Erfahrungen als Trainee: Faurecia Automotive GmbH

Erfahrungen als Trainee: Faurecia Automotive GmbH

Mario Schnelle hat an der Bergischen Universität Wuppertal Safety Engineering studiert. Anschließend startete er seine Karriere mit einem Trainee-Programme bei der Faurecia Automotice GmbH. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER spricht er über das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle, den Ablauf des Trainee-Programms und die arbeitnehmerfreundlichen Arbeitszeitregelungen bei dem französischen Automobilzulieferer.

Welches Trainee-Programm absolvierst Du?

Ich absolviere zur Zeit das „Stars“ – Trainee-Programm bei Faurecia. Schwerpunkt meines Programms sind alle Themen rund um die Qualität. Parallel gibt es aber auch Trainee-Stellen für andere Bereiche, die entsprechende andere Schwerpunkte haben.

Wie lief das Auswahlverfahren für deine Trainee-Stelle bei Faurecia ab?

Das Bewerbungsverfahren findet online statt. Was mich bei meiner Bewerbung besonders beeindruckt hat, war die schnelle Reaktion seitens Faurecia. Einige Tage nach Bewerbungseingang kam bereits eine Einladung zum Telefoninterview. Nach erfolgreichem Abschluss des Telefonats kam postwendend eine Einladung zum zweitägigen Assessment Center.

Worauf kommt es im Auswahlprozess für die Trainee-Stelle bei Faurecia besonders an?

Das erste Telefoninterview dient vor allem dem näheren Kennenlernen des Bewerbers. An dieser Stelle werden zudem die Sprachkenntnisse geprüft. Das zweitägige Assessment Center fühlt den Bewerbern dann gründlich auf den Zahn. Am ersten Tag stehen Fachgespräche im Fokus, während am zweitem Tag vor allem die Soft Skills geprüft werden. Da diese im Arbeitsleben immer wichtiger werden, wird hier eindeutig der Schwerpunkt gesetzt. Am Ende erhält jeder Teilnehmer unabhängig von einer Zu- oder Absage ein Feedback in Form eines detailliert ausgearbeiteten Profils, das die Stärken und Schwächen aufzeigt.

Wie lange dauert Dein Trainee-Programm insgesamt?

Die Trainee-Programme bei Faurecia dauern je nach Schwerpunkt 15 bis 18  Monate.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms bei Faurecia?

Jeder Trainee erhält einen auf seine Zielfunktion abgestimmten Durchlaufplan. Die ersten drei Monate habe ich im Zwei-Wochen-Wechsel verschiedene Abteilungen des Unternehmens kennengelernt. Danach wurden die Durchlaufzeiten bedeutend länger, sodass eine aktive Mitarbeit möglich wurde. Zudem sieht der Plan zwei konkrete Projekte und einen Auslandsaufenthalt vor. Die Dauer und der Ort des Auslandsaufenthaltes sind dabei von Trainee zu Trainee verschieden. Ich werde ab Oktober für zwei Monate im spanischen Pamplona eingesetzt. Ein anderer Trainee-Kollege befindet sich bereits in Argentinien und wird dort für vier Monate bleiben. Die weiteren Einsatzgebiete der anderen Trainees sind Polen und Indien. Der Durchlaufplan ist dabei allerdings keineswegs starr, sondern kann noch den Gegebenheiten und persönlichen Erfordernissen angepasst werden.

Welche Eigenschaften braucht man Deines Erachtens für den Job?

Die benötigten Eigenschaften sind natürlich abhängig von der angepeilten Zielfunktion bei Faurecia. Im Automotive Bereich ist ein grundlegendes technisches Verständnis sicherlich von Vorteil. Aufgrund der Internationalität der Branche sind Kenntnisse der englischen Sprache und Bereitschaft zur Mobilität ebenfalls notwendig. Die immer wichtiger werdenden Soft Skills sollte man auch mitbringen: Dazu zählen Durchsetzungsstärke, Selbstbewusstsein, die Fähigkeit andere mitzunehmen und zu begeistern, usw. Man sollte sich aber auch stets vor Augen halten, dass niemand perfekt ist. Kontinuierliche Arbeit an sich selbst sehe ich daher als den wesentlichen Schlüsselfaktor für beruflichen Erfolg an. 

