Trainee bei BRUNATA: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Sandra Kieckhöfel,

Vertrauensarbeitszeit und solide Übernahmechancen sind nur zwei der Benefits, die dir die BRUNATA-METRONA GmbH in deinem Trainee-Programm bieten kann. Im Interview mit der Abteilungsleitung für Ausbildungen Martina Brunner erfährst du außerdem, wie du im Bewerbungsprozess überzeugst und mit welchem Gehalt du rechnen kannst.

Hallo Frau Brunner, Absolvent_innen welcher Studiengänge suchen Sie für das Trainee-Programm bei BRUNATA?

Da sind wir gar nicht so sehr festgelegt, zumal das auch abhängig von der jeweiligen inhaltlichen Ausrichtung unserer Trainee-Programme ist. Für den Schwerpunkt im Vertrieb oder der Kommunikation mit Kund_innen suchen wir erfahrungsgemäß etwas andere Charaktere als für Trainee-Programme im Bereich Datenanalyse oder Prozessmanagement.

Wichtig sind uns immer aufgeschlossene, kommunikative Absolvent_innen und wir schauen gemeinsam im Gespräch, ob und wo wir dann zusammenfinden.

Was kommt im Auswahlprozess auf die Bewerber_innen zu?

Der Fachbereich, für den das Trainee-Programm stattfindet, und der Ausbildungsbereich sichten die Bewerbungsunterlagen. Im positiven Fall laden wir dann die Kandidaten_innen zu einem persönlichen Interview mit kleiner Präsentation ein, in dem wir meistens schon ein umfassendes Bild erhalten. Klassische Tests und umfangreiche Assessment Center machen wir derzeit keine.

Was erwarten Sie von Bewerber_innen im Vorstellungsgespräch?

Uns geht es in erster Linie um Kommunikation. Wir sprechen in Projekten mit Kolleg_innen aus ganz verschiedenen Fachbereichen und wir betreuen ganz unterschiedliche Kund_innen aus der Immobilienwirtschaft. Im Grunde ist bei jedem Projekt die korrekte Analyse von Fakten und Daten sowie der Austausch von Informationen entscheidend für den Erfolg.

Daneben ist uns wichtig, Personen zu gewinnen, die sich gerne im technischen Umfeld bewegen und mit wachem Blick Prozesse betrachten und an Verbesserungen mitwirken möchten.

Wie ist die Arbeitszeit für Trainees bei BRUNATA geregelt?

Wir arbeiten hier in einer 40-Stunden-Woche, wobei unsere Trainees eine sogenannte Vertrauensarbeitszeit genießen, also ihre Arbeitszeit ohne Zeiterfassung einteilen können.

Wie steht es um das Trainee-Gehalt und Benefits?

Ich denke, wir bieten als mittelständisches Familienunternehmen ein sehr attraktives Einstiegsgehalt. In der Probezeit starten wir mit einem Monatsgehalt von 3.600 Euro, das danach auf 3.800 Euro steigt. Das Übernahmegehalt nach dem Trainee-Programm ist erst mal für alle gleich, danach gehen die Entwicklungsschritte je nach Leistung und Position individuell auseinander.

Unsere Benefits reichen vom kostenlosen Kaffee über vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Altersversorgung bis hin zu diversen Events und sportlichen Aktivitäten zum Kennenlernen des Kollegiums außerhalb des Arbeitsumfelds.

Werden die Trainees auch international eingesetzt?

Unser Unternehmen ist ausschließlich in Deutschland tätig. Deshalb bieten wir keine internationalen Arbeitseinsätze.

Welche Karriereperspektiven haben Trainees bei BRUNATA?

Klar ist, dass wir grundsätzlich alle Trainees nach Ausbildungsende übernehmen möchten, was in den letzten Jahren auch gelungen ist.

Die meisten Kolleg_innen arbeiten heute als Projekt- oder Prozessmanager_innen im operativen Umfeld, der eine oder die andere ist in dieser Zeit auch in Führungsaufgaben hineingewachsen und betreut ein eigenes Team. Wir versuchen, allen die passende Übernahmestelle anzubieten und sind damit bisher recht erfolgreich.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren
Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.