Erfahrung als Trainee: GOB Software & Systeme GmbH

Von Sandra Kieckhöfel,

Sebastian Schawe entschied sich für den Berufseinstieg durch ein Trainee-Programm nach dem Maschinenbaustudium an der Hochschule Osnabrück. Als Trainee im IT-Consulting bei der GOB Software & Systems GmbH wird er nun auf den Berufsalltag als Junior Consultant vorbereitet und erzählt im Interview mit Trainee-Geflüster, worauf es im Bewerbungsprozess ankommt.

Hallo Sebastian, wie lief das Auswahlverfahren für die Trainee-Stelle bei der GOB ab?

Das Auswahlverfahren lief sehr schnell und unkompliziert ab. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens hatte ich zwei Gespräche mit einem Geschäftsführer der GOB. Nach dem ersten Kennenlerngespräch folgte dann ein Anruf des Unternehmens, wo kommuniziert wurde, ob man sich eine Zusammenarbeit vorstellen kann. Das zweite Gespräch diente danach zur Klärung von Einzelheiten, Fragen meinerseits und letztendlich zum Unterschreiben des Vertrages. Insgesamt dauerte der Prozess vom Abschicken der Bewerbung bis zur Zusage nur ungefähr zweieinhalb Wochen.

Welche persönlichen Erfahrungen hast du im Vorstellungsgespräch und ggf. im Assessment Center gemacht?

Die Vorstellungsgespräche fanden zwischen mir und einem Mitglied der Geschäftsleitung statt. Im ersten Gespräch hatte sowohl ich als auch das Unternehmen Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen. Das Gespräch hatte einen klassischen Aufbau, wo sowohl mein Lebenslauf, als auch Themen außerhalb der Karriere eine Rolle gespielt haben. Ich habe mir Mühe gegeben, viel über meinen späteren Arbeitsalltag zu erfahren, da dieser im Consulting-Bereich von Unternehmen zu Unternehmen verschieden sein kann. Darüber hinaus bekam ich detailliertere Einblicke in die Unternehmenskultur und die Dienstleistungen. Dazu sind Grundkenntnisse über die Produkte des Unternehmens für das Gespräch sehr hilfreich.

Kannst du ein absolutes Insight nennen?

Für das Vorstellungsgespräch musste ich mich nicht besonders fachlich vorbereiten und die IT-Unterlagen des Studiums herauskramen. Die GOB setzt keine tiefgreifenden IT-Vorkenntnisse voraus. Vielmehr sollte man eine Antwort darauf haben, mit welcher Motivation man sich bei diesem Unternehmen beworben hat und warum man diesen Job haben will. Außerdem sollte man sich Mühe geben, authentisch zu sein. In den Bewerbungsgesprächen wurde von Unternehmensseite sehr darauf geachtet, das die Trainee-Gruppe, welche zusammen das Programm absolviert, gut zusammenpasst. Das hat sich hinterher auch bestätigt.

Was sind deine wesentlichen Aufgaben als Trainee?

Das Trainee-Programm der GOB besteht aus zwei Phasen. In der ersten Phase, die etwa fünf Monate dauert, durchläuft man diverse Schulungen und Trainings, in denen man das Handwerkszeug für die spätere Arbeit erlernt. Hier ist man also erst einmal Lernender, was ermöglicht, auch ohne IT-Vorkenntnisse bei der GOB anzufangen. In der zweiten etwa sechsmonatigen Phase wird man bereits einzelnen Consulting-Teams zugeteilt und arbeitet sich in zukünftige Tätigkeiten ein. Dabei wird man selbstverständlich durch erfahrenere Kolleg_innen ständig betreut und unterstützt.

Wie hoch ist dein Trainee-Gehalt?

Das Trainee-Gehalt ist branchenüblich und richtet sich nach dem jeweiligen Lebenslauf, also Praxiserfahrung und weiterem. Die Arbeit als Junior Consultant nach dem Trainee-Programm wird sowohl mit einem fixen als auch leistungsabhängigen, variablem Gehalt vergütet.

Wie steht es um deine Work-Life-Balance?

Wir arbeiten regulär 39 Stunden in der Woche. Mit längerer Betriebszugehörigkeit steigt die Anzahl der Urlaubstage. In der Zeit als Trainee macht man hier auch keine Überstunden, daher bleibt noch genug Zeit in der Woche abseits des Jobs.

Wie ist der Kontakt zu den Kollegen und anderen Trainees?

Da es bei uns kaum Wände gibt und alle Arbeitsplätze sich auf offenen Büroflächen befinden, ist die Kommunikation und Kontakt halten sehr einfach. Zudem sind alle Kolleg_innen sehr hilfsbereit, gerade neuen Mitarbeitenden gegenüber, und nehmen sich immer Zeit zum Beantworten von Fragen. Zu Beginn sitzen die Trainees immer in einer Arbeitsgruppe zusammen, sodass man sich gerade über die erste Phase sehr gut kennenlernt und gegenseitig helfen kann.

Wie geht es für dich nach dem Trainee-Programm weiter?

Nach dem Trainee-Programm werde ich bei der GOB als Junior IT-Consultant starten und mit meinem Team in verschiedensten Projekten mitarbeiten. Auf lange Sicht ist die GOB für den persönlichen Karriereweg sehr flexibel. Nach ein paar Jahren in einen neuen Bereich oder eine neue Tätigkeit hinein zu schauen, ist hier kein Problem.

Was war bisher dein persönliches Highlight als Trainee bei der GOB?

Neben dem Arbeitsalltag sind die jährlichen Events bei der GOB wie Sommerveranstaltungen und der Kick-Off immer wieder ein Highlight für sich. Mein persönliches Highlight der Trainee-Zeit bei der GOB war allerdings die Möglichkeit, im Rahmen einer Kooperation der GOB mit der HS Niederrhein in Krefeld, an einer Vorlesungsreihe mitzuwirken. Ich durfte einen Professor der Hochschule beim Thema ERP Systeme von Microsoft unterstützen und einige Übungsstunden für die Studierenden halten. Für mich eine besondere Erfahrung, die ein wenig aus dem Arbeitsalltag herausstach, aber mir in Zukunft bei der Arbeit mit Kund_innen sicherlich auch weiterhelfen wird.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren
Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.