Trainee bei SOLCOM: Einblicke vom Arbeitgeber

Trainee bei SOLCOM: Einblicke vom Arbeitgeber

Sonja Bayer ist Personalreferentin bei der SOLCOM GmbH. Im Interview mit dem Trainee-Geflüster erzählt sie, auf welche überfachlichen Qualifikationen sie bei Bewerbern besonderen Wert legt, was die Trainees in ihrer Ausbildung erwartet und welche Zielpositionen die Nachwuchskräfte nach dem Abschluss des Trainee-Programms bei der Unternehmensberatung einnehmen können.  

Frau Bayer, was für Trainee-Programme bietet SOLCOM an und was für ein strategisches Ziel verfolgen Sie damit?

Wir bieten unser Trainee-Programm ausschließlich im Bereich Vertrieb an, mit dem Ziel, den Absolventinnen und Absolventen einen optimalen Einstieg als Account Manager zu schaffen.

Wie viele Trainees stellt SOLCOM pro Jahr ein?

Auf alle Standorte verteilt stellen wir pro Jahr circa 15-20 neue Trainees als Account Manager ein. Auf jede offene Position bekommen wir zwischen 65-75 Bewerbungen.

An wen richten sich die Trainee-Programme von SOLCOM?

Viele unserer neuen Mitarbeiter kommen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften, teilweise auch mit einer Vertiefungsrichtung (Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht oder Wirtschaftsingenieurwesen). Grundsätzlich sind wir allen Studiengängen gegenüber offen, da es bei uns sehr auf die persönliche Eignung für den Vertrieb ankommt. Daher haben bei uns Bachelor-Absolventen und -Absolventinnen die gleichen Chancen wie ein Masterand.

Stichwort Soft Skills: Auf welche überfachlichen Qualifikationen kommt es Ihnen besonders an?

Wir suchen Akademikerinnen und Akademiker, die zielorientiert, verantwortungsbewusst, erfolgsorientiert, belastbar und kommunikativ sind. Nicht zuletzt brauchen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine "Macher-Mentalität" und den nötigen Spaß am Vertrieb sowie an der Akquise von Kunden.

Gibt es für die Trainee-Stellen bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine?

Wir starten mehrmals im Jahr mit unserem sechswöchigen Trainingscenter, in dem wir unsere neuen Account Manager auf die Vertriebstätigkeit vorbereiten. Daher gibt es keine bestimmten Bewerbungsfristen. Es ist allerdings grundsätzlich sinnvoll, sich circa drei Monate vor dem gewünschten Eintrittstermin bei uns zu bewerben.

Wie läuft bei SOLCOM der Auswahlprozess für die Besetzung der Trainee-Stellen ab?

Nach dem Eingang der Bewerbungsunterlagen werden diese ausführlich gesichtet und bewertet. Der zweite Schritt ist bei uns ein Telefoninterview, in dem wir den ersten Kontakt aufnehmen und uns über das Jobbild und die Bewerbung unterhalten. Im Anschluss findet dann ein persönliches Kennenlernen in Form eines ausführlichen Vorstellungsgespräches statt. Wer diese Hürde genommen hat, wird zu einem Kennenlern-Tag eingeladen, bei dem der Bewerber die Möglichkeit hat, sich einen Einblick in den Job zu verschaffen und gleichzeitig auch schon mal die Kollegen „beschnuppern“ kann.

Was erwarten Sie von den Bewerbern im persönlichen Kontakt während des Auswahlprozesses?

Wir erwarten von den Bewerbern einen positiven und professionellen Auftritt während des Auswahlprozesses mit Interesse am Unternehmen und der zu besetzenden Position.

Was bedeutet Ihnen die „Trainee-Auszeichnung“ für Ihr Nachwuchsprogramm und was versprechen Sie sich davon?

Wir erhoffen uns dadurch, dass sich noch mehr Absolventinnen und Absolventen für den Vertrieb interessieren und so eine Möglichkeit bekommen, sich über das Jobbild genauer zu informieren.

Wir sehen gerade in diesem Bereich noch Nachholbedarf, da in der Regel im theoretischen Studium das Thema Vertrieb und Sales Management oftmals zu kurz kommt und den Studierenden der Einblick und die Vorstellung von einem Berufsstart im Bereich Vertrieb eher fremd sind.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms?

Unser Trainee-Programm umfasst ein sechswöchiges Trainingscenter an unserem Hauptstandort in Reutlingen. Durch Workshops, Seminare, Rollenspiele und Vorträge bekommen die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine optimale und umfassende Ausbildung. Im Anschluss werden sie von einem persönlichen Mentor betreut, der dann auch im Tagesgeschäft zur Seite steht. Neben den "Trainings-on-the-Job" beinhaltet unser Personalentwicklungsprogramm viele externe Schulungen und Seminare, die jeder Mitarbeiter im Laufe seiner Karriere bei SOLCOM besuchen kann.

Wie ist das Verhältnis vom Training-on-the-Job" zu Training-off-the-Job", also von Praxis zu Theorie?

Wir haben, denke ich, einen guten Mix aus Theorie und Praxis für unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefunden. Grundsätzlich ist uns wichtig, dass jeder sehr schnell selbst Verantwortung übernehmen kann und das Gelernte auch in die Praxis umsetzt.

Wie sind bei SOLCOM Einarbeitung und Betreuung der Trainees durch die Vorgesetzten geregelt?

Wir haben ein Mentorenprogramm, das vom ersten Tag an bei uns aktiv gelebt wird. Der Mentor steht im Tagesgeschäft seinem Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite, sodass eine optimale Betreuung gewährleistet ist. Bei uns wird keiner ins kalte Wasser geworfen.

Nicht nur der Generation Y" ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht SOLCOM?

Unsere Mitarbeiter sind unser Kapital. Der Erfolg von SOLCOM steht und fällt daher mit dem Engagement und der Motivation jedes Einzelnen. Ein wichtiges Schlagwort bezogen auf unsere Führungskultur ist dabei Vertrauen. Dies zeigt sich in einer offenen, engen und ehrlichen Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Hierarchiestufen. Zudem bieten wir kurze Wege, offene Türen, flache Strukturen, klar definierte Führungsrichtlinien und eine offene Feedbackkultur. Diese Prinzipien sind in Führungsrichtlinien und in unserem Ethik-Kodex festgelegt, auf welche Führungskräfte verpflichtet werden und Mitarbeiter sich berufen können. Der darin enthaltene Verhaltenskodex gilt für alle Mitarbeiter und regelt den Führungsstil, den Umgang mit unseren Geschäftspartnern und das tägliche Miteinander unter Kollegen.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm und was sind die weiteren Karriereperspektiven bei SOLCOM?

Wir haben ein sehr transparentes Karrieremodell, das im Bereich des Vertriebs die Möglichkeit gibt, sich langfristig für eine Fach- oder Führungslaufbahn zu entscheiden. Der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere bei SOLCOM wird durch die gute fachliche und persönliche Ausbildung in den ersten Jahren gelegt. Zielpositionen sind bei der Fachlaufbahn der Senior Key Account Manager, im Bereich der Führung kann mittelfristig die Position des Teamleiters erreicht werden.

>> Aktuelle Stellenangebote und weitere Infos zum Einstieg als Trainee bei SOLCOM

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von SOLCOM Unternehmensberatung GmbH

Weitere Artikel aus dieser Kategorie