Führung, Präsentation oder Projektmanagement teilzunehmen. In den Praxisphasen wechselt man alle paar Wochen die Ausbildungsabteilung: vom Einkauf über Produktmanagement bis hin zu den Kernbereichen Abrechnung oder Servicecentersteuerung. Außerdem ist ein Einsatz im Vertrieb in einem der sechs Regionsbüros vorgesehen. Die Stationen unterscheiden sich hinsichtlich der Einsatzdauer und auch in der Art der Ausbildung. Hinzu kommen noch die Möglichkeiten, einen Mess- und Montagedienst bei einem Außeneinsatz oder eine Führungskraft bei ihrer Arbeitswoche zu begleiten.

Wie sind bei BRUNATA-METRONA Einarbeitung, Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Die Einarbeitung erfolgt jeweils in den Ausbildungsabteilungen. Am Ende des Einsatzes steht immer ein Feedbackgespräch. Zudem gibt es monatliche Feedbackrunden mit den Bereichsleitern und den Ausbildungsbetreuern. Außerdem steht jedem Trainee ein Mentor zur Seite, der ihn mit Rat und Tat unterstützt und seine persönliche Entwicklung im Unternehmen begleitet.

Was sind Deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Arbeitsalltag?

Bei jedem Abteilungsaufenthalt findet zu Beginn immer eine Theoriephase mit verschiedenen Schulungen und Begleitung von einzelnen Mitarbeitern statt. Danach bearbeite ich eigene Aufgaben bzw. Projekte und unterstütze die Kollegen im operativen Geschäft.

Stichwort Work-Life-Balance: Auf wie viele Arbeitsstunden kommst Du pro Woche?

Im Durchschnitt komme ich auf rund 40 Stunden pro Woche. Durch die Vertrauensarbeitszeit ist man sehr flexibel. Jährlich stehen einem 30 Urlaubstage zur Verfügung. Nicht vergessen sollte man allerdings, dass die Erstellung einer Heizkostenabrechnung ein saisonales Geschäft darstellt. Somit gibt es zum Jahresbeginn sowie zum Jahresende besonders viel zu tun.

Wie empfindest Du die Arbeitsatmosphäre bei BRUNATA-METRONA?

Die Atmosphäre im Unternehmen ist sehr gut. Während der Spitzenzeiten kann die Stimmung aufgrund der Arbeitsbelastung aber auch schon mal etwas angespannt sein. Neue Mitarbeiter werden freundlich und hilfsbereit aufgenommen. Zu meinen Trainee-Kollegen habe ich schnell ein freundschaftliches Verhältnis aufgebaut. Wir unternehmen auch nach der Arbeit mal etwas gemeinsam und gehen zum Beispiel in den Biergarten oder auf einen der Münchner Christkindlmärkte.

Der Arbeitsvertrag ist also zunächst auf die Dauer des Trainee-Programms befristet?

Ja, die Dauer des Trainee-Programms richtet sich nach der Ausbildungsrichtung. Das Trainee-Programm im Bereich Operations ist bei mir auf 20 Monate ausgelegt. Da BRUNATA-METRONA aber viel Zeit und Geld in die Ausbildung investiert, hat das Unternehmen großes Interesse daran, seine Trainees zu übernehmen.

Was war Dein persönliches Highlight in der Trainee-Ausbildung?

Mein persönliches Highlight war die einwöchige Führungskräfte-Begleitung. Es war sehr spannend, das Tagesgeschäft auf Managementebene mitzuerleben.

Wie geht es für Dich persönlich im Anschluss an das Trainee-Programm bei BRUNATA-METRONA weiter?

Das ist noch offen, da die Zielposition noch nicht festgelegt ist. Diese Entscheidung fällt erst gegen Ende des Trainee-Programms und ist abhängig vom Bedarf im Bereich Operations und natürlich auch von den persönlichen Präferenzen, die sich im Laufe des Programms entwickeln.

Herr Weidlich wurde, wie seine fünf anderen Trainee-Kollegen, zum März 2016 bei BRUNATA-METRONA übernommen. Er ist im Bereich Abrechnung tätig und kümmert sich um die Produktionssteuerung der Abrechnungserstellung.

>> Alle Infos zum Berufseinstieg als Trainee bei BRUNATA bietet das Unternehmensprofil

Über den Autor

Bettina Wilde
Bettina Wilde
Bettina Wilde ist seit 2015 für das Content Team von TRAINEE-GEFLÜSTER an Bord. Als studierte Germanistin und Trainee-Expertin schreibt sie für ihr Leben gern und kümmert sich um alle wichtigen Fragen rund um das Thema Berufseinstieg.

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG

Weitere Artikel aus dieser Kategorie