Trainee-Programm bei PwC: Einblicke vom Arbeitgeber

Trainee-Programm bei PwC: Einblicke vom Arbeitgeber

Dr. Antje Voigt hat bei der PricewaterhouseCoopers (PwC) die Position als HC Business Partner Tax inne. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER spricht sie über Anforderungen an Bewerber und den Auswahlprozess sowie über die Inhalte des Trainee-Programms “Taxation 360°” bei der rennomierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuer- und Unternehmensberatung.

Welche Trainee-Programme bietet PwC an und welches Ziel verfolgen Sie damit?

PwC bietet zum 1. April 2013 ein Graduate-Programm in der Steuerberatung an. Mit "Taxation 360°" möchten wir Absolventen, die aufgrund der kürzeren Studiendauer im Bachelor weniger Möglichkeiten für Praktika haben und denen zum Teil die Orientierung für den konkreten Berufseinstieg fehlt, den Einstieg in den Beruf erleichtern. Wir wollen darüber hinaus das Interesse insbesondere für unsere Spezialbereiche wie Indirect Taxes, Financial Services, Transfer Pricing und Merger & Acquisition erhöhen.

Welche Vorteile bietet das Trainee-Programm gegenüber einem Direkteinstieg bei PwC? 

"Taxation 360°" bietet Einsteigern die Möglichkeit, innerhalb kurzer Zeit eine große Bandbreite verschiedener Steuerberatungstätigkeiten in einer der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften kennenzulernen. Sie bekommen einen tiefen Einblick in verschiedene fachliche Themen und erlangen damit nicht nur die nötigen Technical Skills, sondern lernen auch viele unterschiedliche Fachleute kennen. So wird schon frühzeitig der Grundstein für eine künftige Netzwerkarbeit gelegt, die sowohl für den individuellen beruflichen Erfolg als auch für den Unternehmenserfolg entscheidend sein wird.

Wie viele Trainees stellt PwC pro Jahr ein?

PwC bietet jährlich 20 Personen die Möglichkeit, das Trainee-Programm "Taxation 360°" zu absolvieren ­– zehn zum 1. April und zehn zum 1. Oktober eines Jahres.

Wie läuft bei Ihnen der Auswahlprozess für die Besetzung einer Trainee-Stelle ab?

Der Bewerbungsprozess für "Taxation 360°" ist unkompliziert und fair. Nach Eingang der Online-Bewerbung erhalten die Kandidaten nach wenigen Tagen eine Rückmeldung. Fällt diese positiv aus, werden sie zu einem Gespräch an dem in der Bewerbung angegebenen PwC-Standort eingeladen. Das Gespräch führen zwei Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen. Wenige Tage danach erhalten die Bewerber von uns das finale Feedback.

Welche fachlichen Qualifikationen müssen Bewerber mitbringen, um reelle Chancen auf eine Trainee-Stelle bei PwC zu haben?

"Taxation 360°" richtet sich an Hochschulabsolventen der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften, die ihr Studium mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben. Die Kandidaten sollten während ihres Studiums erste Kenntnisse im Steuerrecht und idealerweise auf dem Gebiet Steuern erste praktische Erfahrungen durch Praktika gesammelt haben.

Und auf welche überfachlichen Qualifikationen kommt es Ihnen besonders an?

Die Kandidaten sollten gute analytische Fähigkeiten, eine hohe Einsatzbereitschaft und Spaß an der Arbeit im Team besitzen. Gute MS-Office- und Englischkenntnisse runden ihr Profil ab. Wir suchen motivierte Kandidaten, die mit voller Energie ihre Karriere in der Steuerberatung starten und eine exzellente und fordernde Ausbildung absolvieren möchten.

Was erwarten Sie von den Bewerbern im persönlichen Kontakt während des Auswahlprozesses

Der persönliche Kontakt sollte durch Offenheit und Authentizität geprägt sein. Nur so können wir herausfinden, ob die angestrebte Ausbildung für beide Seiten das richtige ist und beide Parteien zueinander passen.

Gibt es bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine für die Trainee-Programme?

Das Trainee-Programm startet am 1. April und am 1. Oktober eines jeden Jahres. Es gibt keine "harte" Bewerbungsfrist. Nichtsdestotrotz sollten Interessierte nicht so lange mit ihrer Bewerbung warten, da wir bei guten Bewerbungen sogleich in den weiteren Auswahlprozess einsteigen und die wenigen Plätze somit schnell besetzt sein können.

Was sind die Rahmenbedingungen Ihres Trainee-Programms?

