Trainee-Programm bei der VKB: HR-Manager im Interview

Trainee-Programm bei der VKB: HR-Manager im Interview

Katharina Habegger ist Recruiterin für das Trainee-Programms bei der Versicherungskammer Bayern (VKB). Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER erzählt sie, worauf es im Bewerbungsverfahren für ein Trainee-Programm ankommt, wie es um das Trainee-Gehalt bei der Versicherungskammer Bayern steht und welche Berufsperspektiven die Trainees nach Abschluss ihres Einstiegsprogramms erwartet.

Frau Habegger, was für Trainee-Programme bietet die Versicherungskammer Bayern an und was für ein strategisches Ziel verfolgen Sie damit?

Wir bieten ein Konzern-Trainee-Programm an. Alle Konzerntöchter und Standorte sind daran beteiligt und nutzen das Programm, um qualifizierten Akademikernachwuchs zu rekrutieren. Aus vielen ehemaligen Trainees der vergangenen Jahre sind unsere erfolgreichsten Führungskräfte hervorgegangen.

Wie viele Trainees stellt die Versicherungskammer Bayern pro Jahr ein?

Pro Jahr stellen wir circa sieben bis acht Trainees ein. Das Trainee-Programm der Versicherungskammer Bayern ist stark nachgefragt und erfreut sich glücklicherweise immer größerer Beliebtheit. Auf eine Trainee-Stelle kommen durchschnittlich mindestens acht Bewerbungen.

An wen richten sich die Trainee-Programme der Versicherungskammer Bayern? 

Häufig überraschen wir Interessenten mit der Aussage, dass die Versicherungskammer Bayern das “Haus der 100 Berufe” ist. Demzufolge sprechen wir mit unserem Trainee-Programm nicht nur die üblichen Studiengänge wie Betriebs- und Volkswirtschaft, Mathematik oder Jura an. Sehr gerne bieten wir auch Studenten aus den MINT-Fachrichtungen oder Geisteswissenschaften hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten an. Wichtiger als die Frage, ob Bachelor- oder Masterstudium, sind uns überdurchschnittliche Studienabschlüsse.

Und auf welche überfachlichen Qualifikationen kommt es Ihnen besonders an?

Neben fachlichen und analytischen Fertigkeiten erwarten wir von unseren Trainees starkes Engagement, Eigenverantwortlichkeit, Teamfähigkeit, Empathie sowie Eloquenz und Flexibilität.

Gibt es für die Trainee-Stellen bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine?

Wir stellen in der Regel zwei Mal pro Jahr Trainees ein, im Mai und November eines Jahres. 

Wie läuft bei der VKB der Auswahlprozess für die Besetzung der Trainee-Stellen ab?

Mit Interessenten führen wir vorab kurze Telefoninterviews durch. Darin werden Intention für die Bewerbung, gegenseitige Erwartungen und Ziele abgeklärt. In einem Auswahl-Assessment Center werden dann die Bewerber auf ihre Eignung und die Leistungserwartungen getestet. Bei den Übungen kommen Postkörbe, Interviews, Rollenspiele und gegebenenfalls auch Gruppenübungen zum Einsatz.

Was erwarten Sie von den Bewerbern im persönlichen Kontakt während des Auswahlprozesses?

Die Bewerber sollen in den Auswahlverfahren neben den analytischen Fertigkeiten durch Persönlichkeit, Auftreten und Überzeugungskraft punkten. Authentizität ist dabei sicherlich ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg.

Was bedeutet Ihnen die „Trainee-Auszeichnung“ für Ihr Nachwuchsprogramm und was versprechen Sie sich davon?

Unser Trainee-Programm wurde unter anderem von ABSOLVENTA als “karrierefördernd und fair ausgezeichnet”. Diese Auszeichnung ist für uns Herausforderung und Anspruch zugleich. Schließlich gewinnen wir einen großen Teil unserer Führungsnachwuchskräfte aus den ehemaligen Traineejahrgängen. Die Qualität und Attraktivität des Trainee-Programms sind daher für uns elementar.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms?

