Erfahrung als Trainee bei Interhyp: Insider-Interview.

Von Bettina Wilde,

Franz Köhne ist nach seinem Master of Science in Wirtschaftswissenschaften als Trainee bei Interhyp eingestiegen. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER gibt er Tipps für das Auswahlverfahren, berichtet aus seinem Alltag als Trainee und verrät, was Interhyp in Sachen Gehalt und Entwicklungsperspektiven im Anschluss an das Programm zu bieten hat.

Hallo Franz, wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle ab?

Zunächst hat mich die Stellenausschreibung überzeugt. Darin enthalten war das Versprechen einer steilen Lernkurve, einer maßgeschneiderten Weiterentwicklung und einer verantwortungsvollen Tätigkeit: Bei Interhyp zählt man als Mensch – dieses Gefühl wurde mir vermittelt, noch bevor ich überhaupt ein Vorstellungsgespräch geführt und geschweige denn einen Arbeitsvertrag unterschrieben hatte. Schon nach zwei Wochen hatte ich mein erstes Telefoninterview. Danach gab es ein Vorstellungsgespräch, bei dem ich eine kleine Aufgabe bearbeiten musste. Wieder kurz darauf wurde ich zum Interhyp-Tag in die Zentrale nach München eingeladen. Mein Eindruck war am Ende so positiv, dass ich am liebsten sofort den Vertrag unterschrieben hätte. Umso glücklicher war ich, als ich dann kurze Zeit später tatsächlich die Zusage erhalten habe.  

Welche Tipps kannst du Bewerbern geben, die den Auswahlprozess bei Interhyp noch vor sich haben?

Meiner Meinung nach ist es wichtig, sich Gedanken zu machen, warum man gerade bei Interhyp arbeiten will. Darüber hinaus sollte man sich so verhalten, wie man auch in Wirklichkeit ist. Interhyp legt nicht nur Wert auf fachliche Grundvoraussetzungen, sondern auch auf die persönliche Passung. Daher ist Authentizität sehr wichtig.

Wie ist der grobe Ablauf deines Trainee-Programms?

Das Vertriebs-Trainee-Programm dauert 24 Monate und sieht zahlreiche Stationen innerhalb der Interhyp Gruppe vor. Im Rahmen der Ausbildung erhalten wir tiefe Einblicke in das Unternehmen – schließlich sollen wir perspektivisch Fach- oder Führungsverantwortung übernehmen. Die meiste Zeit verbringen wir in unseren Stamm-Vertriebseinheiten, lernen aber noch mindestens einen weiteren Standort kennen. Außerdem arbeitet jeder Trainee für vier Monate in einer Abteilung in der Zentrale. Hier geht es vor allem darum, Projektverantwortung zu übernehmen.

Wie sind bei Interhyp Einarbeitung, Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Die ersten vier Wochen nimmt jeder neue Interhyp-Mitarbeiter an der sogenannten Grundlagenausbildung teil, in der von A wie Anschlussfinanzierung bis Z wie Zinsfestschreibung alles erklärt wird. Für die fachlichen Fragen rund um mein Tagegeschäft stand mir in den ersten Monaten außerdem ein Pate mit Rat und Tat zur Seite, sodass ich wirklich schnell Verantwortung übernehmen und meine Rolle im Team finden konnte. Zusätzlich bekommt jeder Trainee einen Mentor aus dem Senior Management an die Seite, der ihn unterstützt. Mit ihm bespreche ich im regelmäßigen Austausch meine Entwicklung, meine Interessen und meine Perspektive innerhalb der Interhyp Gruppe. Ich empfinde es als sehr hilfreich, eine so erfahrene Person an meiner Seite zu haben, die mir das Für und Wider meiner Entscheidungen spiegelt.

„Training-off-the-job“ vs. „Training-on-the-job“ – Wie ist das Verhältnis von Theorie und Praxis?

Das Vertriebs-Trainee-Programm von Interhyp bietet eine perfekte Mischung aus beiden Aspekten. Durch die Inhalte der Grundlagenausbildung und durch die Unterstützung der Paten geht es recht schnell an die Haupttätigkeit im Vertrieb. Die praktischen Einheiten werden immer durch theoretisches Wissen ergänzt. Ob Schulungen aus dem Interhyp-Trainingskatalog oder einzelne Module aus dem eigens entwickelten Finanzierungsberater-Entwicklungsplan: Uns Trainees stehen sämtliche Angebote zur Verfügung.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Arbeitsalltag? 

