Trainee-Programm bei der BMW Group: Einblicke vom Arbeitgeber

Trainee-Programm bei der BMW Group: Einblicke vom Arbeitgeber

Im August 2014 startete das Global Leader Development Programme der BMW Group. Im Interview mit Trainee-Geflüster erzählt uns Dr. Stefan Zanner, Leiter BMW Nachwuchsprogramme, was sich hinter dem 18-monatigen Trainee-Programm verbirgt, was das Programm für BMW und die Teilnehmer bedeutet und wie man daran teilnehmen kann.
Herr Dr. Zanner, welche Möglichkeiten zum Einstieg bietet die BMW Group Absolventen und Young Professionals an?

Zum einen gibt es natürlich den klassischen Direkteinstieg. Um den Start bei BMW zu erleichtern wird jeder Neueinsteiger automatisch in unser Drive-Programm aufgenommen, das ihn jobbegleitend über alles Wesentliche bei BMW informiert und individuell auf die jeweilige Aufgabe vorbereitet. Mit dem Global Leader Development Programme bieten wir des Weiteren ein exklusives internationales Trainee-Programm.

Was ist das Besondere am Global Leader Development Programme?

Mit diesem Programm sprechen wir sehr gute, junge Absolventen an, die Potenzial  für die spätere Übernahme von Mitarbeiterverantwortung und die Leitung von Projekten mitbringen. Wir wollen sie noch besser machen, die internationale Facette  in ihrem Profil verstärken und sie für ihre ersten Führungsaufgaben bei der BMW Group vorbereiten.

Welchen Mehrwert bietet das Programm für den einzelnen Trainee?

Im Rahmen des Programms lernt der Trainee eine wesentliche Prozesskette bei BMW aus verschiedensten Perspektiven kennen. Damit bekommt er eine 360°-Sicht auf den Bereich, in dem er später tätig sein wird und kann so übergreifend die Vorgänge viel besser einordnen.

Während des gesamten Programms wird ein Trainee außerdem von erfahrenen Führungs­kräften begleitet – sei es im Rahmen des Mentoring, im jeweiligen Fachbereich oder durch die Programmleitung. Ein Trainee erhält so regelmäßig die Gelegenheit zum Austausch sowie Anregungen und Feedback zu seiner Leistung und seinem Verhalten und damit viele Anknüpfungspunkte für seine Weiterentwicklung. Ergänzend unterstützen wir die Trainees dabei, schnell ihr eigenes Netzwerk innerhalb der BMW Group aufzubauen und so Fuß zu fassen.

Läuft das Global Leader Development Programme  für alle Trainees gleich ab oder gibt es individuelle Ausprägungen?

Das Grundgerüst ist für alle Trainees gleich: Zwei Inlandseinsätze (jeweils ca. 5 Monate) und 2 Auslandseinsätze (jeweils ca. 3 Monate), ergänzt durch weitere Pflichtelemente wie Einsatz in der Produktion, im Vertrieb und im Kundenservice sowie mehrere Trainingsblöcke und Veranstaltungen.

Individuell wird das Programm für jeden Trainee dadurch, dass –  je nach Einsatzort – unterschiedliche Schwerpunkte, Herausforderungen und Aufgaben auf den Trainee zukommen. Das kann im einen Fall z.B. ein Werksaufbau, in einem anderen der Launch eines neuen Fahrzeugs oder das Herstellen der Serienreife einer Technologie sein. Den Möglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt.


In wie weit kann ein Trainee den Ablauf des Programms beeinflussen, zum Beispiel was die Einsätze in bestimmten Abteilungen und Unternehmensbereichen betrifft?

Mit Beginn des Programms bekommt der Trainee seinen Einsatzplan ausgehändigt. Diese „Streams“ legen wir individuell je Kandidat mit dem Fachbereich fest. Dort sind die geplanten Abteilungen aufgeführt mit genügend Variablen, die wir im Verlauf noch individuell bestimmen können. Dies ist auch wichtig für die Fachbereiche, um – je nach Bedarf – die Trainees noch flexibel in spannende Projekte einsetzen zu können. Ein roter Faden ist dabei stets abgesichert.

Sie erwähnten zwei Auslandseinsätze. Was muss man sich darunter vorstellen?

Bei einem Auslandsaufenthalt ist der Trainee meist an einem ausländischen Produktionsstandort, bei einer internationalen Vertriebsgesellschaft oder auch in einem regionales Center of Competence (wie z.B. dem International Purchasing Office in Peking) für circa drei Monate im Einsatz. Er ist dort in lokale Projekte und Aufgaben voll eingebunden und kann - je nach Vorerfahrung – sogar die Verantwortung für einzelne Themen übernehmen.

Für die Trainees sind spezielle Schulungen an der eigenen „BMW Group Bildungsakademie“ vorgesehen. Was erwartet die Trainees dort?

