Erfahrung als Trainee: Dr. Oetker | Insider-Interview

Erfahrung als Trainee: Dr. Oetker | Insider-Interview

Kristina Tautrims hat Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Management & Marketing studiert, bevor sie bei Dr. Oetker über das internationale Trainee-Programm Marketing ins Berufsleben eingestiegen ist. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER spricht sie über ihre Erfahrungen im Auswahlprozess, den Ablauf der Ausbildung und die Perspektiven nach ihrem Trainee-Programm im Bereich Marketing.

Hallo Kristina, warum hast du dich für den Einstieg als Trainee bei Dr. Oetker entschieden?

Dr. Oetker zählt für mich zu einem der interessantesten Unternehmen in der Lebensmittelbranche. Mit seiner Produktvielfalt und Markenbekanntheit genießt es das Vertrauen der Konsumenten und hat auch mich schon immer mit seiner erstklassigen Werbung begeistert. Mich fasziniert zudem die Kombination aus traditionellem Familienunternehmen und Innovationstreiber. Der attraktive Einstieg als internationaler Trainee mit Schwerpunkt Marketing war letztendlich ausschlaggebend für meine Entscheidung, mich zu bewerben.

Wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle ab?

Der Auswahlprozess bei Dr. Oetker ist in mehrere Phasen unterteilt. Zuerst erfolgt die Online-Bewerbung auf www.oetker.de. Anschließend wurde ich zu einem ersten Bewerbungsgespräch mit einem Personalreferenten aus der Personalabteilung sowie einem Produkt-Manager eingeladen. In meinem zweiten Gespräch musste ich zunächst eine kleine Fallstudie bearbeiten und einem Hauptabteilungsleiter aus dem Marketing persönlich präsentieren. Der letzte Termin beinhaltete neben einem allgemeinen Informationsgespräch das finale Bewerbungsgespräch mit dem Geschäftsführer der Bereiche Marketing/Forschung & Entwicklung. Außerdem hatte ich an diesem Tag die Möglichkeit zu einem Gespräch mit einem Trainee, um Fragen zu stellen und das Unternehmen sowie die Aufgaben als Trainee weiter kennenzulernen.

Welche Tipps kannst du Bewerbern bei Dr. Oetker mit auf den Weg geben?

Für einen erfolgreichen Bewerbungsprozess sollte man meiner Meinung nach versuchen, seine Kompetenz, Motivation und persönlichen Eigenschaften bestmöglich zu vermitteln. Ich denke, es kommt insbesondere darauf an, sich nicht zu verstellen, sondern authentisch zu sein. Nur so kann das Unternehmen einschätzen, ob der Bewerber zum Unternehmen passt und ob auch seinen Erwartungen entsprochen werden kann. Denn es ist immer auch ein gegenseitiger Austausch und eine wichtige Möglichkeit für den Bewerber, herauszufinden, ob auch das Unternehmen zu den eigenen Wünschen und Vorstellungen passt.

Was erwartet dich im Verlauf deines Trainee-Programms?

Das internationale Trainee-Programm dauert 18 Monate. In dieser Zeit werden mehrere Unternehmens- und Funktionsbereiche sowie ein sechsmonatiger Auslandsaufenthalt in einer Landesgesellschaft von Dr. Oetker absolviert. Darüber hinaus gibt es Seminare zu den Themen Selbst-/Fremdbild und Kommunikation sowie die Bearbeitung eines interdisziplinären Trainee-Projektes. Hierbei erarbeiten Trainees aus unterschiedlichen Landesgesellschaften gemeinsam eine für Dr. Oetker relevante Aufgabenstellung und präsentieren das Ergebnis der Geschäftsleitung

Welche sind deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Arbeitsalltag?

Als Trainee mit Schwerpunkt Marketing absolviere ich den größten Teil meines Trainee-Programms im Produkt Management. Hier begleite und unterstütze ich den Lebenszyklus eines Produktes von der Entwicklung über die Neueinführung bis hin zum Relaunch. Dabei erstelle ich Timings, schreibe Briefings, bereite Produktinformationen für die Dr. Oetker-Website vor, führe Wettbewerbs- und Marktanalysen durch, sammele Ideen für neue Promotions und betreue Fotoshootings, beispielsweise für neue Rezepthefte.

