Erfahrung als Trainee: Roche

Erfahrung als Trainee: Roche

Anja Ellenrieder hat ihr Studium in Molekularer Medizin an der Universität Freiburg abgeschlossen und ist dann in das Start Up Trainee-Programm bei Roche eingestiegen. Im Interview verrät sie, wie das Programm im Bereich Marketing & Sales am Standort Grenzach abläuft, wie sie die Atmosphäre im Team empfindet und was die Zukunft bei Roche für Alumni des Trainee-Programms bereithält.

Hallo Anja, wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle ab?

Nach meiner Bewerbung bekam ich eine Einladung für ein erstes Telefongespräch. Anschließend wurde ich zum Assessment Center in Freiburg eingeladen. Das AC dauerte damals noch zwei Tage und beinhaltete verschiedene Gruppen- und Einzelaufgaben sowie das eigentliche Job-Interview. Die Zusage für das Start Up Programm bekam ich dann direkt am Ende des ACs vor Ort. Mittlerweile wurde die Dauer der ACs auf einen Tag reduziert.

Welche Tipps kannst du Bewerbern geben, die den Auswahlprozess bei Roche noch vor sich haben?

Es ist sehr wichtig, mit Spaß bei der Sache zu sein und sich selbst treu zu bleiben. Natürlich sollte man sein Bestes geben. Aber auch, wenn nicht alles so rund läuft, muss das nicht negativ sein. Wenn man in so einem Moment spontan und authentisch reagiert, kommt das sogar sehr positiv an!

Wie ist der grobe Ablauf deines Trainee-Programms?

Der Ablauf des Grenzacher Programms sieht wie folgt aus: Die ersten anderthalb Jahre des Marketing & Sales Programms war ich als Fachreferent im Außendienst unterwegs. Danach schließt sich eine ebenfalls anderthalbjährige Innendienstphase mit Rotationen in fünf verschiedenen Abteilungen an. Ich bin jeweils für drei Monate in der Strategischen Planung/Finance, der Marktforschung, im Bereich Market Access und im Medical Management tätig. Zum Abschluss geht es dann für ein halbes Jahr ins Produktmanagement/Marketing, der eigentlichen Zielposition des Trainee-Programms.

Wie sind bei Roche Einarbeitung, Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Neben den Betreuern und Vorgesetzten in den einzelnen Abteilungen gibt es für jeden Trainee einen Mentor aus dem Fachbereich. Feedback ist ein wichtiges Element während und nach jeder einzelnen Station. Auch der Mentor kann dies unterstützen und einem dabei helfen, sein eigenes „Fremdbild“ besser kennenzulernen.

„Training-off-the-job“ vs. „Training-on-the-job“ – Wie ist das Verhältnis von Theorie und Praxis?

Das Verhältnis geht definitiv zu „on-the-job“! Im Außendienst ist man beispielsweise für seinen eigenen Bezirk verantwortlich und übernimmt die kompletten Aufgaben eines Fachreferenten. Im Innendienst ist die Verantwortung aufgrund der Kürze der Rotationen nicht ganz so groß. Dennoch kann man auch in drei Monaten einiges erreichen und die Abteilungen und Kollegen unterstützen.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Arbeitsalltag?

Die Aufgaben variieren erheblich von Rotation zu Rotation. Im Medical Management bin ich beispielsweise für die Erstellung einzelner Kommunikationsmaterialien zuständig gewesen und habe die zugehörige Agentursteuerung übernommen. In Market Access dagegen habe ich das erste Draft eines Value-Dossier-Parts erarbeitet. Projektmanagement ist immer gefragt – und hier lerne ich auch immer noch dazu.

Stichwort Work-Life-Balance: Auf wie viele Arbeitsstunden kommst du pro Woche?

Ich habe eine Wochenarbeitszeit von 40 Stunden und 30 Urlaubstage. Meine Arbeitszeit kann ich mir weitestgehend flexibel einteilen, was sehr praktisch ist. Überstunden kommen natürlich mal vor, müssen dann aber wieder abgebaut werden.

Wie empfindest du die Arbeitsatmosphäre bei Roche?

Der Zusammenhalt der Start Up Teilnehmer ist stark. Gerade durch die regelmäßigen Trainee-Gruppentrainings und Seminare kennen wir uns sehr gut und haben einen vertrauensvollen Umgang miteinander. Die Abteilungen haben mich sehr gut aufgenommen und als einen Teil ihres Teams integriert. Außerdem herrscht eine sehr große Bereitschaft, Dinge zu erklären und einen Einblick in die jeweiligen Aufgabenfelder zu vermitteln – das finde ich klasse.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt?

Neben dem Grundgehalt, Weihnachts- und Urlaubsgeld gibt es einen von der Performance abhängigen Bonus. Daneben bietet Roche eine betriebliche Altersvorsorge sowie weitere interessante Benefits an.

Ist der Arbeitsvertrag auf die Dauer des Trainee-Programms bei Roche befristet?

Bei meinem Programm ist der Vertrag vom Start an unbefristet.

Was war (bisher) dein persönliches Highlight in der Trainee-Ausbildung?

Mein Highlight ist es, durch die Rotationen in die verschiedenen Bereiche (Finance, Marktforschung, Market Access, Medical, Marketing) einen Überblick von dem gesamten Standort und den Unternehmensprozessen zu bekommen. Mit jeder Rotation gewinne ich eine andere Perspektive und lerne neue Aufgabengebiete kennen. Zu verstehen, wie der Input der Abteilungen ineinandergreift, sodass am Ende unsere Medikamente beim Patienten ankommen, ist für mich extrem spannend.

Wie geht es für dich persönlich im Anschluss an das Trainee-Programm bei Roche weiter?

In Grenzach ist die Zielposition des Marketing- und Sales-Programms das Produktmanagement. Im Zuge der Rotationen habe ich jedoch auch andere spannende Tätigkeiten kennengelernt. Am Ende des Programmes ist der weitere Einsatz aber abhängig davon, welche konkreten Stellen ausgeschrieben sind.

>> Mehr erfahren zum Berufseinstieg als Trainee bei Roche

Über den Autor

Bettina Wilde
Bettina Wilde
Bettina Wilde ist seit 2015 für das Content Team von TRAINEE-GEFLÜSTER an Bord. Als studierte Germanistin und Trainee-Expertin schreibt sie für ihr Leben gern und kümmert sich um alle wichtigen Fragen rund um das Thema Berufseinstieg.

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Weitere Artikel aus dieser Kategorie