Erfahrung als Trainee bei der MK-Kliniken AG: Insider-Interview.

Von Bettina Wilde,

Laura Koesler hat ihren Master of Science in Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Dienstleistungsmanagement an der FernUniversität Hagen abgeschlossen und ist anschließend als Trainee im Bereich Einrichtungsleitung in der Hauptverwaltung bei der MK-Kliniken AG eingestiegen. Im Interview mit Trainee-Geflüster gibt sie Insider-Einblicke in den Ablauf des Trainee-Programms und verrät, wie es um Gehalt, Work-Life-Balance und Karriereperspektiven beim Betreiber von Pflegeheimen und Anbieter von betreutem Wohnen bestellt ist.

Hallo Laura, wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle bei der MK-Kliniken AG ab?

Das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle verläuft typischerweise mehrstufig. Erfüllt die Bewerbung die Anforderungen, erhalten qualifizierte Bewerber eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in der Hauptverwaltung in Hamburg. Verläuft dieses Gespräch positiv, erhält der Bewerber etwa zwei bis vier Wochen später erneut eine Einladung für ein Zweitgespräch. Verläuft auch das Zweitgespräch positiv, erhalten die Bewerber innerhalb kurzer Zeit eine Zusage für die Trainee-Stelle. Ein Assessment-Center durchlaufen die Kandidaten nicht.

Welche persönlichen Erfahrungen hast du im Vorstellungsgespräch gemacht?

Die Atmosphäre war in beiden Gesprächen angenehm und professionell. Die Interviews wurden von unterschiedlichen Führungskräften, Personalern, einem Trainee aus dem Vorjahr sowie weiteren Pflege-Experten durchgeführt. Im Wesentlichen geht es darum, sowohl die fachliche als auch die persönliche Eignung des Bewerbers sicherzustellen; so muss man sich zum Beispiel fachlichen Fragen und Aufgaben stellen.

Kannst du ein absolutes Insight nennen?

Die Gespräche im Auswahlverfahren verlaufen individuell und richten sich nach den Kompetenzen der Bewerber. Hilfreich ist es, wenn man neben Kenntnissen aus dem Pflege- und Sozialbereich auch ein gesundes Zahlenverständnis mitbringt.

Die Persönlichkeit des Bewerbers für diese Stelle ist entscheidend. Man sollte wissen, wo seine Stärken liegen, und auch keine Angst haben, Schwächen zuzugeben. Natürlich sollte man sich im Vorfeld Gedanken über seine langfristigen Ziele machen, wissen, zu welchem Führungsstil man neigt und über aktuelle Geschehnisse in der Altenpflegebranche informiert sein. Wenn man dies überzeugend vermittelt, offen und vor allem authentisch bleibt, hat man gute Chancen für eine Zusage!

Was sind deine wesentlichen Aufgaben als Trainee bei der MK-Kliniken AG?

Die Aufgaben als Trainee sind sehr vielfältig. Im Wesentlichen steht die wirtschaftliche, strukturelle und konzeptionelle Steuerung der Einrichtung im Vordergrund. Die Bereiche Personalakquise und Belegungsmanagement spielen dabei eine wichtige Rolle. Zudem ist die regelmäßige Analyse und Interpretation von KPIs essenziell. Das Trainee-Programm ist so ausgestaltet, dass man alle relevanten Bereiche kennenlernen kann und zeichnet sich durch einen sehr engen Praxisbezug aus. Bereits nach kurzer Zeit können selbstständig Projekte und Verantwortung übernommen werden.


Starte auch du als Trainee mit diesen Stellen.

IT-Trainee (m/w) mit Fokus IT oder Fokus IT-Beratung

Allianz Deutschland
Stuttgart, München
vom 11.11.2018

Traineeprogramm im Bereich Vertrieb

CHG-MERIDIAN AG
Stuttgart, Weingarten
+ 8 weitere
Hamburg,
Nürnberg,
Groß-Gerau,
München,
Hamburg,
Düsseldorf,
Berlin,
Bielefeld
vom 29.10.2018

Vorstandsassistentenprogramm (m/w)

Allianz Deutschland
Stuttgart, München, Berlin
vom 11.11.2018

Wie hoch ist dein Trainee-Gehalt?

Als Trainee bei der MK-Kliniken AG erhält man ein attraktives Gehalt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Benefits, wie beispielsweise Zuschüsse zur betrieblichen Altersvorsorge, die Beteiligung an den Betreuungskosten für Kinder oder die Übernahme von Fort- und Weiterbildungskosten.

Wie steht es um deine Work-Life-Balance?

Die Arbeitszeit ist durch das Gleitzeitmodell des Unternehmens flexibel gestaltbar. Grundsätzlich wird an den Werktagen gearbeitet. Ausnahmen sind natürlich Feste oder Events der Einrichtungen, die auch auf das Wochenende fallen können. Überstunden können durch die Gleitzeit wieder flexibel abgebaut werden.

Wie ist der Kontakt zu den Kollegen und anderen Trainees?

Die angenehme Arbeitsatmosphäre sowie die Integration in zum Teil bestehende Teams empfinde ich als sehr positiv.

Das Trainee-Programm ist strukturiert aufgebaut und enthält einen festgelegten Einarbeitungsplan. So hat man eine Übersicht, was einen die kommenden 24 Monate erwartet. Ein Bestandteil sind Workshops, bei denen man andere Trainees trifft, Erfahrungen austauschen kann, Fort- und Weiterbildungen gemacht und viele Fragen geklärt werden. Diese richten sich stets nach den Bedürfnissen der Trainees, um diese fachlich und persönlich weiterzubringen.

Wie geht es für dich nach dem Trainee-Programm bei der MK-Kliniken AG weiter?

Durch meine Tätigkeit in der Einrichtung habe ich die Geschäftsführung von meinem Potenzial überzeugt und konnte vorzeitig das Trainee-Programm beenden. Nun bin ich in der Hauptverwaltung tätig und mit einer Führungsposition in der Konzernsteuerung betraut.

Was war dein persönliches Highlight als Trainee?

Die Aufgaben als Einrichtungsleitung bei der MK-Kliniken AG sind facettenreich und man kann in vielen Bereichen unterschiedlichste Erlebnisse und Erfolge genießen.

Dazu gehören unter anderem Erfahrungen direkt mit den Bewohnern, verschiedenste Feste und Veranstaltungen in den Einrichtungen gemeinsam mit den Angehörigen der Bewohner, aber auch wirtschaftliche Erfolge sowie zukunftsträchtige Projektabschlüsse. Besonders freut es mich, wenn durch erfolgreiche Umstrukturierungen in den Einrichtungsbereichen die Arbeit verbessert wird.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.