Das Trainee-Programm erstreckt sich über einen Zeitraum von 14 Monaten. Es beginnt mit einer zweimonatigen Orientierungsphase, in der unsere Trainees sich einen Überblick über die verschiedenen Einsatzbereiche in der Versicherungskammer Bayern verschaffen und mit Führungskräften in Kontakt kommen. Daran schließt sich eine dreimonatige Hospitanzphase an, in der sie ausgewählte Fachbereiche über einen längeren Zeitraum kennenlernen können. Es folgt eine viermonatige Vertriebsphase. Eine fünfmonatige Projektphase schließt das Trainee-Programm ab. In dieser Phase erhalten die Trainees eine Grundausbildung in Projektmanagement und werden in aktuellen Großprojekten des Konzerns eingesetzt, beispielsweise Solvency II. Angereichert werden die einzelnen Phasen durch Seminare und gemeinnützige Projekte.

Wie ist das Verhältnis vom ‚Training-on-the-Job’ zu ‚Training-off-the-Job’, also von Praxis zu Theorie?

Während des Trainee-Programms achten wir stets auf eine ausgewogene Verteilung von Theorie und Praxis. Bevor unsere Trainees im Vertrieb eingesetzt werden, erhalten sie beispielsweise umfassende Produkt- und Vertriebsschulungen. Erst danach erfolgt die praktische Umsetzung in einer Geschäftsstelle. Ähnliches gilt für die Projektphase. Flankierend zu den praktischen Tätigkeiten im Projekt erhalten alle Trainees vorab einen theoretischen Input, um das Gelernte anschließend praktisch anwenden zu können.

Wie sind bei der Versicherungskammer Bayern Einarbeitung und Betreuung der Trainees durch die Vorgesetzten geregelt?

Jeder Trainee hat eine Paten zur Seite stehen: Dabei handelt es sich um einen Trainee aus einem vorangegangenen Traineejahrgang, der den neuen Trainees mit Rat und Tat zur Seite steht. Außerdem wird jeder Trainee von einem Mentor aus der Führungsetage betreut, mit dem persönliche Entwicklungsschritte besprochen werden können.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt bei der Versicherungskammer Bayern?

Die Trainees erhalten eine überdurchschnittliche Vergütung, angelehnt an den Tarifvertrag der Versicherungswirtschaft. Neben den monetären Aspekten gibt es eine Vielzahl von Sozialleistungen – angefangen von einer attraktiven betrieblichen Altersversorgung und variabler Arbeitszeit bis hin zu umfangreichen Sportangeboten, einem eigenen Fitnessstudio, Schwimmbad, Sauna, Bibliothek, einer preisgekrönten Betriebskantine und vielem mehr.

Der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht die Versicherungskammer Bayern?

Nicht nur bei unseren Nachwuchsprogrammen gilt in der Versicherungskammer Bayern die Devise „Fördern und Fordern“. Die Versicherungskammer Bayern zeichnet sich durch eine nachhaltige Personalpolitik aus. In Bayern sind wir einer der größten Ausbildungsbetriebe und übernehmen unsere Azubis nach der Ausbildung. Kurzfristige und einschneidende Personalmaßnahmen wie in anderen Häusern häufig üblich sind bei uns weder notwendig noch gewünscht.  Die Versicherungskammer Bayern ist sich ihrer Verantwortung gegenüber Kunden und Mitarbeitern jederzeit bewusst und lebt dies eindrucksvoll vor. Dafür spricht auch eine sehr geringe Fluktuationsrate und die ausgeprägte Mitarbeiterzufriedenheit. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird in unserem Unternehmen stark gefördert und ist durch die Zertifizierung bei der Hertiestiftung seit 2009 verbrieft.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm und was sind die weiteren Karriereperspektiven bei der Versicherungskammer Bayern?

Nach dem Trainee-Programm stehen unseren Absolventen grundsätzlich alle Türen im Konzern offen. Spezialistenfunktionen, Projektleitungen oder Vertriebsaufgaben sind je nach Qualifikation und Neigung an erster Stelle zu nennen. Viele ehemalige Trainees absolvieren später erfolgreich Potential-Assessment Center und übernehmen bereits in jungen Jahren erste Führungsaufgaben bei der VKB. Wir bieten nicht nur am Hauptstandort München, sondern auch an den Standorten Berlin und Saarbrücken interessante Karrieremöglichkeiten an. 

>> Aktuelle Stellenangebote sowie weitere Infos zum Einstieg als Trainee bei der Versicherungskammer Bayern (VKB)

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Aktuelle Trainee-Stellen von Versicherungskammer Bayern

zu allen Trainee-Stellen

Über die Trainee-Programme von Versicherungskammer Bayern

Weitere Artikel aus dieser Kategorie