Erfahrungen als Trainee: Lufthansa Technik

Erfahrungen als Trainee: Lufthansa Technik

Steven Terjung (28) hat an der TU Darmstadt Wirtschaftsingenieurwesen studiert, bevor er seine Karriere als Trainee bei Lufthansa Technik (LHT) begann. Im Interview mit dem TRAINEE-GEFLÜSTER spricht er über den Auswahlprozess, die Ausbildungsinhalte sowie seine Perspektiven im Anschluss an das Programm „StartTechnik“.

Hallo Steven, was für ein Trainee-Programm bei Lufthansa Technik absolvierst Du?

Ich absolviere das StartTechnik Trainee-Programm der Lufthansa Technik. Es bietet jedem Trainee individuell abgestimmte Einsatzmöglichkeiten und Schwerpunkte. Diese können sich von wirtschaftlichen bis hin zu technischen Themen erstrecken.

Wie lief der Auswahlprozess für die Trainee-Stelle bei LHT ab?

Zunächst habe ich der LHT alle benötigten Bewerbungsunterlagen online bereitgestellt und anschließend einen Online-Test absolviert. Nach einem Telefoninterview wurde ich zu einem zweitätigen Assessment Center nach Hamburg eingeladen. Die Teilnehmer bekommen dann am nächsten Tag eine telefonische Rückmeldung und bei positiven Ergebnis ein Vertragsangebot zugeschickt.

Welche Tipps kannst Du anderen für den Auswahlprozess für das Trainee-Programm geben?

Eine gewissenhafte Vorbereitung hilft in jeder Stufe des Auswahlprozesses die Nervosität in den Griff zu bekommen. Für die erste Hürde, die Online-Tests, empfehle ich sich mit den verschiedenen Übungsaufgaben und Trainingsmöglichkeiten, die auf www.be-lufthansa.com unter „Rund um Ihre Bewerbung“ zu finden sind, vorzubereiten. Dadurch bekommt man ein gutes Bild, welche Aufgaben und Inhalte von Lufthansa Technik verlangt werden und ob man ausreichend für den erste Auswahlschritt vorbereitet ist. Für das anschließende Telefoninterview kann man sich auf die typischen Fragen eines Bewerbungsgespräches einstellen. Für das Assessment Center rate ich authentisch und ruhig zu bleiben. Auch wenn eine Aufgabe in dem AC vielleicht mal nicht so gut gelaufen ist, sollte man sich davon auf keinen Fall entmutigen lassen. Am Ende des Assessment Centers zählt das gesamt Profil des Bewerbers.

Wie lief die Einarbeitung in dem StartTechnik Trainee-Programm ab?

Die ersten Tage als Trainee bei Lufthansa Technik waren sehr spannend für mich. Ich bekam am ersten Tag in Hamburg eine Einführung in das Unternehmen sowie in das Trainee-Programm. Im Anschluss bin ich auch schon zu meinem ersten Projekteinsatz nach Frankfurt geflogen. Die  Einarbeitungsphase gestaltet sich je nach Einsatzbereich und Aufgabe aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen der Bereiche anders. Ich wurde von den Kollegen gleich als vollwertiges Teammitglied aufgenommen und sowohl organisatorisch als auch fachlich auf meine bevorstehenden Aufgaben vorbereitet. Auch wurde ich sehr herzlich in die Traineegruppe aufgenommen. Insbesondere in den ersten Wochen war die Unterstützung der älteren Trainees enorm hilfreich.

Wie ist  der weitere Ablauf in dem Trainee-Programm?

Im StartTechnik Trainee-Programm bekommt man die Möglichkeit vier Projekteinsätze an den unterschiedlichen Standorten der Lufthansa Technik inklusive ihrer Tochtergesellschaften zu absolvieren. Ziel ist es durch die vier Projekteinsätze das eigene Profil zu schärfen und individuelle Stärken und Interessen für zukünftige Position zu entwickeln. Die Projekteinsätze werden eigenverantwortlich von jedem Trainee abgestimmt, wodurch man seine Schwerpunkte selbst gestalten kann. Bei Bedarf leisten die Programmbetreuer Starthilfe. Die vier Projekteinsätze sind sehr wertvoll, da man die einmalige Gelegenheit bekommt in relativ kurzer Zeit verschiedene Konzernbereiche intensiv kennenzulernen und zahlreiche Kontakte knüpft. In jedem Projekteinsatz kann man seine fachlichen Kompetenzen und sein Know-how über den Konzern sowie der Luftfahrtbranche ausbauen.

Das Trainee-Programm von Lufthansa Technik beinhaltet auch einen Auslandsaufenthalt.