Was für „off-the-job-trainings“ zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung finden bei Faurecia für die Trainees statt?

Zunächst gibt es ein internes Trainingssystem, das wir ohne Beschränkungen nach unseren eigenen Vorstellungen nutzen können. Zudem werden im Laufe des Trainee-Programms drei mehrtägige Schulungen unter professioneller Betreuung durchgeführt. Auch das Mentorenprogramm trägt zur umfassenden Weiterbildung bei. Ein Kollege mit Führungsverantwortung und viel Erfahrung wird dem Trainee dabei an die Seite gestellt. Bei den regelmäßigen Treffen können dann aktuelle Themen diskutiert werden. Erste Regel ist hierbei das Stillschweigen über die Inhalte der Gespräche. Das ist möglich, weil die direkte Beziehung zwischen Mentor und Trainee nicht hierarchisch ist. Mit meinem Mentor habe ich sowohl auf fachlicher als auch auf menschlicher Ebene den besten Ansprechpartner gefunden, den ich mir vorstellen kann.

Was sind Deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten in dem Programm?

Aufgrund der wechselnden Arbeitsbereiche und der Komplexität der Automobilindustrie entsteht ein großes Spektrum an Aufgaben und Tätigkeiten. Es gibt immer etwas zu bearbeiten oder etwas Neues zu lernen. Dazu kommen konkrete Projekte, die man selbstständig und eigenverantwortlich bearbeitet. Hier steht aktuell beispielsweise eine Überprüfung und Optimierung der Abläufe, Umfänge und Inhalte eines internen Prozesses zur Überprüfung der Konformität der Produktion an.

Wie sind bei Faurecia Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Die Betreuung erfolgt durch den entsprechenden Leiter der Abteilung, in der man sich gerade befindet. Dieser benennt dann die jeweiligen Ansprechpartner. Mein so genannter funktionaler Vorgesetzter bleibt aber stets der gleiche. Er ist auch für das schriftlich ausgearbeitete Feedback verantwortlich. Dies klappt trotz der vergleichsweise kurzen Betriebszugehörigkeit.

Finden bei Faurecia auch Netzwerkveranstaltungen für die Trainees statt?

Wir Trainees treffen uns einmal monatlich mit der Personalverantwortlichen und sprechen über aktuelle Themen. Darüber hinaus gehen wir öfters gemeinsam in der Kantine Essen. Da wir uns auch abseits der Arbeit gut verstehen, unternehmen wir hin und wieder auch privat etwas zusammen.

Auf wie viele Arbeitsstunden kommst Du in der Woche, Stichwort Work-Life-Balance?

Faurecia bietet seinen Mitarbeitern ein flexibles Arbeitszeitmodell auf Basis einer 35-Stunden-Woche. Mehrarbeit wird wahlweise finanziell oder zeitlich ausgeglichen. Dieses System kommt sowohl dem Arbeitnehmer als auch dem Arbeitgeber zugute: statt einer starren Anwesenheitszeit kann die Arbeitszeit flexibel den anstehenden Aufgaben angepasst werden.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt bei Faurecia?

Die Vergütung ist marktgerecht.

Ist Dein Arbeitsvertrag bei Faurecia auf die Dauer des Trainee-Programms befristet?

Nein, der Arbeitsvertrag für die Trainees ist unbefristet. Man darf dabei natürlich nicht vergessen, dass Faurecia für das Trainee-Programm Geld investiert. Eine Befristung erscheint da meines Erachtens wenig sinnvoll, da der „Return on Investment“ erst nach der Besetzung der Zielfunktion erreicht werden kann.

Wie geht es für Dich persönlich im Anschluss an das Trainee-Programm bei Faurecia weiter?

Im Anschluss an das Trainee-Programm werde ich die angepeilte Zielfunktion im Bereich Qualität besetzen. Mir ist noch wichtig zu erwähnen, dass Faurecia aufgrund der Unternehmensgröße Entwicklungen in viele Richtungen ermöglicht und fördert.

 >> Mehr Infos zum Einstieg als Trainee bei Faurecia

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von Faurecia Automotive GmbH

Weitere Artikel aus dieser Kategorie