Erfahrung als Trainee bei Johnson & Johnson: Insider-Interview

Erfahrung als Trainee bei Johnson & Johnson: Insider-Interview

Florian (28) hat einen Masterabschluss in Elektrotechnik und einen in Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen erworben. Anschließend gelang ihm der Berufseinstieg als Trainee am Ethicon Mesh Technology Center (EMTC) von Johnson & Johnson. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER berichtet er über das Auswahlverfahren, seine Work-Life-Balance und die Karriere-Perspektiven bei dem weltweit tätigen Gesundheitskonzern.

Hallo Florian, warum hast Du Dich für den Berufseinstieg als Trainee bei Johnson & Johnson entschieden?

Das Trainee-Programm am EMTC mit den Stationen in Research & Development, Product Management und Operations stellt für mich den idealen Einstieg ins Berufsleben dar. Zusätzlich bietet Johnson & Johnson als eines der international führenden Unternehmen im Bereich medizinischer Produkte die Möglichkeit, an internationalen Projekten zu arbeiten.

Wie lief das Auswahlverfahren für Deine Trainee-Stelle bei Johnson & Johnson ab?

Zunächst erfolgte ein circa 45-minütiges Telefoninterview. Dabei wurde über die wichtigsten Punkte im Studium und berufliche Erfahrungen gesprochen – ein kurzer Part davon auf Englisch. Danach wurde ich zu einem Assessment Center eingeladen. Zu dessen Vorbereitung musste ein Online-Fragebogen ausgefüllt werden. Das AC dauerte eineinhalb Tage und beinhaltete insgesamt drei Aufgaben: Ein Interview, eine Präsentation und ein Rollenspiel auf Englisch. Während des gesamten ACs herrschte eine sehr freundschaftliche Atmosphäre zwischen allen Teilnehmern. Meine Bewerbungsunterlagen habe ich Anfang Dezember abgeschickt, die Zusage kam dann kurz nach dem Assessment Center Ende Februar.

Worauf kam es im Auswahlprozess für den Job Deiner Meinung nach besonders an?

Neben der akademischen Qualifikation und internationalen Erfahrungen wurde stark darauf geachtet, ob man zum Unternehmen passt, das heißt in welchem Maße man Normen und Verhaltensweisen des Johnson & Johnson-Credos teilt.

Dein erster Tag als Trainee bei Johnson & Johnson: Kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Am ersten Tag wurde ich herzlich empfangen und fühlte mich von der ersten Minute an sehr wohl. Nach einer kurzen offiziellen Begrüßung durch die Führungskräfte wurden mir meine Kollegen vorgestellt und mein Arbeitsplatz gezeigt. Alle Mitarbeiter standen mir hilfsbereit zur Seite und beantworteten meine Fragen. Dadurch konnte ich mich binnen kürzester Zeit in den Arbeitsalltag integrieren.

Wie empfindest Du die Arbeitsatmosphäre bei Johnson & Johnson?

Seit dem ersten Tag fasziniert mich das freundschaftliche und hilfsbereite Betriebsklima bei Johnson & Johnson, dass von allen Mitarbeitern gelebt wird.

Was sind Deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten in Deinem Berufsalltag?

Ich beschäftige mich stark mit dem Thema Waste Management. Ich hinterfrage die Verluste und versuche so, Einspar- und Verbesserungspotentiale aufzudecken. Zur Implementierung der Prozessverbesserungen unterstütze und leite ich unterschiedliche Projekte.

Als Trainee gibt es noch viel zu lernen. Wie sind bei Johnson & Johnson Betreuung und Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Als Trainee wurde mir ein erfahrener Kollege aus dem Leadership-Team als Mentor zur Seite gestellt. Zusätzlich findet wöchentlich ein Austausch mit meinem direkten Vorgesetzten statt.

Welche Eigenschaften sollte man für den erfolgreichen Berufseinstieg als Trainee bei Johnson & Johnson mitbringen?

Der akademische Hintergrund ist natürlich von Bedeutung, aber meiner Meinung nach eher zweitrangig. Als weitaus wichtiger sehe ich die Teamfähigkeit und die daraus resultierende Integration ins Unternehmen an. Zwar sind die individuellen Kenntnisse und Fähigkeiten gefragt, jedoch sind für die erfolgreiche Projektrealisierung verschiedene Bereiche und Mitarbeiter erforderlich.

Von der Hochschule ins Arbeitsleben - Wie steht es mit der Work-Life-Balance in Deinem Trainee-Programm bei Johnson & Johnson?

Die Vorgesetzten achten darauf, dass die Arbeitszeiten nicht unnötig überschritten werden und somit die Work-Life-Balance stimmt. Dank Gleitzeit und keiner festen Kernarbeitszeit kann man sich die Arbeitszeit recht flexibel gestalten. Außerdem besteht auch mal die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten.

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Trainee-Gehalt bei Johnson & Johnson?

Mein Gehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag. Zusätzlich erhält man einen erfolgsabhängigen Bonus und Urlaubsgeld. Weitere Benefits sind beispielsweise günstiges Essen in der Kantine, ein umfangreiches Betriebssportprogramm, eine kostenlose Rechtsberatung und vieles mehr.

Den Berufseinstieg hast Du geschafft. Welche Pläne hast Du für Deine weitere Karriere bei Johnson & Johnson?

Zunächst möchte ich möglichst viele Erfahrungen aus den verschiedenen Abteilungen mitnehmen, die ich während meines Trainee-Programms durchlaufe. Währenddessen kann ich dann entscheiden, welcher Bereich mich am meisten interessiert, um auch längerfristig dort zu arbeiten.
Insgesamt betrachtet sehe ich meinen Weg eher in Richtung Management.

Zum Schluss Dein Statement in Twitter-Länge: Arbeiten bei Johnson & Johnson ist ...

... täglich eine neue Herausforderung mit spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben, auf die ich mich jeden Morgen freue.

>> Aktuelle Stellenangebote und weitere Infos zum Einstieg als Trainee bei Johnson & Johnson

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Weitere Artikel aus dieser Kategorie