Erfahrungen als Trainee: Mars Inc. General Management Programm

Erfahrungen als Trainee: Mars Inc. General Management Programm

Diplom-Kaufmann Florian Murrmann (27) absolviert momentan sein Trainee-Programm bei Mars Inc. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER berichtet er vom Auswahlverfahren, dem Ablauf und Inhalt des Programms und verrät, wie ein Trainee bei Mars über das Gehalt hinaus entlohnt wird.

Florian, was hat Dich an dem Berufseinstieg bei Mars Inc. als Trainee gereizt?

Ziel des Trainee-Programms bei Mars ist, auf eine verantwortungsvolle Managementposition vorbereitet zu werden. Der große Vorteil des Trainee-Programms ist es, dass man durch wechselnde Stationen und Projekte mit einer Vielzahl von erfahrenen Managern arbeiten kann, von denen man vielfältige fachliche und vor allem aber auch persönliche Hilfestellung für seine eigene Entwicklung erhält. Als Trainee bei Mars Inc. besteht prinzipiell die Möglichkeit im Rahmen des Programms sehr unterschiedliche Fachabteilungen (zum Beispiel Marketing oder Finance), Geschäftsfelder (Snackfood, Petfood, Human Food etc.) und Vertriebswege (LEH und Impulskanal) kennen zu lernen. Dies ermöglicht einem seine eigenen Präferenzen für die weitere Karrierentwicklung sehr genau zu reflektieren und so eventuell für vorher wenig bekannte beziehungsweise als weniger interessant eingestufte Bereiche eine Begeisterung zu entwickeln.

Wie war das Auswahlverfahren bei Mars Inc.?

Nach der Bewerbung folgte bei mir eine erste Gesprächsrunde mit einem Personal- und einem Marketingverantwortlichen. Dies war im Wesentlichen ein erstes gegenseitiges Kennenlernen, um Bewerberprofil und -erwartungen einschätzen zu können. Nach dem ersten Gespräch fand ein Assessment Center statt. Kernbestandteil waren eine Selbstpräsentation, eine Gruppenübung, eine Case Study und ein persönliches Gespräch. Zudem wurde auch großen Wert darauf gelegt, dass alle Bewerber einen fundierten Einblick in das Unternehmen Mars sowie die Firmenkultur erhalten.

Welches Trainee-Programm absolviert Du und wie ist dieses aufgebaut?

Mein Trainee-Programm ist als General Management Programm ausgelegt, das heißt, dass ich relativ frei in der Wahl meiner Stationen bin. In der Regel durchläuft man im Rahmen des dreijährigen Traineeships drei bis vier Stationen. Man ist also in der Regel zehn bis zwölf Monate in einer Abteilung. Es besteht aber auch die Möglichkeit ein Jahr aufzuteilen und in diesem dann jeweils sechs Monate in verschiedenen Abteilungen zu arbeiten. Innerhalb meines Trainee-Programms absolviere ich vier so genannte Assignments. Ein Assignment beinhaltet zu 50 Prozent Tagesarbeit und zu 50 Prozent Projektarbeit. In der Tagesarbeit geht es darum, einen Job wirklich zu verstehen, und die Projektarbeit ist gezielt auf die Entwicklung der notwendigen Managementkompetenzen ausgerichtet.

Wie sehen diese Assignments genau aus?

Mein erstes Assignment habe ich von August 2008 bis Juli 2009 in der Abteilung „Local Marketing Balisto&Twix“, Mars Chocolate Germany absolviert. Meine Hauptaufgaben waren die Markteinführung des Neuproduktes „Balisto Minis Mix“, für welches ich das Produktkonzept für den deutschen Markt sowie die Marketing-Mix Strategie mitentwickeln durfte. Ein weiterer Bestandteil des Assignments war die Steuerung der nationalen Consumer Promotions für Twix und Balisto. Dazu kamen Brand- und Portfolioanalysen auf Basis von Handels- und Konsumentenpaneldaten. Das war sehr hilfreich für das Brand- und Marktverständnis.

Und das zweite Assignment?

In meinem zweiten Assignment wurde ich als Project Analyst im Sales-Innendienst von Juli 2009 bis Januar 2010 am gleichen Standort eingesetzt. Dort war ich unter anderem für eine ganzheitliche Analyse des Display Business im LEH zuständig mit Ableitung von Handlungsempfehlungen für die zukünftige strategische Ausrichtung. Das dritte Assignment startet im Februar 2010 und geht bis circa Oktober diesen Jahres. Dabei werde ich in London im Bereich „European Marketing Snickers“, Mars Chocolate Western Europe arbeiten.

Inwiefern war Dein Auslandstudium in Dänemark hilfreich für Deine aktuelle Aufgabe?

Mein Auslandssemester an der University of Southern Denmark hat mir durch den Kurs International Business Marketing, in welchem eine halbjährige Casestudy mit L’Oreal Denmark stattgefunden hat, vielfältige Einblicke ins internationale Brand Management verschafft. Dies hat mir beim Einstieg bei Mars sicherlich geholfen.

Finden während des Trainee-Programms zusätzliche Weiterbildungsmaßnahmen statt?

Im Traineeprogramm sind für alle Trainees sechs Basistrainings in den Bereichen „Essence of Mars“, „Finance at Mars“, „Ziele setzen und messen – Projektarbeit“, „Konfliktmanagement“ und „Coaching for Performance“ enthalten. Zudem werden fachspezifische Trainings angeboten.

Bekommst Du bei Mars auch einen erfahrener Mentor zur Seite gestellt, wie es bei großen Unternehmen häufig der Fall ist?

Ja, die Direktoren der einzelnen Abteilungen stehen den Trainees als Mentoren zur Verfügung. Sie sind während des Ablaufs des ganzen Programms für persönliches Coaching und die Qualität der Ausbildung verantwortlich. Zudem wird innerhalb der Assignments sehr viel Wert auf regelmäßige Feebackgespräche mit dem Fachvorgesetzten gelegt.

Organsiert MARS Inc. für die Trainees auch spezielle Netzwerkveranstaltungen?

Es gibt alle sechs Monate ein „Traineetreffen“. Dabei werden Vorträge von Senior Managern gehalten, Fabrikführungen durchgeführt und es findet ein persönlicher Austausch statt. Es ist interessant zu erfahren, was für Erfahrungen die anderen Mars-Trainees machen.

Was für einen Arbeitsvertrag bekommen die Trainees und wie steht es um das Trainee-Gehalt?

Ein Trainee erhält zunächst einen für das Programm befristeten Vertrag. Die Bezahlung bei Mars liegt für Hochschulabsolventen über dem Marktdurchschnitt. Dazu bekomme ich bei Bedarf ein Firmenhandy, -laptop und -fahrzeug zur Vergfügung gestellt, vor allem bei Einsätzen im Außendienst. Und im Büro gibt es natürlich die Möglichkeit, sich mit den verschiedenen Mars Produkten zu stärken…

Wie lautet Dein Zwischenfazit zum Trainee-Programm bei Mars Inc.?

Ich würde mich jeder Zeit wieder für das Trainee-Programm entscheiden, da es einem äußerst vielfältige Einblicke in ein faszinierendes Familien-Unternehmen mit einer einzigartigen Firmenkultur bietet. Bei jedem Projekt werde ich wieder vor neue Herausforderungen gestellt, deren Lösungen mich fachlich und persönlich voran bringen. Außerdem macht mir die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen sehr viel Freude.

>> Weitere Infos zum Einstieg als Trainee bei Mars

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Weitere Artikel aus dieser Kategorie