Das Qualifizierungskonzept ist äußerst umfangreich und deckt drei Dimensionen ab: Fachwissen, Persönlichkeitsentwicklung und interkulturelle Kompetenz. Kernstück der Schulungen sind drei mehrtägige Lernmodule. Hinzu kommen mehrere Lerntage, die immer wieder den Einsatz in der Fachabteilung flankieren. Besonders wichtig hierbei ist, dass für die Trainees durchgängig Sollkompetenzanforderungen hinterlegt sind, die wir im Laufe des Programms immer wieder überprüfen.

Sie sprachen vorhin kurz das Mentoring an. Wie ist das im Global Leader Development Programme geregelt?

Der Mentor ist eine erfahrene Führungskraft, die sich nach individueller Absprache regelmäßig mit seinem Trainee trifft. Ziel ist es, dem Trainee eine intensive Unterstützung sowie ein Feedback zu seiner Leistung zu geben und ihn auf persönliche Verbesserungsmöglichkeiten hinzuweisen. Der Mentor steht zudem im engen Austausch mit der Programmleitung, so dass wir durch dieses wertvolle Mehr-Augen-Prinzip unterschiedliche Eindrücke erlangen und individuelle Ratschläge geben können.

Im Trainee-Programm gibt es auch ein gemeinsames Team-Projekt aller Trainees. Was kann man sich darunter vorstellen?

Das Team-Projekt ist ein wichtiger ergänzender Baustein im Programm. Es dient dazu, dass alle Trainees begleitend zu ihren Einsätzen gemeinsam an einem Thema arbeiten und sich in einem Projekt selbst organisieren. Themenbereiche, die in vergangenen Projekten aufgegriffen wurden, waren z.B. Weiterentwicklungen und Verbesserungen für das Trainee-Programm sowie Informationsplattformen für das Programm.

Sie sprachen eingangs von einem exklusiven Programm. Was muss ein Bewerber alles mitbringen, um in dieses exklusive Programm aufgenommen zu werden?

Als Kandidat für das Trainee-Programm ist für uns ein stimmiges Gesamtbild das Wichtigste. Dazu gehören für uns neben guten bis sehr guten Noten analytisches und unternehmerisches Denken und eine hohe Leistungsmotivation bei gleichzeitiger Bodenhaftung. Außerdem legen wir Wert auf ausgeprägte Teamfähigkeit und ein sicheres Auftreten sowie relevante Praxis- und Auslandserfahrung. Eine starke soziale Kompetenz mit weiterführendem Potenzial rundet das Profil ab.

Wie genau läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Der Weg ins Traineeprogramm beginnt mit einer Online-Bewerbung über die Karriereseite der BMW Group. Weiter geht es mit einem Onlinetest und einem Telefoninterview. Zum Abschluss des Bewerbungs­verfahrens laden wir ausgewählte Kandidaten zu einem Auswahltag ein, bei dem wir uns über verschiedene Übungen und Aufgaben hinweg ein persönliches Bild von den Bewerbern machen. Am Ende des Tages erhält jeder Bewerber ein ausführliches Feedback und – im positiven Fall –  eine Zusage für das Programm.

Programmstart ist jeweils der 1.April und der 1.Oktober eines Jahres. Für einen Einstieg im April haben Bewerber den gesamten September des Vorjahres, für den Einstieg im Oktober den gesamten April die Möglichkeit sich bei uns zu bewerben. Die genauen Zeiträume sind auch auf unserer Webseite aufgeführt.

Wie hoch ist das Trainee-Gehalt bei BMW?

Das Gehalt eines Trainees ist vergleichbar mit dem eines Direkteinsteigers bei BMW. Im relevanten Marktvergleich positionieren wir uns im oberen Drittel.

Gibt es zusätzlich auch noch nichtmonetäre Vergütungen?

Die Trainees erhalten in der Programmzeit etwa zwölf bis 15 Tage Schulungen. Zudem bietet die BMW AG eine sehr attraktive Altersvorsorge an. Selbstverständlich kann jeder Trainee einen BMW zum Mitarbeiterpreis mieten oder kaufen. Auch eine Fahrzeugkurzmiete über das Wochenende ist möglich.

Alle Trainees erhalten von Anfang an einen unbefristeten Arbeitsvertrag der BMW AG. Wie geht es nach dem Global Leader Development Programme für die Teilnehmer weiter?

Am Ende des Programms wird ein Trainee in den Fachbereich übernommen, um sich dort in einem Themenbereich weitere Erfahrung und fundiertes Fachwissen anzueignen. Wie es danach mit der Karriere weitergeht liegt auch in der Verantwortung des Trainees. Wer sehr gut ist – und davon gehen wir bei den Trainees aus – wird seinen Weg machen.
>> Aktuelle Stellenangebote und weitere Infos zum Einstieg als Trainee bei BMW

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von BMW Group

Weitere Artikel aus dieser Kategorie