Erfahrungen als Trainee: Trainee-Programm bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG

Erfahrungen als Trainee: Trainee-Programm bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG

Salim Jahan Bakhsh (23) hat Business Economics mit dem Schwerpunkt Finance an der Masstricht University und and der Singapore Management University studiert. Im Anschluss daran startete er seine Karrierelaufbahn als „Trainee Sales“  bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG. Im Interview mit Trainee-Geflüster berichtet er über das Auswahlverfahren, die Inhalte und den Ablauf des Coca-Cola Trainee-Programms mit dem Schwerpunkt Vertrieb und Handel.

Hallo Salim, du bist Sales-Trainee bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG. Wie lief das Auswahlverfahren für das Trainee-Programm ab?

Das Auswahlverfahren verlief nach einem sehr klaren und strukturierten Prozess. Nachdem ich mich auf die Stelle „Trainee Sales“ bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG beworben hatte, bekam ich nach kurzer Zeit eine Rückmeldung, in der ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wurde. Das persönliche Gespräch fand mit einem der nationalen Verkaufsleiter in Ratingen statt. Kurz darauf erhielt ich eine Einladung zum Assessment Center, das wiederum in Ratingen stattfand. Das Assessment Center dauerte 1,5 Tage und bestand aus unterschiedlichen Übungen, wie z.B. einer Selbstpräsentation, Gruppenarbeiten, einer Fallstudie und einem Rollenspiel. Während dieser 1,5 Tage hatte ich die Möglichkeit interessante Mitarbeiter und die Firmenkultur innerhalb der CCE AG kennenzulernen. So konnte ich mir ein gutes Bild vom Unternehmen und dem Arbeitsumfeld eines Trainees machen. Zwei Tage nach dem Assessment Center erhielt ich das Angebot als „Trainee Sales“ bei Coca-Cola einzusteigen.

Wie lange dauert das Trainee-Programm bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG insgesamt?

Insgesamt sind es 18 Monate, die in vier Phasen unterteilt sind. Es gibt die Orientierungs-, die Grundausbildungs-, die Schnittstellen- und die Vertiefungsphase.

Wie sieht  der Ablauf Deines Trainee-Programms im Bereich Sales aus?

Das Programm startete bei mir mit zwei Einführungswochen in der Zentrale in Berlin. In den darauffolgenden Monaten, so sagte man mir, werde ich drei Schwerpunktbereiche im Verkauf durchlaufen. Derzeit befinde ich mich im ersten Schwerpunktbereich, dem lokalen Sales Bereich. Hier ist es Ziel innerhalb von fünf Monaten das operative Geschäft der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG in einem der sieben Verkaufsregionen kennen zu lernen. Der zweite Einsatzbereich wird in einer zweimonatigen zentralen Funktion sein, in der der Verkauf von einem nationalen Blickwinkel aus betrachtet wird. Schwerpunkte sind hier die strategischen Themen im Verkauf. Anschließend soll eine Station von drei bis vier Monaten im nationalen Sales Bereich folgen, in dem die Betreuung unserer Großkunden durch das Key Account Management im Vordergrund steht.

Nach einem möglichen Auslandsaufenthalt sowie Einsätzen in relevanten Schnittstellenbereichen findet dann zum Ende des Trainee-Programms eine Vertiefungsphase in einer von mir gewünschten Abteilung statt.

Was sind Deine Hauptaufgaben und Tätigkeiten im Coca-Cola Sales-Trainee-Programm?

In meiner derzeitigen Einsatzstation im lokalen Sales Bereich wurde ich unmittelbar nach der Einarbeitungsphase seitens der Geschäftsleitung mit einem sehr interessanten Projekt zum Thema „Verkaufsoptimierung bei einem Großkunden“ beauftragt. Neben diesem Projekt arbeite ich täglich als Verkaufsberater und habe direkten Kontakt zu Kunden aus dem Handel.

Werden über das Training-on-the-Job hinaus noch andere Weiterbildungsmaßnahmen angeboten?

Weiterbildungsmaßnahmen sind ein fester Bestandteil meines Trainee-Programms und finden in regelmäßigen Abständen in Berlin oder in Ratingen statt. Bisher habe ich, zusammen mit den anderen Trainees, das Coca-Cola interne Planspiel „Bottling Business Fundamentals“ sowie ein Training zum Thema Zeitmanagement und Arbeitsorganisation besucht. Weitere Trainings zum Thema Präsentationstechniken oder Projektmanagement sind noch geplant. Abgesehen vom Lerneffekt der Trainings spielt der Netzwerkgedanke bei den regelmäßigen Treffen eine große Rolle für mich. Wir Trainees treffen uns, um gemeinsam voneinander zu lernen, uns auszutauschen und auch abends gemeinsam eine „Coke“ trinken zu gehen.

Wie sind die Betreuung und das Feedback bei Coca Cola durch die Vorgesetzten geregelt?

Mein Eindruck ist, dass Feedback ein enorm wichtiger Bestandteil der Firmenkultur von Coca-Cola ist. Während jeder Station habe ich einen festen Ansprechpartner, der für Fragen und Feedback zur Verfügung steht. Darüber hinaus habe ich einen Paten, der selbst das Trainee-Programm durchlaufen hat und  stets bereit ist, mich zu unterstützen und mir bei Bedarf Ratschläge zu geben. Als Highlight der Betreuung ist das Mentoringprogramm zu nennen, in dem jeder Trainee fachlich und themenübergreifend von einer Führungskraft aus dem Top-Management betreut wird.

Auf  wie viele Arbeitsstunden kommst Du in der Woche. Muss man auch mit Überstunden rechnen?

Für uns Trainees gilt die tariflich geregelte Arbeitszeit von 38 Stunden in der Woche. Es gibt allerdings auch Zeiten, speziell in kritischen Projektphasen, in denen man die eine oder andere Überstunde in Kauf nimmt. Ein Zeiterfassungssystem speichert alle Überstunden und ermöglicht somit einen transparenten Überblick. Die Überstunden werden dann wiederum abgebaut und ein Teil davon kann am Jahresende in die Altersvorsorge umgewandelt werden.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt bei Coca-Cola?

Das Trainee-Gehalt ist tariflich geregelt und für jeden Trainee gleich. Die Höhe ist angemessen und vergleichbar mit anderen Trainee-Gehältern in der Konsumgüterindustrie.

Ist der Arbeitsvertrag auf die Dauer des Trainee-Programms befristet? Wenn ja, wie sind die Übernahmechancen?

Ja, der Arbeitsvertrag ist zunächst auf 18 Monate befristet. Nach diversen Gesprächen mit ehemaligen Trainees ist jedoch deutlich geworden, dass  das Unternehmen sehr darauf bedacht ist, jedem Trainee im Anschluss an das Programm eine verantwortungsvolle und langfristige Position anzubieten und dass die Übernahmechancen somit sehr gut sind.

Weißt Du schon, in welchem Bereich Du im Anschluss an das Trainee-Programm bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG arbeiten und was für eine Position Du besetzen wirst?

Da ich mich derzeit noch in der Grundausbildungsphase befinde, kann ich noch keine genaue Position nennen. Fest steht jedoch, dass es innerhalb der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG immer wieder attraktive und vor allem interessante Jobangebote in verschiedenen Bereichen gibt, die einem Trainee nach dem Ablauf des Programms zur Verfügung stehen.

>> Mehr Infos zum Einstieg als Trainee bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

Weitere Artikel aus dieser Kategorie