Trainee-Programm bei Eaton Industries Manufacturing: Einblicke vom Arbeitgeber

Trainee-Programm bei Eaton Industries Manufacturing: Einblicke vom Arbeitgeber

Regis Urweider ist bei der Eaton Industries Manufacturing GmbH als University Relations Manager für Europa, Afrika und den nahen Osten tätig. Im Interview mit dem TRAINEE-GEFLÜSTER erläutert er die Anforderungen an Bewerber, den Auswahlprozess und die vielfältigen Karriereperspektiven im Anschluss an das Trainee-Programm bei Eaton.  

Welche Trainee-Programme bietet die Eaton Industries Manufacturing GmbH an und welches Ziel verfolgen sie damit?

Das Trainee Programm von Eaton Industries Manufacturing GmbH (Eaton) wird unter der Bezeichnung Eaton Graduate Leadership Program veröffentlicht. Dabei konzentrieren wir uns auf die Führungskräfteentwicklung im Unternehmen – Nachwuchsförderung auf höchstem Niveau. Nach dem Kauf der Cooper-Gruppe in Großbritannien waren wir in der Lage den Markt in folgenden Fachgebieten abzudecken: Ingenieurswesen, Supply Chain Management, Marketing, Finance, Personalwesen, IT. In Deutschland haben wir uns auf die erste Fachabteilung spezialisiert: dem Ingenieurswesen. Dort wiederum spezialisieren wir uns insbesondere auf die Elektrotechnik, das Luftfahrtraumwesen, Automotive und dem hydraulischen Ingenieurswesen. Momentan bieten wir in Deutschland zwei verschiedene Gruppen von Trainee-Programmen bzw. Graduate Leadership Programs an:

1. Das Eaton Graduate Leadership Program im technischen Verkauf
2. Das Eaton Graduate Leadership Program im Ingenieurswesen und der Technik

Mit beiden Programmen können wir die fortschreitende Entwicklung von Elektroingenieuren auf der einen Seite und unsere Forschung und Entwicklung auf der anderen Seite forcieren. Die Trainees lernen in jedem Fall beide Seiten kennen. Beim Graduate Leadership Program für das Ingenieurswesen und der Technik rotiert man als Trainee und wird in zwei verschiedenen Ländern eingesetzt. Da sich dieses Programm deutlich entlang der Forschung und Entwicklung orientiert, ist es von immenser Wichtigkeit, dass unsere Trainees ein Verständnis über unser verschiedenen Abteilungen und Herangehensweisen zur Problemlösung entwickeln. Insbesondere unser Ingenieur & Technik Trainee-Programm mündet in eine leitende Produktingenieursposition. Den höchsten Lerneffekt aus diesem Trainee-Programm sollten Trainees daher aus den Entwicklungsprozessen und den Markteinführungen unserer Produkte schöpfen.

Welche Vorteile bietet das Trainee-Programm gegenüber einem Direkteinstieg bei Eaton Industries Manufacturing?

Der größte Unterschied ist wohl, dass die Trainees einen breiteren Einblick in unsere Interna erhalten. Des Weiteren ist der Mentor des Trainees für das persönliche Coaching des Trainees verantwortlich. Außerdem bieten wir unseren Trainees ein dreiwöchiges Training an. Dieses Jahr waren wir in der Schweiz. Wir bringen dort alle Trainees unsere internationalen Niederlassungen zusammen, damit sie sich über ihre Erfahrungen, Lerneffekte und Eindrücke austauschen können. Austausch und Kommunikation ist uns sehr wichtig. Während dieser Zeit habe Sie auch die Möglichkeit Manager und Führungspersonen aus anderen Abteilungen kennen zu lernen, so dass Sie ihr firmeninternes Netzwerk knüpfen und für zukünftige Entwicklungschancen ausbauen können. Unser Unternehmen gestaltet auf diese Weise einen horizontalen und vertikalen Austausch.