Die meiste Zeit verbringe ich damit, mich auf Beratungstermine vorzubereiten. Das Besondere am Umgang mit Kunden ist, dass kein Termin wie der andere ist. Man kann sich inhaltlich noch so gut auskennen: Kunden bringen immer Unvorhergesehenes mit und es ist meine Aufgabe als Finanzierungsberater, die individuellen Wünsche schnell zu erfassen und dem Gegenüber das Gefühl zu vermitteln, dass ich genau verstehe, worum es ihm geht. Egal wie viele Gespräche man nun geführt hat: Das bleibt immer gleich und genau das ist es, was ich an meinem Job so sehr liebe. Kein Beratungsgespräch gleicht dem anderen, es wird einfach nie langweilig. Man weiß, man hat alles richtig gemacht, wenn einem der Kunde mit leuchtenden Augen gegenübersitzt und sich seinen Wohntraum erfüllt.

Stichwort Work-Life-Balance: Auf wie viele Arbeitsstunden kommst du pro Woche?

Vertraglich vereinbart sind 40 Stunden in der Woche und 30 Urlaubstage im Jahr. Klar, wenn es mal etwas mehr zu tun gibt, geht es auch mal länger. Durch die flexible Arbeitszeitgestaltung kann ich das aber gut ausgleichen.

Wie empfindest du die Arbeitsatmosphäre bei Interhyp? 

Egal, wo ich bislang war und in welchem Team ich gearbeitet habe: Überall wurde ich herzlich aufgenommen und überall habe ich schnell Anschluss gefunden. Interhyp hat wirklich eine besondere Unternehmenskultur und einen ganz eigenen Vibe. Hier sitzen Leute, die mit Leidenschaft bei der Arbeit sind und täglich ihr Bestes geben wollen. Ich bin stolz, dazuzugehören und meinen Beitrag zu leisten. Außerdem habe ich hier nicht nur ein tolles Trainee-Programm gefunden, sondern auch Freunde. Ich kann wirklich behaupten, dass Interhyp meine berufliche Heimat geworden ist.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt?

Interhyp bietet eine attraktive Vergütung mit einem leistungsbezogenen Bonus. Darüber hinaus werden den Mitarbeitern diverse Zusatzleistungen und Vergünstigungen geboten, wie beispielsweise eine Bezuschussung zur betrieblichen Altersvorsorge. Alle Details werden im Bewerbungsprozess besprochen.

Ist der Arbeitsvertrag auf die Dauer des Trainee-Programms bei Interhyp befristet? 

Im Gegenteil: Im Rahmen des Vertriebs-Trainee-Programms werden wir ganz klar darauf vorbereitet, im Anschluss an die 24-monatige Ausbildung Fach- oder Führungsverantwortung zu übernehmen.  

Was war (bisher) dein persönliches Highlight in der Trainee-Ausbildung?

Das sind für mich besonders zwei Aspekte: Zum einen sind meine Vorgesetzten wirklich an meiner Entwicklung interessiert. Regelmäßig nehme ich an Schulungen teil und stehe im engen Austausch mit meiner disziplinarischen Führungskraft. Auf diese Weise kann es keine bösen Überraschungen geben und ich weiß genau, woran ich bin. Ein weiterer Aspekt ist die Möglichkeit, sämtliche Bereiche des Unternehmens kennenzulernen. Wir Trainees werden dazu aufgefordert, auch in anderen Fachabteilungen Erfahrungen zu sammeln. Hinter dem starken Vertrieb stecken genauso bedeutende Zentralbereiche. Die Chance zu bekommen, dieses Zusammenspiel zu erleben, hat mich extrem bereichert.

Wie geht es für dich persönlich im Anschluss an das Trainee-Programm bei Interhyp weiter?

Einige Monate noch, dann ist mein Trainee-Programm zu Ende und ich bekomme eine neue Position bei Interhyp. Ich schaue dieser Zeit gelassen entgegen, denn ich bin mir sicher, dass ich mich weiterhin gut entwickeln werde und wir auf Augenhöhe eine passende Position für mich finden.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.