Erfahrungen als Trainee: Haribo

Erfahrungen als Trainee: Haribo

Hallo Sonja, was für ein Trainee-Programm absolvierst Du bei HARIBO?

Seit September 2012 bin ich Mitglied der HARIBO-Familie in der Hauptverwaltung in Bonn und absolviere dort ein internationales Trainee-Programm im Marketing mit dem Schwerpunkt Neuproduktmanagement. In meinem Studium der Ökotrophologie habe ich mich von Anfang an für Fächer wie Lebensmittelmarketing und Produktentwicklung sehr interessiert und dort auch meinen Studienschwerpunkt gelegt. Das Trainee-Programm bei HARIBO ist für mich daher eine perfekte Verknüpfung zwischen den Lebensmittelwissenschaften und dem Marketing.

Wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle bei HARIBO ab?

Nach meiner elektronischen Bewerbung wurde ich zu einem ersten persönlichen Gespräch eingeladen. Dieses Interview wurde von der Trainee-Betreuerin und meinem heutigen direkten Vorgesetzten aus dem Marketing durchgeführt. Es war ein Vorstellungsgespräch in lockerer Atmosphäre, das vor allem zum Kennenlernen und zur gegenseitigen Fragenklärung vorab diente.

Nachdem ich die erste Runde erfolgreich gemeistert habe, wurde ich dazu eingeladen einen psychologischen Onlinetest von zu Hause aus durchführen. Dieser soll darüber Aufschluss geben, inwieweit ein Kandidat zu HARIBO und auf die Stelle passt. Die Testergebnisse entscheiden aber nicht über Einstellung bzw. Nicht-Einstellung der Kandidaten, stattdessen geht es darum die Ergebnisse mit dem bisherigen Eindruck des Arbeitgebers von dem Bewerber abzugleichen.

Wie ging es dann weiter?

In einem letzten Schritt des Auswahlprozesses fand ein Gespräch mit der Personalleitung und dem Marketingleiter statt. Hier war meine Aufregung bereits um einiges größer, da ich wusste, dass es um alles oder nichts ging. Im zweiten Interview ging es meinen Gesprächspartnern darum zu schauen, inwieweit ich mich mit der Marke, dem Sortiment und der Produktkategorie bereits beschäftigt habe. Mir wurden fachspezifische Fragen gestellt und ich sollte anhand von Praxisbeispielen Lösungen zu möglichen Marketingmaßnahmen vorschlagen.

Dieser letzte Teil des Bewerbungsprozesses hat mich persönlich am meisten herausgefordert, da ich mich zum ersten Mal vertiefend in die Marke HARIBO hineinversetzen und konkrete Vorschläge und Maßnahmen liefern musste. Doch bereits einige Stunden nach dem Gespräch bekam ich die telefonische Zusage, die ich natürlich mit großer Freude direkt angenommen habe.

Worauf kommt es im Auswahlprozess für die Stelle Deiner Meinung nach besonders an?

Natürlich ist die fachliche Eignung eine Grundvoraussetzung. Nur wenn eine fachliche Basis vorhanden ist, kann man auf dieser aufbauen und das Wissen während der Trainee-Ausbildung weiter ausbauen. Meiner Meinung nach sind aber die Persönlichkeit und die Eigenmotivation letztlich die entscheidenden Kriterien. Jedes Unternehmen hat eine andere Kultur, deshalb ist es wichtig, dass man von Anfang an authentisch und ehrlich bleibt. Nur so können sowohl das Unternehmen als auch die Bewerber erkennen, ob man in das jeweilige Unternehmen passen könnte oder nicht. Im Laufe des Bewerbungsprozesses hat sich mein Eindruck immer mehr bestätigt, dass das Trainee-Programm die richtige Stelle und HARIBO das passende Unternehmen für mich ist.

Wie lange hat es vom Versenden der Bewerbungsunterlagen bis zur finalen Zusage gedauert?

Der gesamte Auswahlprozess hat circa einen Monat gedauert.

Wie ist der grobe Ablauf Deines Trainee-Programms bei HARIBO?

Das 18-monatige Trainee-Programm bei HARIBO ist sehr abwechslungsreich und individuell gestaltet. Bei meiner Ausbildung liegt der Fokus auf der Neuproduktentwicklung und dem Neuproduktmanagement. Deshalb ist in meinem Trainee-Plan vorgesehen, dass ich einen großen Teil der Zeit im Produktmanagement verbringe. Vor allem den letzten Abschnitt der Ausbildung verbringt man als Trainee in seiner zukünftigen Abteilung, um durch diese Vertiefungsphase so gut wie möglich auf die Aufgaben nach dem Trainee-Programm vorbereitet zu werden. Es ist aber ebenso wichtig, andere relevante Abteilungen und Schnittstellen kennen zu lernen. Für meine Trainee-Zeit sind Abteilungen wie POS-Marketing, Marktforschung, Werbung, Key Account Management und viele weitere geplant. Zudem hatte ich bereits die Möglichkeit, in den Alltag des Außendienstes für sechs Wochen hineinzuschnuppern und einen unserer ausländischen Produktionsstandorte in Spanien zu besuchen. Außerdem hat mir HARIBO die einmalige Chance geboten, die Produktion und Neuproduktentwicklung in den Werken Bonn und Solingen anzuschauen und dort einige Wochen mitzuwirken.

Alles in allem werden mir zahlreiche einmalige Einblicke in das Unternehmen ermöglicht. Ich freue mich jetzt schon auf die weiteren Highlights, die mich in den nächsten neun Monaten in der süßen Welt von HARIBO erwarten.

Wie läuft das mit den Auslandstationen ab?