Darüber hinaus finden ein regelmäßiger Austausch und Abstimmungen mit anderen Fachbereichen wie beispielsweise dem Vertrieb, der Forschung und der Entwicklung oder der Public-Relations-Abteilung statt.

Wie sind Einarbeitung, Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Von Beginn an wurde ich im Unternehmen herzlich und kollegial aufgenommen sowie als vollwertiges Mitglied in mein Team integriert. Es herrscht eine offene, unterstützende und daraus resultierende produktive Arbeitsatmosphäre, die mir die Einarbeitung und Einfindung in das Unternehmen sehr erleichtert hat. Regelmäßige Feedbackgespräche sind fester Bestandteil jeder Trainee-Station sowie das Mentoren-Programm, bei dem ein regelmäßiger Austausch mit einem Mentor stattfindet, um Erfahrungen zu teilen oder Kontakte zu knüpfen.

Ist ein Auslandsaufenthalt vorgesehen? 

Der Auslandsaufenthalt ist fester Bestandteil des internationalen Trainee-Programms. Um die Kollegen im Marketing der Landesgesellschaft in Belgien tatkräftig zu unterstützen, geht es für mich ab Oktober für ein halbes Jahr nach Brüssel. Dort werde ich im Marketing für alle drei Unternehmensbereiche für die Länder Belgien und Luxemburg tätig sein.

Wie spiegeln sich Unternehmenswerte und -kultur im Tagesgeschäft wider?

Die Unternehmenskultur ist sehr angenehm und durch eine starke Zufriedenheit unter den Mitarbeitern geprägt. Der Mitarbeiter steht bei Dr. Oetker im Mittelpunkt und dies spiegelt sich auch im Umgang der Kollegen untereinander wider. Die Türen stehen immer offen und gegenseitiges Unterstützen sowie produktives Zusammenarbeiten gehören bei Dr. Oetker zur Tagesordnung.

Wie ist der Kontakt zu den anderen Trainees bei Dr. Oetker?

Der Kontakt unter den Trainees ist sehr eng, da man sich nicht nur regelmäßig während der Mittagspause trifft, sondern auch mal nach Feierabend oder am Wochenende. Durch die gemeinsame Bearbeitung des Trainee-Projektes entsteht darüber hinaus eine sehr gut vernetzte Gruppe.

Ist der Arbeitsvertrag über die Dauer des Trainee-Programms hinaus unbefristet? Welche Sicherheiten bietet Dr. Oetker?

Als Trainee erhält man einen unbefristeten Arbeitsvertrag, sodass man auch nach Beendigung des internationalen Trainee-Programms bei Dr. Oetker arbeiten wird und sehr gute Weiterentwicklungschancen hat.

Was war bisher dein persönliches Highlight in deinem internationalen Trainee-Programm?

In Bezug auf meine bisherigen Aufgaben und Tätigkeiten hat mich insbesondere die Betreuung eines zweitägigen Fotoshootings für ein Créme-fraîche-Rezeptheft fasziniert. Es war interessant und spannend die Arbeit einer Food-Stylistin und eines Food-Fotografen kennenzulernen und zu erfahren, wie ein zubereitetes Rezept präsentiert und abgebildet wird.

Auch der erste Video-Kontakt mit den zukünftigen Kollegen in Belgien war ein Highlight, da ich sehr herzlich begrüßt wurde und sich auf meine Unterstützung und Mitarbeit sehr gefreut wird.

Vervollständige zum Schluss bitte noch folgenden Satz:
„Arbeiten bei Dr. Oetker ist …“

… die perfekte Verbindung aus Tradition und Innovation, bei der Trainees jeden Tag auf eine offene, kollegiale und produktive Arbeitsatmosphäre stoßen.

>> Aktuelle Stellenangebote und weitere Infos zum Einstieg als Trainee bei Dr. Oetker

 

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Aktuelle Trainee-Stellen von Dr. Oetker

zu allen Trainee-Stellen

Über die Trainee-Programme von Dr. Oetker

Weitere Artikel aus dieser Kategorie