Erfahrung als Trainee: NEW YORKER

Bastian Schäfer hat an der FH Wolfenbüttel Recht, Finanzmanagement und Steuern studiert, bevor er nach einem Praktikum ins Finance-Trainee-Programm bei NEW YORKER eingestiegen ist. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER erzählt er von seinem Bewerbungsprozess, dem Ablauf des Trainee-Programms und die Arbeitsatmosphäre bei dem Modehersteller. Außerdem gibt er hilfreiche Tipps für Bewerber, die ebenfalls als Trainee bei NEW YORKER durchstarten wollen.

Was für ein Trainee-Programm absolvierst du bei NEW YORKER?

Bei NEW YORKER absolviere ich aktuell das Finance-Trainee-Programm mit dem Schwerpunkt Treasury.

Wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle bei NEW YORKER ab?

Durch ein Praktikum bei NEW YORKER bin ich auf das Trainee-Programm mit dem Schwerpunkt Treasury aufmerksam geworden. Daraufhin habe ich mich über das NEW YORKER Jobportal beworben. Die Personalabteilung von NEW YORKER hat sich nach der Online-Bewerbung bei mir telefonisch gemeldet und mich zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Zum Auswahlverfahren bei NEW YORKER gehört grundsätzlich ein Vorstellungsgespräch. Die Dauer des Vorstellungsgespräches lag bei ungefähr 60 Minuten. Im Gespräch war jeweils eine Führungskraft aus den Abteilungen Personal/Recruiting, Treasury, Controlling und dem Rechnungswesen vertreten. Zu Beginn des Vorstellungsgespräches wurde der grundsätzliche Rahmen des Finance-Trainee-Programms erläutert. Im Anschluss wurden dann übergreifende Finance-Themen diskutiert. Die Atmosphäre war von Beginn an sehr herzlich und angenehm. Von dem Versenden meiner Bewerbungsunterlagen bis zur finalen Zusage hat es ungefähr drei Wochen gedauert.

Welche Tipps kannst du Bewerbern geben, die den Auswahlprozess noch vor sich haben?

Bewerber sollten Interesse und Kenntnisse in verschiedenen Finance-Themen, speziell zum Beispiel Treasury, Controlling und Rechnungswesen mitbringen, sowie die dazugehörige Motivation für ein Trainee-Programm.

Wie ist der grobe Ablauf deines Trainee-Programms bei NEW YORKER?

Das Trainee-Programm dauert 18 Monate und findet in der NEW YORKER Zentrale in Braunschweig statt. Das Finance-Programm sieht dabei eine Jobrotation im Sechs-Monats-Rhythmus zwischen den Abteilungen Treasury, Controlling und Rechnungswesen vor.

Bestandteil des Trainee-Programms ist eine Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter sowie verschiedene IHK-Seminare, zum Beispiel zu Projektarbeit, Risikomanagement und Rhetorik.

Wie sind bei NEW YORKER Einarbeitung, Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

An dem ersten Tag findet für alle neuen Mitarbeiter eine Onboarding-Veranstaltung statt. Dort werden sie u. a. im Rahmen einer Präsentation durch die Welt von NEW YORKER geführt und haben auch die Möglichkeit erste Kontakte zu knüpfen und sich ein fachbereichsübergreifendes Netzwerk aufzubauen. Danach geht es in die Abteilungen, wo ihnen die Mitarbeiter sowie ihr Mentor vorgestellt werden. Die erste Praxisphase absolvieren die Trainees für zwei Wochen in einem unserer zahlreichen Stores und starten dann anschließend in den Zielabteilungen.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Arbeitsalltag?

Während des Programms bearbeiten die Trainees aktuelle Projekte aus der jeweiligen Abteilung, sowohl alleine als auch im Team.

Stichwort Work-Life-Balance: Auf wie viele Arbeitsstunden kommst du pro Woche?

NEW YORKER bietet den Mitarbeitern Vertrauensarbeitszeit, das heißt, man kann sich seine Arbeitszeit relativ frei einteilen.

Wie empfindest du die Arbeitsatmosphäre bei NEW YORKER?

Die Arbeitsatmosphäre bei NEW YORKER ist sehr kollegial. Im Konzern wird eine „Du-Kultur" gelebt, die den Einstieg für neue Mitarbeiter sehr erleichtert.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt bei NEW YORKER?

Das Gehalt teilt sich in ein Fixgehalt und in einen kleineren variablen Teil auf, der unter anderem vom Projekterfolg abhängig ist.

Ist der Arbeitsvertrag auf die Dauer des Trainee-Programms befristet?

Die Übernahmechancen nach der Absolvierung des Trainee-Programms stehen sehr gut.

Wie geht es für dich persönlich im Anschluss an das Trainee-Programm bei NEW YORKER weiter?

Voraussichtlich werde ich im Anschluss in der Treasury-Abteilung bei NEW YORKER eine Festanstellung erhalten. 

Über den Autor

Noemi Haderlein
Noemi Haderlein
Noemi Haderlein recherchiert, schreibt und korrigiert seit 2015 bei TRAINEE-GEFLÜSTER für Artikel zu Themen rund um Berufseinstieg und erster Job.

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von NEW YORKER

Weitere Artikel aus dieser Kategorie