Erfahrung als Trainee im Vertrieb: UPS

Erfahrung als Trainee im Vertrieb: UPS

Eduard Filippi hat Marketing an der University of St Andrews studiert und ist danach im Young Professional Sales Trainee-Programm bei UPS eingestiegen. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER gibt er Tipps für das Auswahlverfahren, spricht über seine ersten Tage als Trainee und verrät, wie es für ihn nach dem Trainee-Programm bei UPS weitergeht.  

Hallo Eduard, wie lief das Auswahlverfahren für dein Trainee-Programm bei UPS ab?

Bereits wenige Tage nach der Einreichung meiner Bewerbungsunterlagen habe ich eine positive Rückmeldung seitens UPS erhalten. Die erste Hürde war somit geschafft. Kurze Zeit später erfolgte ein erstes Kennenlernen in Form eines Telefon-Interviews. In einem freundlichen und offenen Gespräch haben wir insbesondere über gegenseitige Erwartungen und Ziele gesprochen. In einem nächsten Schritt wurde ich zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch in die Deutschland-Zentrale in Neuss eingeladen. Dort besprachen mein zukünftiger Vorgesetzter sowie zwei Vertriebsbereichsleiter mit mir meinen bisherigen Werdegang. Ein weiterer Schwerpunkt der Unterhaltung war meine Leidenschaft für den Vertrieb, die ich auch gleich in praktischer Form mittels eines Rollenspiels unter Beweis stellen konnte.

Erneut bekam ich wenige Tage später eine positive Rückmeldung und gleichzeitig eine Einladung zum finalen Gespräch in Neuss. Der Vertriebsleiter Süddeutschlands wollte sich ebenfalls von mir und meinen Fähigkeiten überzeugen. In einem Gespräch auf Augenhöhe sprachen wir über unsere gegenseitigen Erwartungen, die Herausforderungen der heutigen Logistikindustrie und die damit verbundenen Aufgaben eines Vertriebsmitarbeiters bei UPS. Kaum eine Woche später hatte ich die Zusage für das Sales Trainee-Programm in der Tasche.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess geben?

Meiner Meinung nach ist es in jeder einzelnen Phase des Auswahlprozesses wichtig, authentisch zu sein. UPS ist auf der Suche nach Persönlichkeiten, die sich in der dynamischen Vertriebswelt von heute wohlfühlen und sich vorstellen können, sich langfristig mit UPS weiterzuentwickeln. Ebenso wichtig ist es, dass man seinen Gesprächspartnern seine Leidenschaft für den Vertrieb deutlich macht. Besonders gut ist es hierbei, wenn sich diese Leidenschaft im bisherigen Werdegang widerspiegelt. Auch über tagesaktuelle Themen Bescheid zu wissen, hat bei UPS einen hohen Stellenwert.

Deine ersten Tage als Trainee bei UPS: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Am ersten Tag wurde ich von meinem neuen Team herzlich empfangen. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde wurde mir mein bereits voll ausgestatteter Arbeitsplatz gezeigt. Anschließend gab es für alle neuen Trainees eine kleine Führung durch die Räumlichkeiten der UPS-Zentrale. Insbesondere in der Einarbeitungsphase hat mein Teamleader sehr viel Wert darauf gelegt, dass ich in einer angenehmen Geschwindigkeit an die UPS-Welt herangeführt werde und nicht gleich von der Vielzahl an Informationen erschlagen werde. In diesem Zusammenhang hat sich die erste Woche darauf konzentriert, den Berufsalltag der Business Development Abteilung näher kennenzulernen. Besonders hilfreich war es während dieser Zeit, mehreren Kollegen über die Schulter zu schauen und dabei verschiedene Herangehensweisen zu unterschiedlichen Themen kennenzulernen.

Vor allem als Berufseinsteiger gibt es noch viel zu lernen. Wie sind bei UPS die Betreuung und das Feedback durch deine Vorgesetzten geregelt?

Vom ersten Tag an habe ich gemerkt, dass die Open-Door-Policy bei UPS wirklich gelebt wird. Jeder hat für jeden ein offenes Ohr. Diese Art und Weise hat es mir besonders in der Anfangsphase erleichtert, zu anderen Mitarbeitern und Abteilungen Kontakt aufzunehmen. Mein Vorgesetzter ist dabei keine Ausnahme: Von organisatorischen Angelegenheiten bis zu Live Coaching Sessions steht er mir im Arbeitsalltag stets mit Rat zur Seite. Die Wege sind kurz, alle Trainees sitzen samt Vorgesetzten in unmittelbarer Nähe zueinander. Vorteil hierbei ist es, dass man Fragen ohne großen Aufwand sofort klären kann.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Trainee-Programm bei UPS?

