Erfahrungen als Trainee: PR-Trainee bei Maisberger

PR-Trainee MaisbergerTrainee-Programme gibt es mittlerweile in fast allen Unternehmen. Auch diePR-Agentur Maisberger aus München bietet Absolventen aller Fachrichtungen den Berufseinstieg als Trainee an. Jedes Jahr beginnen dort mehrere Hochschulabsolventen ihre Karriere. Im Interview mit dem Trainee-Geflüster sprechen die Maisberger-Trainees über den Bewerbungsprozess, spannende Aufgaben und Projekte  sowie gemeinsame sommerliche Grillpartys.

An wen richtet sich das Trainee-Programm bei Maisberger?

Ob man Biologie, Germanistik oder Medienwissenschaften studiert hat, ist bei Maisberger zweitrangig. Wichtiger ist, dass man schon einmal PR-Luft geschnuppert oder redaktionell gearbeitet hat. Als Trainee bei Maisberger lernt man PR von der Pieke auf, doch das Tempo ist bisweilen sehr hoch. Daher sind die vorher gesammelten Erfahrungen oft Gold wert. Ein gewisses Verständnis für mediale Abläufe und Spaß an Kommunikation sollte man natürlich mitbringen.

Welche Kenntnisse sollte man außerdem mitbringen?

Da wir es auf Kundenseite oftmals mit internationalen Ansprechpartnern zu tun haben und auch eng mit anderen Agenturen in ganz Europa zusammen arbeiten, sollte man über fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen und möglichst eine weitere Sprache im Backup parat haben. Eines der wichtigsten Kriterien ist jedoch der Wille sich in technisch komplexe Themen einzuarbeiten, denn der Fokus der PR-Arbeit von Maisberger liegt auf für Technologie-, IT- oder Industrie-Unternehmen. Auf diese Themen muss man sich schon einlassen, sonst wird einem die Arbeit keinen Spaß machen. Auch ein generelles Interesse an Wirtschafts- und speziell Marketingthemen ist für einen Einstieg natürlich unerlässlich.

Wie läuft die Bewerbung für die Trainee-Stelle ab?

Zunächst der Klassiker: Motivationsschreiben samt Lebenslauf und Referenzen. Bei erfolgreicher Bewerbung folgt ein Bewerbungsgespräch. Hat man dieses erfolgreich gemeistert, folgt die letzte Hürde: der Probearbeitstag. Anhand realer Kundenszenarien werden die PR-Fähigkeiten des Bewerbers einen Arbeitstag lang getestet. Mal eine Pressemitteilung schreiben, ein Kurzkonzept für ein Presseevent entwerfen, einen Artikel verfassen und so weiter. Dabei lernt nicht nur Maisberger den potentiellen Trainee etwas besser kennen, auch der Bewerber bekommt einen guten Überblick über die Agentur und die zukünftigen Kollegen. Dieser zweite persönliche Eindruck soll auch dabei helfen heraus zu finden, ob man sich mit den oftmals doch sehr komplexen, technischen Themen anfreunden kann.

Wie ist das Trainee-Programm aufgebaut?

Das Trainee-Programm bei Maisberger dauert ein Jahr. Das Trainee-Programm bei Maisberger folgt einem festgelegten Ablaufplan, kann jedoch variieren – je nachdem für welchen Kunden man arbeitet. Nach der Einarbeitungsphase übernimmt man mehr und mehr eigene Aufgaben in den jeweiligen Kundenteams. Begleitend zum Arbeitsalltag werden bei Maisberger intern in wöchentlichem Rhythmus die so genannten „Trainee-Frühstücke“ abgehalten. Dabei referieren die Geschäftsführer und Kollegen im Wechsel bei Butterbrez’n und Kaffee zu unterschiedlichen PR- und alltagsrelevanten Themen, man diskutiert und tauscht sich aus. Einmal im Jahr wird bei Maisberger zudem mit einem externen Referenten ein zweitägiges Präsentations- und Moderationstraining für alle neuen Mitarbeiter - nicht nur für die Trainees - organisiert.