Ja, der Auslandsaufenthalt findet im zweiten oder dritten Projekteinsatz statt und dauert vier Monate. Auch hier stimmt der Trainee eigenverantwortlich seinen Einsatz ab und tritt direkt mit den Verantwortlichen der Auslandsstandorte in Kontakt. Die Programmbetreuer leisten auch hier Unterstützung und lassen den Trainee bei der Wahl der Auslandsstandorte der Lufthansa Technik frei entscheiden.

Was für Seminare und Schulungen finden für die Trainees zur überfachlichen Qualifizierung statt?

Das Bildungsangebot der Lufthansa Technik ist sehr umfangreich. Zusammen mit den Programmbetreuern wird ein individuelles Weiterentwicklungspaket gemäß des persönlichen Entwicklungsbedarfs des Trainees erstellt. Dabei entscheidet sich, ob die Qualifizierung durch entsprechenden Projekteinsätze und Aufgaben oder durch Seminare und Schulungen erreicht werden soll. Des Weiteren werden übergreifen Seminare wie z.B. Persönlichkeitsseminare oder Unternehmensplanspiele, die ein fixer Bestandteil des Trainee-Programms sind, von der Personalentwicklung geplant.

Neben diesen übergreifenden Qualifizierungen, finden auch sehr fachspezifische Fortbildungen statt, an denen ein Trainee beispielweise für einen bestimmten Einsatz teilnehmen muss. Umfang und Intensität werden dabei von der Einsatzabteilung des Trainees bestimmt und geregelt.

Wie ist die Zusammenarbeit zwischen Trainees und Mentoren geregelt?

Ziel des Mentoring ist ein vertraulicher sowie persönlicher Austausch mit einer erfahrenen Führungskraft, die den Trainee seiner beruflichen Entwicklung unterstützen soll. Hierzu ist es notwendig, dass der Mentor stets über die Entwicklung seines Trainees auf dem Laufenden ist. Wie dieser Austausch im Detail gestaltet wird und in welchem Rahmen die Treffen stattfinden, können Trainee und Mentor individuell und flexibel gestalten. Auch die Frequenz der Treffen ist nicht fix vorgegeben und kann je nach Projekteinsatz und Einsatzort sehr unterschiedlich sein.

Wie eng ist der Kontakt zu den anderen Trainees bei Lufthansa Technik?

Die Trainees der Lufthansa Technik bilden eine feste Community, die auch nach der Trainee-Ausbildung und außerhalb der Arbeitszeit bestehen bleibt. Auch regelmäßige Treffen mit den Programmbetreuern dienen zum Austausch und Weiterentwicklung des StartTechnik Trainee-Programmes. Es gibt zahlreiche Netzwerkveranstaltungen wie zum Beispiel das GradNet oder das Meet the Management. Das GradNet dient zum Austausch mit anderen externen Trainee-Programmen, zu dem auch ehemalige Trainees kommen. Das Meet the Management bietet den Trainees die Möglichkeit erfahrene Führungskräfte aus verschiedenen Bereichen der Lufthansa Technik kennenzulernen. Der Erfahrungsaustausch mit den Alumnis, Führungskräften und Trainees anderer Branchen ist sehr wertvoll, da wir von deren Erfahrungen profitieren können und sich Synergien ergeben.

Was war für Dich bisher das Highlight in der Trainee-Ausbildung?

Mein persönliches Highlight bisher war die Betriebszulassung einer neuen 747-8.  Das neue Flugzeug wurde von Seattle nach Frankfurt überführt, wo die restlichen Modifikationen durchgeführt wurden. Ich bekam die Möglichkeit alle nötigen Maßnahmen, die für eine Betriebszulassung beim Luftfahrtbundesamt (LBA) nötig waren, zu begleiten. Dies beinhaltete sowohl die Bauzustandsverfolgung während der Modifikationen, als auch die finale Abnahme mit dem LBA.

Wie geht es für Dich persönlich im Anschluss an das Trainee-Programm bei Lufthansa Technik weiter?

Das StartTechnik Trainee-Programm sieht keine feste Anschlussposition vor. Ich persönlich empfinde das als sehr gut, da ich mir somit durch meine gesammelten Erfahrungen aus den vier Projekteinsätzen meinen eigenen Zielbereich definieren und einen möglichst guten „Fit“ in meiner Anschlussposition erzielen kann. Momentan befinde ich mich in meinem zweiten Projekteinsatz und organisiere gerade meinen Auslandseinsatz. Ich freue mich auf die zukünftigen Einsätze und spannenden Aufgaben, die mir bei meiner Entscheidung für eine Zielposition im Anschluss an das Trainee-Programm bei der Lufthansa Technik helfen werden.

>> Weitere Infos zum Einstieg als Trainee bei Lufthansa Technik im LHT-Firmenprofil

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von Lufthansa Technik AG

Weitere Artikel aus dieser Kategorie