Wie viele Bewerber kommen auf eine Trainee-Stelle?

Normalerweise erhalten wir auf eine Position um die hundert Bewerbungen. Derzeit erwarten wir in Deutschland bis zu zehn Bewerbungen auf unsere Traineeausschreibung.

Wie läuft bei Ihnen der Auswahlprozess für die Besetzung einer Trainee-Stelle ab?

Zuerst führe ich mit dem Kandidaten am Telefon ein Kurzgespräch über 30 bis 40 Minuten. Ich stufe die Bewerber anhand ihrer Antworten auf meine Schlüsselfragen dann ein und gebe eine Empfehlung an die Fachabteilung ab. Nachdem der Kandidat dann seinen zukünftigen Mentor und den Traineeprogramm-Verantwortlichen im ersten persönlichen Gespräch kennen gelernt hat erfolgt ein letztes Abschlussgespräch. Danach begleitet der Mentor den Trainee dann durch die zwei Jahre.

Bachelor oder Master, über welchen Abschluss sollten Bewerber verfügen, um reelle Chancen auf eine Trainee-Stelle bei Eaton zu haben?

Wir bevorzugen den Master-Abschluss, ein Bachelor-Abschluss ist aber ausreichend. Wichtig sind uns Soft Skills und soziales Emgegament.

Was erwarten Sie von den Bewerbern im persönlichen Kontakt während des Auswahlprozesses?

Am wichtigsten sind uns kommunikative Fähigkeiten. Wir brauchen keine brillanten Fachexperten, die es nicht schaffen Sachverhalte im Team (intern) oder zum Kunden (extern) klar und deutlich zu formulieren. Soziale Fähigkeiten sind unabdingbar, weil unsere Trainees gefordert werden sich ihre Informationen aus verschiedenen Abteilungen zu holen; aber auch das Anleiten eines Projektes erfordert klar verständlichen Umgang mit den Mitmenschen. Alles in allem suchen wir brillante und leidenschaftliche Menschen, die gerne sorgfältig zuhören und bescheiden auftreten.

Gibt es bei Eaton bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine für die Trainee-Programme?

Wir haben keine Fixtermine. In Deutschland  werden wir jedoch aller Voraussicht nach im September 2013 mit der Kandidatensuche beginnen und im April 2014 starten.

Was sind bei die Rahmenbedingungen der Trainee-Programme bei Eaton?

Das Gehalt ist ortsabhängig und bemisst sich nach der Qualifikation des Kandidaten. Die Urlaubszeit ist gesetzlich geregelt und das internationale Reisen sehen wir als Benefit an.

Wie fördert Eaton die fachliche und persönliche Weiterentwicklung der Trainees?

Wir coachen unsere Trainees durch unsere Mentoren, bieten Team-Trainings an und achten vor allen Dingen auf kontinuierliches Training-on-the-Job. Außerdem haben unsere Trainees immer direkten Zugang zum Verantwortlichen des Trainee-Programms. Darüber hinaus haben wir einen international normierten Onboarding-Prozess, der von vorneherein die Umsatzverantwortung für den Trainee zeigt.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm und was sind die weiteren Karriereperspektiven bei der Eaton Manufacturing GmbH?

Letzte Woche hatte ich eine Unterhaltung mit unserem Head of Marketing EMEA. Er bat mich um Vorschläge für passende Kandidaten in seinen Abteilungen. Er entschied sich für einen Trainee aus dem Engineering, weil der absolut in sein Anforderungsprofil passte. Also, gibt es keine Begrenzung in der Wahl nach der geeigneten Position nach dem Trainee-Programm: Solange der Trainee sein Programm erfolgreich absolviert, kann er jede Position im Senior Bereich oder woanders bekleiden.

>> Weitere Informationen zum Einstieg als Trainee bei Eaton

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von Eaton Industries Manufacturing GmbH

Weitere Artikel aus dieser Kategorie