Trainee-Programm bei Schüco: Einblicke vom Arbeitgeber

Trainee-Programm bei Schüco: Einblicke vom Arbeitgeber

Referentin Petra Johannkemper steht im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER Rede und Antwort zu den Trainee-Programmen von Schüco International KG . Sie berichtet von den Anforderungen an Bewerber, dem Auswahlprozess sowie über Inhalt und Ablauf des Nachwuchskräfteprogramms bei dem renommierten Bauzulieferer.

Frau Johannkemper, welche Trainee-Programme bietet Schüco an und welches Ziel verfolgen Sie damit?

Wir bieten technische und kaufmännische Trainee-Programme im Vertrieb Deutschland, Supply Chain Management und im Bereich Technik (Produktmanagement/ Entwicklung/ Objektgeschäft) an. Die Festlegung der einzelnen Schwerpunkte erfolgt zum jeweiligen Einstiegstermin und ist über unsere Karriereseite erkennbar. Ziel des Programms ist die Förderung und Entwicklung qualifizierter Nachwuchskräfte aus technischen und kaufmännischen Studiengängen.

Welche Vorteile bietet das Trainee-Programm gegenüber einem Direkteinstieg bei Schüco?

Das Trainee-Programm bietet die Chance, innerhalb kurzer Zeit einen tiefen und weit gefächerten Einblick ins Unternehmen zu erhalten, die Synergiepotenziale entlang der Wertschöpfungskette zu erkennen und ein umfassendes Netzwerk – auch fachbereichsübergreifend - aufzubauen. Ermöglicht wird dies durch einen gezielten Wechsel der Abteilungen und Standorte im In- und Ausland.

Hat Schüco bestimmte Bewerbungsfristen und feste Start-Termine für die Trainee-Programme?

Es gibt einen Start-Termin, das ist aktuell der 1. Oktober 2015. Die Bewerbungsfrist endet am 5. Juni 2015. Wir stellen vier neue Trainees ein.

Wie verläuft bei Schüco der Auswahlprozess für die Besetzung einer Trainee-Stelle?

Der Bewerbungseingang erfolgt idealerweise über das Schüco-Bewerberportal. Im Anschluss daran erhält der Bewerber eine Eingangsbestätigung. Die Bewerbung wird vom Talentmanagement/HR gesichtet. Bei übereinstimmenden Kriterien der Anforderungen und Qualifikationen erfolgt vorab ein terminiertes Telefoninterview. Bei positivem Feedback wird der Kandidat zum Auswahltag eingeladen. Spätestens nach zwei Wochen erhält der Kandidat eine Rückmeldung und die Entscheidung. Sind sich beide Parteien einig, erfolgt der Vertragsabschluss.    

Welche fachlichen Qualifikationen müssen Bewerber mitbringen, um sich auf eine Trainee-Stelle bei Schüco bewerben zu können?

Stichpunktartig zusammengefasst: Guter Studienabschluss, Praxiserfahrung im Rahmen von Praktika oder Werkstudententätigkeit, Begeisterungsfähigkeit für innovative Produkte, Flexibilität, internationale Mobilität, sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch, gerne auch in einer weitern Fremdsprache, Hands-on-Mentalität.

Was sind die Rahmenbedingungen der Trainee-Programme bei Schüco?

Das Trainee-Programm hat eine Laufzeit von 18 Monaten. Der Arbeitsvertrag ist von Beginn an unbefristet, und wir ermöglichen flexible Arbeitszeitmodelle. Die Kandidaten erhalten eine marktgerechte Vergütung, zusätzlich bieten wir eine betriebliche Altersvorsorge. Außerdem gibt es Betriebssportgruppen, Mitarbeiter-Aktionstage, ein Gesundheitsmanagement und noch einiges mehr.

Wie ist das Trainee-Programm von Schüco inhaltlich aufgebaut?

Die Trainee-Programme sind je nach Schwerpunkt unterschiedlich aufgebaut. Alle Trainees starten mit einer Onboarding-Phase, es folgen drei mehrmonatige Einsätze im Fachbereich, ein dreimonatiger Auslandseinsatz sowie ein Einsatz im Fachfremden- oder Schnittstellenbereich. Während der Trainee-Zeit finden zudem regelmäßig Trainings und Workshops statt und am Ende wird gemeinsam der Übergang in die Zielposition definiert.

Wie fördert Schüco die Weiterentwicklung der Trainees?

Die fachliche Weiterentwicklung erfolgt „on the job“ sowie über gezielte Fachtrainings in den Bereichen Metallbau und Kunststoff. Auch finden regelmäßig Treffen zum fachübergreifenden Austausch statt. 

Wie ist bei Schüco die Betreuung und Ausbildung durch die Vorgesetzten geregelt?

Die Trainees werden durch das Talentmanagement und durch die Fachpaten, ihren Mentoren, betreut. Es erfolgen neben den Feedbackgesprächen regelmäßig Gespräche zur Einsatz- und Trainingsplanung, Workshops und jährlich ein Erfahrungsaustausch.

Wo findet die Ausbildung der Trainees statt?

Die Ausbildung erfolgt schwerpunktmäßig am Standort Bielefeld, zeitweise auch an anderen Niederlassungen von Schüco im In- und Ausland.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm bei Schüco?

Die Trainees entwickeln sich zunächst zu Fachspezialisten oder Projektverantwortlichen. Nach gewisser Berufstätigkeit und entsprechender Weiterqualifizierung ist die Übernahme von Führungsverantwortung möglich.

>> Weitere Informationen zum Einstieg als Trainee bei Schüco

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von Schüco International KG

Weitere Artikel aus dieser Kategorie