Was sind die Hauptaufgaben als PR-Trainee bei Maisberger?

Generell arbeitet man als Trainee für ein bis drei Kunden im operativen Geschäft. Die Arbeit ist vielfältig und von Kunde zu Kunde unterschiedlich. Die Aufgaben reichen vom Verfassen von Pressemeldungen und Artikeln über das Bearbeiten von Presseanfragen, dem Reporting an den Kunden bis hin zur Organisation von Interviews, Redaktionstouren und Events. Die meisten von uns haben darüber hinaus auch die Möglichkeit einen Pitch vorzubereiten und dabei anwesend zu sein. Wir Trainees schreiben regelmäßig einen Blog, auf dem sich jeder ein Bild von der PR Arbeit und unserem Agenturalltag machen kann. Wir freuen uns auf Leser und Kommentare.

Wie viel Verantwortung trägt ein PR-Trainee bei Maisberger?

Wir Trainees wurden von Anfang an mit eigenen Aufgaben betraut. Die Verantwortung wächst dabei natürlich mit der Zeit: Kontrollieren in den ersten Wochen die Kollegen noch fast alles was man macht, kann man nach wenigen Monaten allein Interviews vermitteln und betreuen und am Ende des Traineeships zum Beispiel als einziger Berater mit dem Kunden zur CeBIT fahren. Im Allgemeinen arbeiten die Trainees bei Maisberger jedoch fast nicht alleine für Kunden, sondern im Team. Die Teams bestehen aus zwei bis fünf Kollegen, so dass einem immer jemand mit Rat und Tat zur Seite steht, Fragen beantwortet und bei wichtigen Entscheidungen gemeinsam die beste Lösung erarbeitet wird.

Wie sieht es mit der Betreuung des PR-Trainees aus?

Jeder Trainee hat einen „Mentor“, der ihn während des gesamten Traineeships betreut und bei Fragen und Problemen behilflich ist. Außerdem wird jedes der drei Maisberger-Teams von einem Grouphead geleitet, der in regelmäßigen Feedbackgesprächen Rückmeldung über die persönliche Entwicklung gibt und sich um Probleme und Anliegen des Trainees kümmert.

Was genau sind die Ziele des Maisberger Trainee-Programms?

Ziel des Trainee-Programms ist es, uns zu kompetenten KommunikationsberaterInnen auszubilden, die sich sowohl mit den PR-Basics und den jeweiligen Branchen auskennen als auch strategische Konzepte entwickeln können. Mit jedem Tag wird man sicherer im Umgang mit den Kunden und der Thematik.

Ist der Arbeitsvertrag zunächst befristet?

Der Vertrag ist zunächst auf 12 Monate befristet. Bislang ist jedoch jeder Trainee, der sein Traineeship bei Maisberger beendet hat, auch übernommen worden. Für uns als Berufseinsteiger ist das eine sehr gute Perspektive.

Wie steht´s mit dem Trainee-Gehalt?

Das Trainee-Gehalt bei Maisberger liegt durchaus im Branchendurchschnitt. Natürlich steigt man auch bei Maisberger nicht mit einem monatlichen Brutto-Gehalt von 5.000 Euro ein, aber nach den zwölf Monaten wartet schließlich eine finanzielle Verbesserung.

Was ist für Dich das besondere Highlight bei Maisberger und wie fällt Dein Fazit aus?

Was Maisberger für uns so besonders macht, ist das Miteinander in der Agentur. Alle gehen herzlich miteinander um, wir lachen viel und tauschen uns regelmäßig aus – das reduziert Stress, bringt gute Laune und motiviert. Außerdem bescheren gemeinsame Unternehmungen wie beispielsweise eine Sommer-Grillparty im Agenturgarten, Weihnachtsfeiern oder einfach nur das Zusammensitzen in der Küche den Arbeitsalltag uns immer wieder schöne Momente.

>> Hier findest Du weitere Trainee-Interviews von Trainees anderer Unternehmen.

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von Maisberger GmbH

Weitere Artikel aus dieser Kategorie