Mein Berufsalltag bei UPS gestaltet sich abwechslungsreich. Täglich begegnen mir Themenfelder wie die Akquise von Neukunden, die Betreuung von existierenden Kunden sowie auch meine eigene Weiterqualifizierung durch interne Trainings. Die Betreuung und Weiterentwicklung von Kunden gehört zu meinen Hauptaufgaben. Als UPS-Trainee habe ich in diesem Zusammenhang mit der Übernahme eines Verkaufsgebiets von Beginn an Verantwortung übernommen. Die Tatsache, dass meine Kunden aus den verschiedensten Branchen stammen und sich dementsprechend teilweise deutlich in ihren Bedürfnissen unterscheiden, macht die Aufgabe besonders spannend. Jeden Tag lerne ich etwas über meine Kunden und deren Branche dazu. Es wird niemals langweilig.

Welche Eigenschaften muss man deines Erachtens mitbringen, um nach dem Berufseinstieg auch einen guten Job zu machen?

Ein hohes Maß an Eigenmotivation ist meines Erachtens eine der Grundvoraussetzungen, um im Vertrieb erfolgreich und glücklich zugleich zu sein. Denn nicht jeder Interessent oder Kunde lässt sich auf Anhieb überzeugen – umso wichtiger ist es, sich hiervon nicht unterkriegen zu lassen und am Ball zu bleiben. Flexibilität ist ein weiterer wichtiger Faktor bei UPS, vor allem, wenn man sich beruflichen Erfolg als Ziel gesetzt hat. In einem großen Netzwerk, wie UPS es aufweist, ergibt sich stetig die Chance, neue Herausforderungen wahrzunehmen. Es liegt lediglich an einem selbst, diese Chancen auch zu nutzen.

Von der Hochschule ins Arbeitsleben: Wie steht es mit der Work-Life-Balance bei UPS?

Der Weg in den geregelten Arbeitstag ist mir relativ leicht gefallen, da ich schon parallel zum Studium Berufserfahrung sammeln konnte. Das Arbeitspensum gestaltet sich vor allem in den ersten Wochen ein wenig höher als die im Vertrag festgehaltene 39-Stunden-Woche. Das liegt aber weniger an UPS als an meinem eigenen Anspruch, mich möglichst schnell in die UPS-Welt einarbeiten zu wollen. Festzuhalten ist aber, dass dabei meine Work-Life-Balance dennoch nicht zu kurz kam. Vor allem Sport und Freunde stellen für mich einen guten Ausgleich zum Beruf dar.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt bei UPS?

Bei UPS erwartet einen ein überdurchschnittliches Einstiegsgehalt. Dieses setzt sich aus einem fixen und einem variablen Anteil zusammen. Nach erfolgreichem Abschluss des Trainee-Programms erwarten einen darüber hinaus verschiedene Zusatzleistungen im Außendienst wie zum Beispiel ein Firmenwagen. Auch die Bereitstellung eines Notebooks und Smartphones gehört zum Gesamtpaket dazu. Ebenso profitiert man vom weltweiten Netzwerk von UPS, indem man in vielen Kaufhäusern, bei Dienstleistern und in Restaurants Vergünstigungen erhält.

Wie geht es für dich im Anschluss an das Trainee-Programm bei UPS weiter?

Mein vorrangiges Ziel ist es, das Trainee-Programm erfolgreich zu absolvieren und dabei möglichst viel Wissen und Fähigkeiten mitzunehmen. Im Außendienst angekommen ist es mir wichtig, mich kontinuierlich weiterzuentwickeln, fachlich wie auch persönlich. In diesem Zusammenhang sehe ich mich künftig zunehmend Umsatz- und auch Personalverantwortung übernehmen. Langfristig fände ich es ebenfalls spannend, weitere Erfahrungen im Ausland zu sammeln.

Arbeiten bei UPS ist ...

… fordernd und fördernd zugleich.

>> Mehr erfahren zum Berufseinstieg als Trainee bei UPS

Über den Autor

Bettina Wilde
Bettina Wilde
Bettina Wilde ist seit 2015 für das Content Team von TRAINEE-GEFLÜSTER an Bord. Als studierte Germanistin und Trainee-Expertin schreibt sie für ihr Leben gern und kümmert sich um alle wichtigen Fragen rund um das Thema Berufseinstieg.

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Weitere Artikel aus dieser Kategorie