Meinen ersten Auslandaufenthalt habe ich bereits zwei Wochen lang in unserem Produktionsstandort Girona in Spanien absolviert. Dabei durfte ich zahlreiche Abteilungen in der Verwaltung kennenlernen, mir die Produktion anschauen und sogar im Neuproduktentwicklungslabor mitwirken. Der Auslandsaufenthalt war eine wichtige Basis für die zukünftige Projektzusammenarbeit mit Spanien, da ich nun viele Ansprechpartner persönlich kennenlernen konnte und die technischen Gegebenheiten vor Ort kenne. Im Laufe des Programms wird eine weitere Auslandphase stattfinden, die sich in der kommenden Zeit anhand von ausländischen Projekten ergeben wird.

Was sind Deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Trainee-Programm?

Meine Aufgaben als Trainee sind sehr abwechslungsreich. Einerseits werde ich in alle Aufgaben des Tagesgeschäftes mit eingebunden. Andererseits kann man als Trainee vor allem in Abteilungen, in denen man für längere Zeit eingesetzt ist, eigene Projekte übernehmen und begleiten. Zu den To Dos zählt auch, während der Zeit in den jeweiligen Abteilungen die internen Zusammenhänge und Aufgabenbereiche der Abteilungen zu verstehen und die Kollegen dort näher kennenzulernen.

Welche Eigenschaften sollte man Deines Erachtens für die Trainee-Stelle bei HARIBO mitbringen?

Man sollte offen und flexibel an das Trainee-Programm herangehen. Während der 18 Monate durchläuft man viele verschiedene Abteilungen und arbeitet mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten zusammen. Dafür ist es wichtig, stets kommunikativ und offen zu sein. Dabei sollte man sich auch schnell in neue Teams eingliedern können. Selbstverständlich gibt es Abteilungen, auf die man sich auf Grund vom persönlichen Interesse etwas weniger freut, dennoch sollte man versuchen, in jeden Trainee-Abschnitt mit viel Spaß, Neugierde und Energie zu gehen. Nur so kann man viel aus den jeweiligen Abteilungen für die spätere Zusammenarbeit mitnehmen.

Wie ist die Betreuung durch die Vorgesetzten geregelt?

Es gibt zwar kein spezielles Mentoren-Programm für die Trainees bei HARIBO, aber man kann sich stets an seinen direkten Vorgesetzten aus der Abteilung wenden. In meinem Fall ist es mein Vorgesetzter aus dem Marketing, der mich unterstützt und mir Feedback bei den Projektarbeiten im Produktmanagement gibt. Außerdem haben wir eine feste Trainee-Betreuerin in der Personalabteilung, die uns jederzeit bei allen Fragen zur Organisation, zum Ablauf und Sonstigem weiterhilft.

Wie intensiv ist der Kontakt zu den anderen Trainees bei HARIBO?

Etwa alle sechs Monate treffen sich die HARIBO-Trainees von den Standorten Bonn, Solingen und Neuss. Die Organisation dabei übernimmt unsere Trainee-Betreuerin, die uns alle zusammenbringt und daraus jedes Mal ein tolles Event zaubert. Diese Treffen bieten eine tolle Chance, um sich kennenzulernen, auszutauschen und einfach eine schöne Zeit zusammen zu verbringen. Zusätzlich gibt es in der Hauptverwaltung in Bonn ein „Trainee-Stammessen“, bei dem sich die Trainees regelmäßig zum Mittagessen treffen und sich über ihre Erlebnisse und Erfahrungen bei HARIBO austauschen können.

Was war bisher Dein persönliches Highlight in der Trainee-Ausbildung?

Mein größtes Highlight war der Aufenthalt in Spanien. Es war eine sehr lernreiche und spannende Erfahrung mit den spanischen Kollegen zusammen zu arbeiten. Außerdem konnte ich in meiner Freizeit die wunderschönen Seiten von Spanien erkunden und Barcelona besuchen.

Hand aufs Herz: Auf wie viele Arbeitsstunden kommst Du pro Woche?

In meinem Trainee-Vertrag sind 38 Stunden Arbeitszeit pro Woche vereinbart. Durch das Gleitzeitsystem bei HARIBO hab ich dennoch die Möglichkeit meine Arbeitswoche flexibel zu gestalten. Wie wohl überall gibt es bei HARIBO sowohl sehr intensive als auch ruhigere Phasen, sodass man durch das System in Abhängigkeit von der Arbeitsbelastung die entstandenen Überstunden ausgleichen kann. Dadurch können z.B. auch private Termine individuell und flexibel eingerichtet und wahrgenommen werden.

Und wie steht es mit dem Trainee-Gehalt bei HARIBO?

Das Trainee-Gehalt bei HARIBO ist branchenüblich. Meiner Meinung nach ist es eine faire Entlohnung.

Ist der Arbeitsvertrag auf die Dauer des Trainee-Programms befristet?

Tatsächlich ist der Vertrag zunächst auf die Dauer des Trainee-Programms befristet. Die Weiterbeschäftigung des Trainees wird jedoch bei entsprechender Leistung angestrebt. Die meisten Trainees der letzten Jahre arbeiten heute in verantwortungsvollen Positionen im Hause HARIBO.

Letzte Frage: Wie geht es für Dich im Anschluss an das Trainee-Programm bei HARIBO weiter?

Mein Ziel ist es erst einmal, im Laufe der 18 Monate möglichst viele Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich des Neuproduktmanagements zu erlangen. Mein Wunsch ist es, nach der Trainee-Zeit von HARIBO im Marketing als Junior-Produktmanagerin übernommen zu werden und mich dort auf das Neuproduktmanagement und die –entwicklung zu spezialisieren.

>> Mehr Informationen zum Einstieg als Trainee bei HARIBO

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von HARIBO Deutschland

Weitere Artikel aus dieser Kategorie