Trainee bei LANXESS: Erfahrungen.

Von Bettina Wilde,

Nils Berkemeier hat Business Administration mit dem Schwerpunkt Finance & Accounting an der Uni zu Köln studiert und ist im Anschluss als Finance Trainee bei LANXESS eingestiegen. Im Interview erzählt er von seinen Erfahrungen und seinen Zukunftsperspektiven nach dem Trainee-Programm.

Hallo Nils, wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle ab?

Nach der Online-Bewerbung über die Karriere-Webseite von LANXESS habe ich zunächst an einem Online-Test teilgenommen. Daraufhin wurde ich zu einem Interview mit meinem zukünftigen Mentor und der HR Partnerin für meinen Bereich eingeladen. Einige Wochen später nahm ich am Assessment Center teil, woraufhin ich zwei Tage später telefonisch die Zusage zum Trainee-Programm Finance bekommen habe.

Wie war der grobe Ablauf deines Trainee-Programms bei LANXESS?

Während meines 18-monatigen Trainee-Programms habe ich Einsätze in den Bereichen Accounting, Controlling, Treasury und Investor Relations absolviert. Im Accounting habe ich bei der Erstellung des Jahresabschlusses unterstützt und im Controlling den Budgetprozess mitbegleitet. Im Treasury Bereich habe ich die meiste Zeit verbracht: Hier habe ich mich vor allem mit den verschiedenen finanziellen Risikopositionen des Konzerns beschäftigt und unsere lokalen Tochtergesellschaften in Finanzierungsfragen unterstützt. Im Investor Relations Team habe ich bei der Vorbereitung unserer jährlichen Hauptversammlung geholfen.

Wie sind Einarbeitung, Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

An den ersten Tagen habe ich zunächst die anderen Trainees, die alle zusammen mit mir am gleichen Tag bei LANXESS angefangen haben, kennengelernt. Neben der allgemeinen Einführungs- und Informationsveranstaltung haben wir eine Werksführung in Leverkusen bekommen und bei einem abendlichen Event zusammen mit ehemaligen Trainees die Möglichkeit bekommen, erste Kontakte zu knüpfen. Im Anschluss an die Onboarding-Tage haben alle Trainees ihre jeweiligen Bereiche kennengelernt. Ich wurde von Anfang an sehr herzlich in meinem neuen Team aufgenommen.

Welche Erfahrungen hast du während deines Auslandsaufenthaltes sammeln können?

Für meinen Auslandsaufenthalt war ich vier Monate in Pittsburgh, Pennsylvania. Hier habe ich die lokale Finanzorganisation unterstützt und ein internationales Projekt zum Thema Pensionen geleitet. Während meiner Zeit in Pittsburgh hatte ich auch neben der Arbeit die Möglichkeit, Land und Leute kennenzulernen. Besonders in Erinnerung geblieben sind mir der Besuch von verschiedenen Sportveranstaltungen zum Beispiel der Penguins, Pirates & Steelers und ein 3.600 Meilen langer Roadtrip durch Nordamerika.

Wie empfindest du die Arbeitsatmosphäre bei LANXESS?

Ich habe das Glück, in einem sehr kollegialen Umfeld zu arbeiten. Neben gemeinsamen Mittagessen verbringen wir auch unsere Freizeit ab und an zusammen.

Wie geht es für dich persönlich im Anschluss an das Trainee-Programm weiter?

Zu Beginn des Trainee-Programms war noch bewusst offen geblieben, in welcher Position ich nach dem Programm bei LANXESS anfangen würde. Dies hat sich erst während des Trainee-Programms ergeben und dank der umfangreichen Einblicke in die Finanzabteilungen von LANXESS konnte ich meine jetzige Position bereits gut einschätzen.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.