Erfahrungen als Trainee: Volkswagen Financial Services.

Von Judith Hölling,

Nach ihrem technologieorientierten Managementstudium in Braunschweig hat Angelika Rozanowski den Einstieg als IT-Trainee mit dem Fokus Mobilität und Innovation bei Volkswagen Financial Services AG geschafft. Im Interview mit Trainee-Geflüster gibt sie Einblicke in den Auswahlprozess und berichtet von ihrem Alltag im Trainee-Programm „Digital Talent“.

Hallo Angelika, wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle bei Volkswagen Financial Services ab?

Zunächst habe ich mich im Jobportal der Volkswagen Financial Services registriert und meine Online-Bewerbung eingereicht. Dabei waren die ausführlichen Informationen auf der Website zum Aufbau des Trainee-Programms besonders hilfreich. Einige Wochen später wurde ich zum Telefoninterview eingeladen, welches sehr locker und angenehm verlief und dem ersten Kennenlernen diente.

Nach kurzer Zeit folgte die Einladung zum Assessment Center, bei dem ich neben drei weiteren Mitbewerbern durch verschiedene Übungen auf meine persönliche und fachliche Eignung für die Stelle und das Unternehmen geprüft wurde. Am Ende des Assessment Centers habe ich die Zusage für die Stelle erhalten und durfte nach nur drei Wochen bei der Volkswagen Financial Services als Digital Talent IT-Trainee durchstarten.

Welche persönlichen Erfahrungen hast du im Vorstellungsgespräch und im Assessment Center gemacht?

Meine persönliche Erfahrung im Assessment Center war äußerst positiv und ich würde die Atmosphäre als sehr professionell und wertschätzend den Bewerbern gegenüber beschreiben. Neben dem zukünftigen Paten aus dem Management waren ein Mitarbeiter aus dem Fachbereich, die Trainee-Koordinatorin sowie eine externe Moderatorin anwesend. Nach einer Vorstellungsrunde wurde das Trainee-Programm vorgestellt und Fragen zu den Programmbausteinen geklärt. Im Anschluss folgten verschiedene Übungen sowie ein Interview, in dem ich auch die Möglichkeit bekam, eigene Fragen zu stellen.

Kannst du ein absolutes Insight nennen?

Sowohl in den Gesprächen als auch im Assessment Center gab es keine besonders kniffeligen oder fiesen Fragen, sondern alles lief sehr wertschätzend und auf Augenhöhe mit dem Bewerber. Ich persönlich denke, dass die Authentizität der Bewerber sehr wichtig ist, um einen guten und überzeugenden Eindruck im Assessment Center zu hinterlassen. Eine besondere Vorbereitung ist nicht erforderlich.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben als Trainee bei Volkswagen Financial Services?

Meine Aufgaben in den einzelnen Trainee-Einsätzen richten sich nach einem spezifischen Projekt, welches ich zunächst aus der konzeptionellen und technologischen Perspektive sowie zuletzt aus der Umsetzungssicht betreut habe. Durch diesen roten Faden konnte ich in dem Programm bisher sehr vielseitige Erfahrungen sammeln und zunehmend mehr Verantwortung übernehmen. Meine eigenen Wünsche konnten hierbei berücksichtigt werden. Ein besonderes Highlight ist in jedem Fall, ein Projekt im Ausland absolvieren zu dürfen.

Wie hoch ist dein Trainee-Gehalt?

Ich verdiene als Trainee etwa 60.000 Euro brutto im Jahr.

Wie steht es bei Volkswagen Financial Services um deine Work-Life-Balance?

Die Volkswagen Financial Services bietet mir eine außerordentlich gute Work-Life-Balance: Neben einer 35-Stunden-Arbeitswoche habe ich 30 Urlaubstage, die ich flexibel im Jahr nehmen kann.

Wie ist der Kontakt zu den Kollegen und anderen Trainees?

Der gute Kontakt zu anderen aktuellen sowie ehemaligen Trainees der Volkswagen Financial Services ist definitiv ein großer Vorteil des Programms. Durch die regelmäßigen Treffen im Trainee-Café oder beim gemeinsamen Mittagessen haben wir viel Austausch, helfen uns gegenseitig und haben ein tolles Verhältnis. Auch der Austausch mit anderen Trainees der VW-Marken ist sehr hilfreich, um ein großes und übergreifendes Netzwerk aufzubauen. Zudem steht uns unsere Trainee-Koordinatorin bei Fragen zur Seite.

Wie geht es für dich nach dem Trainee-Programm weiter?

Ich stehe gerade vor meinem letzten Trainee-Einsatz und freue mich auf die kommenden Erfahrungen in dem neuen Bereich. Ich habe schon ein paar Ideen für meine feste Aufgabe nach dem Trainee-Programm, aber es steht noch nichts fest. Im Austausch mit meinem Paten wird der Zielbereich am Ende festgelegt.

Was war bisher dein persönliches Highlight als Trainee bei Volkswagen Financial Services?

Mein Auslandsaufenthalt bei einer neuen Tochtergesellschaft von Volkswagen Financial Services in Kanada zählt auf jeden Fall zu meinen Highlights, da ich dort nicht nur meine internationalen Kompetenzen erweitern konnte, sondern auch persönlich erfahren habe, wie es ist, in einem kleinen und dynamischen Start-up-Umfeld zu arbeiten.

Ein weiteres Highlight ist die gute Verbindung zu den anderen VW-Marken: Sowohl in meinem Projekt, als auch bei markenübergreifenden Trainee-Treffen und Exkursionen hatte ich die Möglichkeit zur Zusammenarbeit und bin jedes Mal auf sehr viel Offenheit und Kooperationswillen gestoßen.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.