Das Traineeprogramm umfasst insgesamt 18 Monate. Die Trainees starten wie alle Neueinsteiger bei PwC als Consultant und erhalten von Beginn an einen unbefristeten Vertrag mit marktüblicher Vergütung. Sie haben einen Urlaubsanspruch von 26 Arbeitstagen pro Jahr.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms?

Die jeweils fünfmonatigen Einsätze finden in drei unterschiedlichen Bereichen der Steuerberatung statt. Für die Kombination der drei Fachbereiche gibt es zwei Varianten, deren Wahl vom fachlichen Schwerpunkt und der persönlichen Präferenz des Trainees abhängt (Corporate Tax, Mergers & Acquisitions und Financial Services oder Corporate Tax, Indirect Taxes und Transfer Pricing). Je nach Fachbereich wirken die Trainess u. a. bei Steuerumstrukturierungen und Steueroptimierungen in Unternehmen aller Branchen und Größen mit, unterstützen bei der Erstellung von Steuererklärungen, Jahresabschlüssen und Bescheidprüfungen, arbeiten an Übernahmen und Fusionen mit, beraten bei Verrechnungspreisen oder optimieren die Umsatzsteuer. Zum Abschluss der Ausbildung werden die Trainees drei Monate in einem Steuerbereich ihrer Wahl eingesetzt.

Wo findet die Ausbildung der Trainees statt?

Wir bieten Traineeplätze in unseren Niederlassungen in Frankfurt, Berlin, München, Düsseldorf und Hamburg an. Ein Standortwechsel während des Programms ist nicht vorgesehen. Dem Jahrgangsbesten bieten wir die Möglichkeit, seine Wahlstation im europäischen Ausland zu absolvieren.

Wie fördert PwC die fachliche und persönliche Weiterentwicklung der Trainees?

Die fachliche und persönliche Weiterentwicklung der Trainees stellen wir durch verschiedene Trainings on the job und off the job zu fachlichen Themen und Soft Skills sicher. Hierzu gehört beispielsweise unsere Onboarding-Week, an der alle neuen Mitarbeiter teilnehmen und umfassend in die PwC-Welt eingeführt werden. Wir führen darüber hinaus regelmäßig Networking Events durch, bei den sich unsere Trainees mit Gleichgesinnten austauschen können.

Wie ist bei PwC die Betreuung der Trainees geregelt?

Wir stellen dem Trainee in den ersten sechs Monaten für alle Fragen zum PwC-Arbeitsalltag einen Buddy zur Seite. Ein Buddy verfügt bereits über erste Berufserfahrungen bei PwC und weiß daher selbst noch gut, was neue Mitarbeiter in der Anfangsphase bewegt. Somit kann er den Trainee bestens unterstützen, damit sich dieser schnell ins Team einbringen und effizient mitarbeiten kann. In jeder Ausbildungsabteilung steht dem Trainee darüber hinaus ein Tutor zur Verfügung, der im Gegensatz zum Buddy insbesondere für die fachliche Weiterentwicklung des Trainees zuständig ist. Der Tutor kümmert sich um die Koordination des Einsatzes und um eine umfassende Einführung in den Bereich und sorgt für die Übertragung passender und verantwortungsvoller Aufgaben. Er stellt zudem das Feedback am Ende des Einsatzes sicher. Für alle weiteren Fragen steht die Personalabteilung dem Trainee zur Verfügung.

Ist der Arbeitsvertrag zunächst befristet?

Es ist unser Ziel, die im Rahmen des Trainee-Programms sehr gut ausgebildeten Mitarbeiter auch im Anschluss an das Programm weiter zu beschäftigen. Aus diesem Grund erhalten die Trainees von vorherein unbefristete Arbeitsverträge.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm bei PwC und was sind die weiteren Karriereperspektiven?

Nach Abschluss des 18-monatigen Programms steigen die Trainees in einem der von ihnen bereits durchlaufenen Fachbereiche ein und setzen ihre Karriere dort fort. Welcher Fachbereich dies sein wird, können die Trainees in Absprache mit ihrem Tutor bestimmen. Während sich die Trainees in dem gewählten Fachbereich weiter spezialisieren, werden sie fortlaufend von ihren in den anderen Bereichen erworbenen Kenntnissen profitieren. Ganz gleich für welchen Fachbereich sich die Trainees entscheiden - sie bleiben weiterhin Teil des interdisziplinären Teams. Als Mitglied dieses Teams werden sie weiterhin intensive Berührungspunkte mit der gesamten Steuerberatung bei PwC haben und mit unterschiedlichsten Kollegen zusammenarbeiten. Dem Trainee stehen je nach persönlicher Entwicklung die weiteren Karriereschritte bei PwC offen.

>> Weitere Informationen zum Einstieg als Trainee bei PwC

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von PwC

Weitere Artikel aus dieser Kategorie